England – Polen U21 Euro Tipp 2017

England – Polen U21 Euro Tipp 2017

Bei der U21 Europameisterschaft in Polen stehen für die teilnehmenden Mannschaften bereits die letzten Spiele in der Vorrunde auf dem Programm. Dabei kommt es am Donnerstag, den 22. Juni in Kielce um 20:45 Uhr zur Begegnung zwischen England und Polen. Für den Gastgeber hilft am letzten Spieltag definitiv  nur noch ein Sieg, um mit viel Glück vielleicht doch noch ins Halbfinale zu rutschen. Aber auch die Engländer brauchen einen Sieg, um unabhängig vom Ausgang der anderen Partie sicher in die nächste Runde einzuziehen.

England

Die U21 Nationalmannschaft von England konnte sich durch Platz 1 in der Qualifikationsgruppe 9 auf direktem Weg für diese Europameisterschaft in Polen qualifizieren. Dabei waren die Auftritte der Engländer aber trotzdem nicht durchweg überzeugend und entsprechend galt die englische U21 im Vorfeld der EURO 2017 nicht unbedingt als einer der Topfavoriten auf den Europameistertitel. Als erstes musste England gleich gegen den amtierenden U21 Europameister Schweden ran und hier holte die Mannschaft von Trainer Aidy Boothrouyd immerhin ein Unentschieden. Dabei bekamen die Zuschauer im Kielce Stadium trotz eines torlosen Remis durchaus eine ansehnliche Partie geboten. Hierbei dominierte die englische U21 Mannschaft über weite Strecken sogar die Partie, war aber in ihrem Offensivspiel in den meisten Fällen nicht zwingend genug.

Daher mussten die Engländer froh sein, dass die Schweden einen Elfmeter in der Schlussphase der Begegnung nicht im Tor unterbringen konnten und so wenigstens noch ein 0:0 heraussprang. Am frühen Montagabend spielte England im 2. Gruppenspiel gegen die Slowakei und hier sah es zunächst gar nicht gut für die Engländer aus, die mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause mussten. Bereits in der 50. Spielminute sorgte dann aber Alfie Mawson für den Treffer zum 1:1 Ausgleich. Anschließend blieb die englische U21 Nationalmannschaft weiter dominant und belohnte sich durch ein Tor von Nathan Redmond letztlich doch noch mit einem verdienten 2:1 Sieg gegen die Slowaken.

Aufstellung England

Der U21 Nationaltrainer Aidy Boothrouyd war sicher auch im Spiel gegen die Slowakei zunächst wenig begeistert. Allerdings ließ sich sein Team vom Rückstand nicht aus der Bahn werfen und so konnte sich der Coach am Schluss doch noch über den Sieg seiner Mannschaft freuen. Aber auch im letzten Gruppenspiel müssen die Engländer noch gewinnen, um möglichst als Tabellenerster sicher ins Halbfinale  einzuziehen.

Mögliche Aufstellung: Pickford; Chilwell, Mawson, Chambers, Holgate; