Frankreich – Belgien Tipp 10.07.2018

Frankreich – Belgien Tipp 10.07.2018

Belgien kommt weiter - 2,10

Jetzt ansehen

Bei der Weltmeisterschaft wurden am Wochenende die Viertelfinalpartien ausgetragen und auch in dieser Runde gab es wieder Überraschungen. Nun dürfen sich die Zuschauer im nächsten Schritt auf die beiden Halbfinalpartien bei der WM 2018 freuen. Hierbei kommt es am Dienstag, den 10. Juli um 20.00 Uhr im St. Petersburg-Stadion zur Begegnung zwischen Frankreich und Belgien. Die Franzosen haben bisher eine überzeugende Weltmeisterschaft gespielt und konnten sich in der letzten Runde gegen Uruguay durchsetzen. Die belgische Nationalmannschaft hatte es im Viertelfinale mit Brasilien zu tun und sorgte beim 2:1 Erfolg für eine große Überraschung. Man darf also in diesem Halbfinale gespannt sein, welche Mannschaft den Sprung ins große Finale schaffen wird.

Frankreich

Frankreich spielte sich bei der WM 2014 immerhin bis ins Viertelfinale vor und bei der Europameisterschaft 2016 im eigenen Land stand Le Bleus dann sogar im großen Endspiel. Allerdings konnten die Franzosen sich als klarer Favorit nicht durchsetzen und so platzte der Traum vom Gewinn des Europameisterschaft im eigenen Land. Bei der Weltmeisterschaft in Russland macht Frankreich bisher einen guten Eindruck und sicherte sich in der Vorrundengruppe C mit 2 Siegen und 1 Unentschieden den Gruppensieg. Dadurch musste die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps im Achtelfinale gegen Argentinien ran, das sich nur mit großer Mühe in der Vorrunde durchsetzen konnte. Gegen die Argentinier ging Le Bleus bereits in der 13. Spielminute durch ein Elfmetertor von Antoine Griezmann mit 1:0 in Führung. Danach gab Frankreich die Partie jedoch zunächst aus der Hand und lag wenige Minuten nach dem Anpfiff der 2. Halbzeit überraschend mit 2:1 zurück. Aber auch davon ließen sich die Franzosen nicht aus dem Konzept bringen und unter anderem durch einen Doppelpack von Kylian Mbappe sprang am Ende ein verdienter 4:3 Erfolg für Frankreich heraus. Im Viertelfinale gegen Uruguay war Frankreich dann das deutlich bessere Team und zog nach Treffern von Raphael Varane und Antoine Griezmann mit einem 2:0 Sieg verdient ins Halbfinale der Weltmeisterschaft in Russland ein.

Aufstellung Frankreich

Frankreich hatte in den ersten Gruppenspielen durchaus seine Probleme, konnte aber trotzdem ungeschlagen ins Achtelfinale einziehen. Hier setzte sich die Truppe von Deschamps gegen Argentinien durch und dann ließ man sich im Viertelfinale auch von Uruguay nicht stoppen. Für das Halbfinale gegen Belgien gibt es bei den Franzosen keine gesperrten Spieler und lediglich hinter Benjamin Mendy steht aufgrund einer Verletzung momentan noch ein Fragezeichen.

Mögliche Aufstellung: Lloris; Hernandez, Varane, Umtiti, Pavard; Kante; Pogba, Matuidi, Griezmann, Mbappe; Giroud

