Schweiz – Nordirland Tipp 12.11.2017

Schweiz – Nordirland Tipp 12.11.2017

Sieg Schweiz - Quote 1,60

Jetzt ansehen

Die nächste Weltmeisterschaft in Russland wirft schon langsam ihre Schatten voraus und momentan kämpfen noch einige Nationalmannschaften in den Playoffs um die letzten Startplätze bei der Endrunde in Russland. Dabei kommt es am Sonntag, den 12. November in Basel um 18:00 Uhr zum Rückspiel zwischen der Schweiz und Nordirland. Für Spannung ist bei dieser Begegnung auf jeden Fall gesorgt, nachdem sich die Eidgenossen im Hinspiel knapp mit 1:0 durchsetzen konnten. Man darf also gespannt sein, welches Team sich am Schluss über das Ticket für Russland freuen darf.

Schweiz

Die schweizer Nationalmannschaft hat in der jüngeren Vergangenheit eine gute Entwicklung genommen und war Teilnehmer bei der WM 2014 in Brasilien und auch bei der Europameisterschaft im letzten Jahr waren die Schweizer vertreten. Hierbei reichte es für die Schweiz sogar jeweils bis ins Achtelfinale und bei der Europameisterschaft zog die Mannschaft gegen Polen unglücklich im Elfmeterschießen den Kürzeren. In der Qualifikation für die anstehende WM 2018 musste die Mannschaft von Trainer Petkovic in der Gruppe B ran, wo man es mit Portugal, Ungarn, Lettland, Andorra und den Färöer zu tun hatte. Dabei startete die Schweiz gleich mit einem positiven Ausrufezeichen in die Qualifikation, denn zum Auftakt konnte sich die Mannschaft im September des letzten Jahres in einem Heimspiel gegen den frisch gebackenen Europameister Portugal mit 2:0 durchsetzen.

Damals sorgten übrigens mit Breel Embolo von Schalke 04 und Admir Mehmedi von Bayer Leverkusen gleich zwei Spieler aus der Bundesliga für die entscheidenden Treffer. Im weiteren Verlauf der Qualifikation holten die Eidgenossen noch acht weitere Siege, sodass das Team von Petkovic auch vor dem letzten Spieltag in der Gruppe weiter an der Tabellenspitze lag. Zum Schluss mussten die Schweizer beim Europameister Portugal antreten und daher war klar, dass es verdammt schwer werden würde, die Tabellenführung zu verteidigen. In Lissabon musste die Schweiz dann auch tatsächlich eine 2:0 Niederlage hinnehmen, sodass die Schweizer noch auf den 2. Platz abrutschten. In den Playoffs hat die Schweiz es nun mit Nordirland zu tun und dort konnten die Eidgenossen durch einen fragwürdigen Elfmeter kürzlich einen ganz wichtigen 1:0 Auswärtssieg einfahren.

Aufstellung Schweiz

Die Schweiz hat im Hinspiel der Playoffs eine gute Leistung in Nordirland gezeigt und so konnte die Mannschaft am Ende ein wenig glücklich durch einen umstrittenen Elfer einen Auswärtssieg holen. Nun gilt es für den Coach diesen Vorteil zu nutzen und möglichst die Teilnahme an der Weltmeisterschaft perfekt zu machen.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer; Lichtsteiner, Akanji , Schär, Rodriguez; Xhaka, Zakaria; Dzemaili, Shaquiri, Zuber; Seferovic

Nordirland

Die nordirische Nationalmannschaft konnte sich zuletzt schon für die EM 2016 qualifizieren und anschließend zeigten die Nordiren auch bei der Endrunde in Frankreich eine gute Vorstellung. So überstand die Mannschaft von Trainer Michael O’Neill die Vorrunde und zog ins Achtelfinale ein. Dort bekam es Nordirland mit Wales zu tun und hier schied man knapp mit einer 1:0 Niederlage aus. Nun wollen die Nordiren zu gerne auch bei der Weltmeisterschaft in Russland dabei sein und in der Qualifikation konnte das Team sich in der Gruppe C immerhin hinter Deutschland den 2. Platz in dieser Qualifikationsgruppe sichern. Für die direkte Qualifikation reichte es erwartungsgemäß nicht, aber auch das Erreichen der Playoffs ist für Nordirland als Erfolg zu werten.

