Russland – Kroatien Tipp 07.07.2018

Russland – Kroatien Tipp 07.07.2018

Unentschieden - 3,10 888sport

Jetzt ansehen

Die Weltmeisterschaft in Russland hat schon einige Überraschungen bereitgehalten und so sind einige gehandelte Favoriten bereits nicht mehr im Turnier vertreten. Trotzdem dürfen sich die Fußballfans auch in den Viertelfinals wieder auf packende Duelle freuen. Besonders gespannt ist man im Land des Gastgebers natürlich auf die Partie am Samstag, den 7. Juli um 20:00 Uhr im Fischt-Stadion zwischen Russland und Kroatien. Die Sbornaja sorgte in der letzten Runde bereits für eine dicke Überraschung und setzte sich im entscheidenden Elfmeterschießen gegen die spanische Nationalmannschaft durch. Auch die Kroaten mussten zuletzt ins Elfmeterschießen und hatten das glücklichere Ende auf ihrer Seite.

Russland

Dem Gastgeber Russland wurde vor dem Start der Weltmeisterschaft nicht viel zugetraut. Aber zu Beginn der Vorrunde zeigte die Sbornaja gegen Saudi-Arabien gleich einen überzeugenden Auftritt und schaffte unter anderem durch Tore von Denis Cheryshev (2) und Aleksandr Golovin einen verdienten 5:0 Erfolg. Im 2. Vorrundenspiel musste die russische Nationalmannschaft gegen Ägypten ran und hier reichte es für das Team von Stanislav Cherchesov zu einem 3:1 Sieg. Durch diese beiden Erfolge stand der Achtelfinaleinzug von Russland schon vor dem letzten Gruppenspiel fest und so konnte die Sbornaja die deutliche 3:0 Niederlage gegen Uruguay deutlich besser verkraften. Im Achtelfinale musste Russland als Gruppenzweiter gegen Spanien antreten. Gegen die spanische Nationalmannschaft galten die Russen von der Papierform als klarer Außenseiter und nach einem frühen 1:0 Rückstand durch ein Eigentor von Sergey Ignashevic sah es auch nicht gut aus.

Aber Russland ließ sich auch durch dieses Gegentor nicht entmutigen und wenige Minuten vor dem Ende der 1. Halbzeit sorgte Artem Dzyuba per Elfmeter für den umjubelten 1:1 Ausgleichstreffer. Im weiteren Verlauf der regulären Spielzeit und in der Verlängerung fielen keine weiteren Treffer mehr und so musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen. Hier konnte Igor Akinfeev gleich zwei Elfmeter parieren und auf der anderen Seite versenkten die russischen Spieler ihre Elfer, sodass der Jubel bei den Russen nach einem 4:3 Erfolg im Elfmeterschießen keine Grenzen mehr kannte.

Aufstellung Russland

Auch im Land des Gastgebers zweifelten die Fans der Sbornaja zunächst erheblich am Leistungsvermögen ihrer Nationalmannschaft. Aber auch durch einen deutlichen Auftaktsieg konnte sich das Team von Trainer Cherchesov für das Achtelfinale qualifizieren. Nach dem Sensationserfolg gegen die deutlich favorisierten Spanier will man nun auch gegen Kroatien die Erfolgsgeschichte bei der WM 2018 fortsetzen. Abzuwarten bleibt noch, inwiefern der Coach am Samstag wieder auf den zuletzt angeschlagenen Alan Dzagoev zurückgreifen kann.

Mögliche Aufstellung: Akinfeev; Kudryashov, Ignashevich, Kutepov; Zhirkov, Zobnin, Kuzyaev, Fernandes; Golovin, Samedov; Dzyuba