Belgien

Die Belgier konnten bereits bei der letzten Weltmeisterschaft vor vier Jahren am Zuckerhut und auch zwei Jahre später bei der Europameisterschaft in Frankreich gefallen. Dort reichte es für die Roten Teufel immerhin jeweils für den Einzug ins Viertelfinale. Dann war jedoch auch zweimal hintereinander Endstation für die Belgier. Bei der aktuellen WM 2018 marschierten die Belgier zunächst ziemlich souverän durch die Vorrunde. Dabei gewann die Mannschaft von Trainer Roberto Martinez alle drei Vorrundenspiele und feierte zum Abschluss der Gruppenphase auch gegen England einen 1:0 Erfolg. Im Achtelfinale musste Belgien anschließend gegen Japan ran und ging hierbei als klarer Favorit in die Partie. Allerdings taten sich die Roten Teufel zunächst extrem schwer und dadurch lag die Mannschaft nach etwas mehr als 50 Spielminuten unerwartet mit 2:0 hinten. Anschließend schalteten die Belgier aber noch einmal zwei Gänge hoch und durch Tore von Vertonghen, Fellaini und Chadli gelang tatsächlich noch ein 3:2 Erfolg und damit verbunden der Einzug ins Viertelfinale. Hier musste Belgien gegen Brasilien ran und gegen den großen Favoriten zeigte Belgien eine starke Leistung und lag vor allem auch aufgrund einer taktischen Meisterleistung bereits zur Halbzeit mit 2:0 in Führung. Dabei profitierten die Belgier zunächst von einem Eigentor der Brasilianer und nach einer halben Stunde erzielte Kevin de Bruyne einen Treffer für sein Team. In der 2. Halbzeit geriet Belgien noch einmal ganz schön unter Druck. Aber auch dank einer herausragenden Leistung von Torwart Courtois reichte es am Ende trotz eines Gegentreffers zu einem verdienten 2:1 Erfolg.

Aufstellung Belgien

Die belgische Nationalmannschaft gehörte auch schon vor diesem Turnier wieder einmal zu den Geheimfavoriten. Bisher konnte Belgien die eigenen Ambitionen auch eindrucksvoll untermauern und im Viertelfinale sogar Brasilien aus dem Turnier werfen. Mit Blick auf das Halbfinale gegen Frankreich muss der Coach nun wegen einer Sperre auf Thomas Meunier verzichten.

Mögliche Aufstellung: Courtois; Verthongen, Kompany, Alderweireld; Carrasco, Witsel, De Bruyne, Chadli; Hazard, Lukaku, De Bruyne

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Frankreich und Belgien kennen sich mittlerweile schon aus 73 Länderspielen, die man im Laufe der Zeit gegeneinander ausgetragen hat. Für die Franzosen reichte es hierbei insgesamt nur zu 24 Erfolgen, sodass die Bilanz bei bereits 30 Siegen für die Belgier spricht. Darüber hinaus endeten in der Vergangenheit 19 Partien zwischen diesen beiden Nationalmannschaften mit einem Remis.

Interessante Quoten

Am Dienstag kommt es im St.Petersburg-Stadion zum ersten Halbfinale zwischen Frankreich und Belgien. Die Buchmacher sehen die Favoritenrolle in diesem Duell leicht auf der Seite von Frankreich. Für eine Wette auf einen Sieg von Frankreich gibt es aktuell bei Sportingbet mit 2,55 eine gute Wettquote. Wer dagegen an einen Erfolg von Belgien nach 90 Minuten glaubt, der bekommt zurzeit bei Betfair mit 3,20 eine starke Quote. Für einen Tipp auf ein Unentschieden zum Ende der regulären Spielzeit hält Unibet momentan mit 3,20 eine interessante Wettquote für seine Kunden bereit.

Tipp

Am Dienstagabend wird in St. Petersburg das erste Halbfinale bei dieser Weltmeisterschaft zwischen Frankreich und Belgien ausgetragen. Die französische Nationalmannschaft konnte sich im Viertelfinale souverän gegen Uruguay durchsetzen und nun will das Team von Trainer Deschamps unbedingt den Sprung ins Finale schaffen. Allerdings wartet mit Belgien ein starker Gegner auf die Franzosen. Schließlich schalteten die Belgier in der letzten Runde mit einem überzeugenden Auftritt sogar Brasilien aus. Wir erwarten unterm Strich eine enge Partie, bei der nach den bisherigen Auftritten sicher beide Teams den Finaleinzug verdient hätten. Wir trauen dabei den Belgiern den nächsten großen Erfolg zu und platzieren unsere Wette auf einen Sieg von Belgien.

Tipp: Belgien kommt weiter – Quote 2,10 Betfair (Keine Wettsteuer)

Betfair Sportwetten

Betfair ist zurück in Deutschland mit einer deutschen Lizenz und einem Sportwettenangebot.

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0