Portugal – Schweiz Tipp 10.10.2017

Portugal – Schweiz Tipp 10.10.2017

In der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 geht es auch am letzten Spieltag noch extrem spannend zu. Das gilt auf jeden Fall für die Gruppe B, wo noch nicht feststeht, welches Nationalteam die direkte Qualifikation für die Weltmeisterschaft schafft. Am Dienstag, den 10. Oktober kommt es dabei um 20:45 Uhr im Estadio da Luz zum großen Showdown zwischen Portugal und der Schweiz. Die Portugiesen müssen in diesem Duell unbedingt gewinnen, um noch an die Tabellenspitze zu springen, während den Schweizern ein Unentschieden für die Verteidigung von Platz 1 reichen würde.

Portugal

Die Portugiesen waren bei der EM 2016 am Schluss die große Überraschung und so konnte sich das Team von Trainer Fernando Santos im Finale gegen den Gastgeber Frankreich tatsächlich den Europameistertitel holen. Nun geht es für die Portugiesen darum, sich für die kommende Weltmeisterschaft in Russland zu qualifizieren. Portugal hat mittlerweile 9 Partien in der Gruppe B absolviert und steht wegen seiner Auftaktniederlage am 1. Spieltag in der Schweiz weiterhin nur auf dem 2. Tabellenplatz. Mit dieser Platzierung müssten die Portugiesen den durchaus riskanten Weg über die Playoffs gehen. Nach der Niederlage gegen die Schweizer liest sich die Bilanz von Portugal recht beeindruckend und die Mannschaft rund um den Superstar Cristiano Ronaldo holte in der Qualifikation 8 Siege hintereinander.

Allerdings taten sich die Portugiesen dabei in den beiden letzten Qualifikationsspielen recht schwer. So gab es Anfang September in Ungarn nach einer engen Partie nur einen knappen 1:0 Auswärtssieg. Dabei spielte Portugal eine gute Stunde nur gegen zehn Mann, weil die Ungarn eine Rote Karte kassierten. Trotzdem sprang unterm Strich nur ein Tor von Andre Silva raus, der den entscheidenden Treffer in der 48. Minute per Kopf erzielte. Am Samstag ging die Reise für die Truppe von Fernando Santos zum krassen Außenseiter Andorra. Aber in diesem Duell bekleckerte sich Portugal nicht gerade mit Ruhm und kam erst durch Tore von Cristiano Ronaldo und Andre Silva im letzten Drittel der Partie zu einem verdienten 2:0 Erfolg.

Aufstellung Portugal

Der Trainer Fernando Santos möchte mit seiner Mannschaft am letzten Spieltag noch an der Schweiz vorbeiziehen und sich die direkte Qualifikation für die WM 2018 sichern. Einfach dürfte dieses Vorhaben nicht werden, denn hierfür benötigen die Portugiesen gegen bisher in der Qualifikation überzeugende Schweizer unbedingt einen Heimsieg. Wegen Verletzungen nicht zurückgreifen kann der Coach wohl auf Pizzi und Cancelo.

Schweiz

Die Schweizer stehen in der Qualifikationsgruppe B auch nach 9 Spieltagen weiter ganz vorne in der Tabelle. Dabei überzeugten die Eidgenossen in der Qualifikation bisher auf der ganzen Linie, sodass die Mannschaft von Trainer Vladimir Petkovic aus allen neun Partien als Gewinner hervorging. Besonders viele Kräfte dürfte bei den Schweizern auch der Auftaktsieg gegen den amtierenden Europameister Portugal freigesetzt haben. Da konnte sich die Schweiz im September des vergangenen Jahres durch Tore von Breel Embolo und Admir Mehmedi mit 2:0 gegen die Portugiesen durchsetzen. In diesem Jahr gab es für die Eidgenossen auch wieder nur Siege zu feiern und dabei reichte es unter anderem Anfang September in Lettland zu einem ungefährdeten 3:0 Erfolg.