Kroatien

Die kroatische Nationalmannschaft gehörte für viele Fußballexperten auch vor dieser Weltmeisterschaft wieder zumindest zu den Geheimfavoriten auf den Titelgewinn. In der Vorrunde konnte Kroatien gleich beim 1. Auftritt gegen Nigeria überzeugen und durch ein Eigentor der Afrikaner und ein Elfmetertor von Modric einen wichtigen 2:0 Auftaktsieg einfahren. Anschließend kam es in der Gruppe D zum Spitzenspiel gegen Argentinien und auch in diesem Duell zeigte die kroatische Nationalmannschaft eine starke Leistung. Nach einer ziemlich ausgeglichenen 1. Halbzeit profitierte Ante Rebic wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff von einem schlimmen Torwartfehler und sorgte für die 1:0 Führung seiner Mannschaft. Im weiteren Verlauf der Partie steuerten Luka Modric und Ivan Rakitic jeweils noch einen Treffer zum deutlichen 3:0 Erfolg gegen die Argentinier bei. Im letzten Gruppenspiel gegen Island schonte Trainer Zlatko Dalic einige Stammspieler und trotzdem reichte es nach Treffern von Badelj und Perisic auch zum Abschluss der Vorrunde noch zu einem 2:1 Erfolg. Im Achtelfinale gegen Dänemark kassierte Kroatien bereits in der 1. Spielminute einen Gegentreffer, konnte aber nur drei Minuten später durch Mario Mandzukic für den Ausgleich sorgen. Nach einem 1:1 zum Ende der regulären Spielzeit vergab Luka Modric in der 116. Spielminute den möglichen Siegtreffer und scheiterte mit einem Elfmeter am dänischem Keeper. Im Elfmeterschießen vergaben mit Badelj und Pivaric zwei kroatische Spieler ihre Elfer. Aber Torwart Subasic entschärfte gleich drei dänische Elfmeter und so konnte Kroatien nach einem von Ivan Rakitic verwandelten Elfmeter am Schluss über einen 3:2 Erfolg im Elfmeterschießen jubeln.

Aufstellung Kroatien

Die Kroaten sind mit 9 Punkten durch die Vorrunde bei der Weltmeisterschaft in Russland spaziert. Allerdings musste das Team im Achtelfinale gegen die Dänen bis ins Elfmeterschießen, wo man sich dann glücklich den Einzug ins Viertelfinale sichern konnte. Im Viertelfinale gegen Gastgeber Russland muss man sich nun sicher noch einmal steigern, wenn man den Sprung ins Halbfinale schaffen will. Abwarten muss der Coach noch, ob Ivan Strnic nach seiner Muskelverletzung am Samstag wieder spielen könnte.

Mögliche Aufstellung: Subasic; Pivaric, Vida, Lovren, Vrasljko; Brozovic; Perisic, Rakitic, Modric, Rebic; Mandzukic

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Ein Länderspiel zwischen Russland und Kroatien hat es in der Vergangenheit lediglich 3 Mal gegeben. Zu einem Sieg für die Sbornaja hat es hierbei im Laufe der Jahre noch nicht gereicht. Auf der anderen Seite konnte sich Kroatien bereits 2 Mal durchsetzen und sich über einen Erfolg gegen die Russen freuen. Darüber hinaus trennten sich diese beiden Nationalteams auch schon 1 Mal mit einem Remis.

Interessante Quoten

Am Samstag kommt es in Sotschi zum Viertelfinalspiel zwischen Russland und Kroatien. Die Buchmacher sehen die Rolle des Favoriten recht deutlich bei der kroatischen Nationalmannschaft. Wer dagegen an einen Sieg des Gastgebers glaubt, der findet zurzeit bei Betfair mit 3,90 eine ansprechende Wettquote. Bei einem Tipp auf einen Erfolg von Kroatien nach 90 Spielminuten gibt es aktuell bei Sportingbet mit 2,20 eine interessante Quote. Bei einer Wette auf ein Remis nach der regulären Spielzeit hält der Anbieter 888sport mit 3,10 eine gute Wettquote für seine Kunden bereit.

Tipp

Am Samstagabend steht im Fischt-Stadion das Viertelfinale zwischen Russland und Kroatien auf dem Programm. Der Großteil der Zuschauer im Stadion wird mit Sicherheit den Gastgeber Russland unterstützen. Die russische Nationalmannschaft steht durchaus überraschend in diesem Viertelfinale und schickte zuletzt im Achtelfinale das klar favorisierte Spanien im Elfmeterschießen nach Hause. Die Kroaten gingen dagegen als Favorit in ihr Spiel gegen Dänemark und trotzdem konnte sich das Team von Trainer Dalic auch erst im Elfmeterschießen durchsetzen. Die Zuschauer dürfen sich bestimmt auch diesmal wieder auf ein packendes Duell freuen. Hierbei wird die Sbornaja versuchen mit viel Kampf den spielerisch überlegenen Kroaten den Schneid abzukaufen. Wir können uns gut vorstellen, dass die Entscheidung auch diesmal wieder frühestens in der Verlängerung fallen wird und daher platzieren wir unsere Wette auf ein Remis nach 90 Minuten.

Tipp: Unentschieden – Quote 3,10 888sport (Sehr guter Wettauswahl und PayPal)

888sport

Umsatzbedingungen: 1xEinzahlung und 6xBonus - Mindestquote: 1,50

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0