Dabei lief es zuletzt in der Qualifikation nicht mehr so gut und die Nordiren kassierten gegen Deutschland eine 3:1 Niederlage und auch gegen Norwegen verlor man anschließend das letzte Gruppenspiel mit 1:0. Das änderte aber nichts daran, dass Nordirland die Playoffs erreichte. Dort hatte Nordirland am Donnerstag im Hinspiel die Schweiz zu Gast und wollte sicher im Heimspiel einen Sieg einfahren. Daraus wurde aber nichts, denn auf der einen Seite erspielten sich die Nordiren zu wenige Torchancen und auf der anderen Seite gab es noch einen fragwürdigen Elfmeter für die Schweiz und den konnte Torwart Michael McGovern nicht abwehren, sodass es am Ende eine ärgerliche 1:0 Heimpleite gab.

Aufstellung Nordirland

Nordirland wollte mit Sicherheit gerne mit einem Erfolg zum Rückspiel in die Schweiz reisen. Daraus wurde aber bekanntermaßen nichts und so muss die Mannschaft von Trainer Michael O’Neill in Basel eine Heimniederlage wettmachen, wenn man doch noch das Ticket für Russland lösen will. Nicht zur Verfügung stehen dem Coach dabei der gesperrte Corry Evans und der verletzte Stuart Dallas.

Mögliche Aufstellung: McGovern; McLaughlin, McAuley, Jonny Evans, Brunt; Saville, Norwood, Davis; Magennis, Ward, Lafferty

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Die Schweiz und Nordirland standen sich im Laufe der Zeit inzwischen bei 5 Länderspielen gegenüber. Dabei ist die Bilanz bei 2 Siegen für die Nordiren und ebenfalls 2 Siegen für die Schweizer absolut ausgeglichen. Einmal gab es außerdem ein Remis zwischen diesen beiden Nationalteams.

Interessante Quoten

Am Sonntag kommt es im St. Jakob-Park zum Playoff-Rückspiel zwischen der Schweiz und Nordirland. Für die Buchmacher liegt die Favoritenrolle in diesem Duell deutlich bei den Schweizern. Wer das gleichermaßen einschätzt, der bekommt bei Bet3000 für eine Wette auf einen Heimsieg mit 1,60 im Vergleich eine gute Wettquote geboten. Beim Tipp auf einen Auswärtssieg von Nordirland am Ende der regulären Spielzeit hält der Anbieter William Hill mit 7,00 eine starke Quote bereit. Bei einer geplanten Wette auf ein Unentschieden nach 90 Minuten findet man aktuell bei Interwetten mit 4,50 eine besonders interessante Wettquote.

Tipp

Am frühen Sonntagabend bestreiten in Basel die Schweiz und Nordirland ihr Rückspiel im Rahmen der Playoffs. Am Ende dieser Partie darf sich eine Mannschaft über die Teilnahme an der WM 2018 freuen, während für das andere Team der Traum von Russland endgültig geplatzt ist. Durch den 1:0 Auswärtserfolg im Hinspiel haben die Schweizer jetzt die deutlich bessere Ausgangsposition. Die Eidgenossen wirkten schon in Nordirland deutlich stärker und auch aus diesem Grund gehen wir im Rückspiel von einem Heimsieg für die Schweiz aus.

Tipp: Sieg Schweiz – Quote: 1,60 Bet3000 (super Quoten und starker Bonus)

bet3000

Bet3000 ist vor allem was für die Jäger von extrem hohen Quoten!

100% - 150€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0