Am Samstag stand dann noch ein Heimspiel in Basel gegen Ungarn auf dem Programm und auch hier ließen die Eidgenossen keinen Zweifel an einem Erfolg aufkommen. Gegen die Ungarn legte die Schweiz los wie die Feuerwehr und so stand nach 49 Spielminuten unter anderem durch einen Doppelpack von Stephen Zuber bereits ein 4:0 auf der Anzeigetafel im St. Jakob-Park. Im weiteren Verlauf des 2. Durchganges musste der Torwart Yann Sommer dann zwar doch noch zwei Gegentreffer hinnehmen, aber kurz vor dem Ende sorgte Roland Ugrai per Kopf noch für den Treffer zum auch in der Höhe verdienten 5:2 Heimsieg.

Aufstellung Schweiz

Die schweizer Nationalmannschaft hat in der gesamten Qualifikation noch keinen Punkt abgegeben. Das hat auch damit zu tun, dass der Trainer Petkovic über einen auch in der Breite sehr starken Kader verfügt. Dadurch ist der Coach auch bei Ausfällen immer in der Lage eine starke Elf auf den Rasen zu schicken. Im entscheidenden Spiel gegen die Portugiesen muss der Coach auf die verletzten Behrami, Edimilson Fernandes und Gelson Fernandes verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer; Lichtsteiner, Schär, Djourou, Moubandje; Freuler, Xhaka, Shakiri, Frei, Zuber; Seferovic

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Portugal und die Schweiz kennen sich bereits aus 21 Länderspielen, die man im Laufe der Zeit gegeneinander ausgetragen hat. Die Portugiesen konnten sich dabei nur 6 Mal über einen Sieg freuen, während die Bilanz mit schon 10 Siegen eine deutliche Sprache für die Eidgenossen spricht. Mit einem Unentschieden trennten sich diese beiden Nationalteams bisher am Ende von 5 Duellen.

Interessante Quoten

Am Dienstag kommt es in der portugiesischen Hauptstadt in der Qualifikationsgruppe B zum entscheidenden Duell zwischen Portugal und der Schweiz. Für die Buchmacher liegt die Favoritenrolle in diesem Vergleich klar auf der Seite des Europameisters. Entsprechend fallen die Wettquoten für einen Heimsieg von Portugal deutlich niedriger aus, wobei es aktuell bei Bet3000 mit 1,70 durchaus eine interessante Wettquote gibt. Wer den Schweizern auch in Portugal einen Erfolg zutraut, der bekommt bei Bwin für eine Wette auf einen Auswärtssieg der Schweiz momentan eine Quote von 6,00 geboten. Bei einem Tipp auf ein Remis zwischen den beiden Mannschaften gefällt momentan der Anbieter Bet365 mit einer Wettquote von 3,80.

Tipp

Am Dienstagabend kommt es im Estadio da Luz zum entscheidenden Spiel in der Gruppe B zwischen Portugal und der Schweiz. Beide Teams haben noch die Chance auf die direkte Qualifikation für Russland, sodass sich die Zuschauer auf ein packendes Duell freuen dürfen. Die Portugiesen haben dabei natürlich den Heimvorteil auf ihrer Seite, aber dafür würde den Eidgenossen schon ein Remis reichen, um die Tabellenführung zu verteidigen. Entsprechend lastet sicher mehr Druck auf Portugal, das unbedingt gewinnen muss, um nicht noch den beschwerlichen Weg über die Playoffs gehen zu müssen. Wir freuen uns auf ein spannendes Duell, bei dem wir uns auch dank eines Cristiano Ronaldo für eine Wette auf einen Heimsieg für Portugal entscheiden.

Tipp: Portugal schafft mit einem Sieg gegen die Schweiz noch die direkte Qualifikation für die Weltmeisterschaft – Quote 1,70 Bet3000 (seht guter Bonus)

bet3000

Bet3000 ist vor allem was für die Jäger von extrem hohen Quoten!

100% - 150€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0