Kroatien – Nigeria Tipp 16.06.2018

Kroatien – Nigeria Tipp 16.06.2018

Unentschieden - 3,70 Betsafe

Jetzt ansehen

Bei der Weltmeisterschaft in Russland gehört die Gruppe D sicher mit zu den ausgeglichensten Gruppen. Auch aus diesem Grund wäre für die Teams ein Erfolg im Auftaktmatch schon sehr wichtig. Dabei kommt es am Samstag, den 16. Juni um 21:00 Uhr im Kaliningrad-Stadion zur Begegnung zwischen Kroatien und Nigeria. Die kroatische Nationalmannschaft konnte sich übrigens trotz zahlreicher Weltklassespieler in den eigenen Reihen nur über die Playoffs qualifizieren, während die Nigerianer sich recht souverän für die WM 2018 qualifiziert haben.

Kroatien

Die kroatische Nationalmannschaft war auch bei der WM 2014 in Brasilien mit von der Partie und galt vor dem Turnier als ein Geheimfavorit auf den Titel. Aber die Kroaten enttäuschten in der Vorrunde ziemlich und so verpasste die Mannschaft sogar das Minimalziel Achtelfinale. Auch bei der Europameisterschaft vor rund zwei Jahren in Frankreich konnte Kroatien die hohen Erwartungen nicht erfüllen und schied diesmal im Achtelfinale gegen Portugal aus. In der Qualifikation für Russland konnten die Kroaten ebenfalls nicht komplett überzeugen und so reichte es in der Gruppe I mit 6 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen hinter Island nur zum 2. Rang. Damit konnte die Mannschaft von Trainer Zlatko Dalic kein direktes Ticket für die WM 2018 lösen und musste den Umweg über die Playoffs gehen. Hier hatte Kroatien aber mit Griechenland unterm Strich keine Probleme und holte sich durch einen 4:1 Erfolg und ein 0:0 Unentschieden noch einen der begehrten Startplätze bei der Weltmeisterschaft.

Die kroatische Nationalmannschaft ist mit zahlreichen Weltklassespielern bestückt und vor allem im Mittelfeld sind die Kroaten unter anderem mit Ivan Rakitic und Luka Modric herausragend gut besetzt. Trotzdem konnte Kroatien auch in diesem Jahr in den 4 Freundschaftsspielen nur 2 Siege einfahren und es dürfte für den Nationaltrainer vor allem auch darum gehen, aus den vielen Topspielern endlich eine Einheit zu formen. Beim Testspiel Anfang Juni gegen Brasilien gab es für die Kroaten eine 2:0 Niederlage und die Mannschaft war deutlich schwächer. Bei der anschließenden Generalprobe gegen den Senegal präsentierte sich Kroatien gegen einen schwächeren Gegner dann verbessert und konnte nach Treffern von Ivan Perisic und Andrej Kramaric einen Rückstand wettmachen und sich am Ende mit 2:1 durchsetzen.

Aufstellung Kroatien

Der Nationaltrainer Zlatko Dalic hat bei der Weltmeisterschaft in Russland einen verdammt starken Kader zur Verfügung. Allerdings waren die Kroaten auch bei den letzten großen Turnieren immer erstklassig besetzt und trotzdem musste die Mannschaft recht früh die Segel streichen. Wichtig wäre es für den Trainer und sein Team gegen Nigeria möglichst mit einem Erfolg zu starten, um weiterhin alle Chancen auf das Weiterkommen in der schweren Gruppe D zu haben.

Mögliche Aufstellung: Subasic; Strinic, Vida Lovren, Vrasljko; Rakitic, Kovacic, Modric; Perisic, Mandzukic, Kramaric

Nigeria

Bei Nigeria trägt mit Gernot Rohr ein deutscher Trainer die Verantwortung und dieser hat die Nigerianer insgesamt recht souverän durch die Qualifikation für die WM in Russland gebracht. Schließlich holte Nigeria in der afrikanischen Gruppe B durch 4 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage insgesamt 13 Punkte und sicherte sich den Gruppensieg und das Ticket für die WM 2018. Normalerweise wären die Nigerianer sogar ohne Niederlage durch die Qualifikation gegangen, aber im letzten Gruppenspiel hatte Trainer Rohr einen gesperrten Spieler eingesetzt und dadurch wurde die Begegnung gegen Algerien im Nachhinein am Verhandlungstisch mit 3:0 gegen Nigeria gewertet. In den Testspielen in diesem Jahr lief es jedoch nicht sonderlich gut für Nigeria, das nur eins der letzten 5 Freundschaftsspiele gewinnen konnte. Diesen Sieg gab es im März, als das Team von Gernot Rohr sich durch ein Tor von Victor Moses nach einer guten Stunde am Ende knapp mit 1:0 gegen Polen durchsetzen konnte. Anschließend gab es wenige Tage später im Duell mit Serbien eine 2:1 Niederlage. Ende Mai konnte Nigeria auch im Test gegen den Kongo nicht wirklich überzeugen und musste sich beim Schlusspfiff mit einem 1:1 Unentschieden begnügen. Im Juni gab es dann zunächst gegen England eine 2:1 Niederlage und danach war man auch gegen Tschechien mit 1:0 unterlegen.

Aufstellung Nigeria

Der Trainer Gernot Rohr hat durchaus eine ganze Reihe von hervorragenden Spielern im Kader und vor allem in der Offensive ist der Kader gut besetzt. Auf der anderen Seite wirkte die Abwehr in der jüngeren Vergangenheit häufiger nicht sattelfest. Daher gilt es nun für den Nationaltrainer bei den Gruppenspielen eine gute Balance zwischen Stabilität in der Abwehr und erfrischendem Angriffsfußball zu finden. Probleme mit verletzten Spielern gibt es bei Nigeria momentan nicht und daher kann der Coach gegen Kroatien wohl seine Wunschelf aufs Feld schicken.

Mögliche Aufstellung: Uzoho; Elderson, Troost-Ekong, Balogun, Shehu; Onazi ,Ndidi; Moses, John Obi Mikel, Iwobi; Iheanacho

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Bei dieser Weltmeisterschaft kommt es schon in der Vorrunde zu einigen Premieren. Das gilt auch für die Begegnung zwischen Kroatien und Nigeria, denn ein solches Duell hat es in der Vergangenheit noch nie gegeben. Man darf also gespannt sein, welches Resultat nach der Partie den Weg in die Statistik finden wird.

Interessante Quoten

Am Samstag steht im Kaliningrad-Stadion das Vorrundenspiel zwischen Kroatien und Nigeria auf dem Programm. Hierbei liegt die Rolle des Favoriten für die Buchmacher bei der kroatischen Nationalmannschaft. Für eine entsprechende Wette auf einen Erfolg von Kroatien gibt es aktuell bei Wetten.com mit 1,70 eine starke Wettquote. Bei geplanten Wetten auf einen Sieg von Nigeria kann man sich zurzeit bei Bet3000 über eine Quote von 6,00 freuen. Wer sich dagegen ein Remis am besten vorstellen kann, der bekommt momentan bei Betsafe mit 3,70 eine tolle Wettquote.

Tipp

Am Samstagabend kommt es in Kaliningrad zur Partie zwischen Kroatien und Nigeria. Beide Mannschaften wollen in ihrem Auftaktmatch sicher möglichst mit einem Erfolgserlebnis starten. Dabei ist grundsätzlich beiden Teams ein Erfolg zuzutrauen. Aus unserer Sicht ist die kroatische Nationalmannschaft aber deutlich stärker besetzt und sollte sich eigentlich gegen die Nigerianer durchsetzen können. Allerdings konnten die Kroaten bei den großen Turnieren häufig nicht wirklich überzeugen und aus diesem Grund bleibt schon ein Fragezeichen hinter dem Leistungsvermögen von Kroatien. Daher platzieren wir unsere Wette in dieser Begegnung auf ein Unentschieden.

Tipp: Unentschieden – Quote: 3,70 Betsafe (Super Auswahl, guter Bonus)

Betsafe

Umsatzbedingungen: 3x Einzahlung und Bonus - Mindestquote: 1,80

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0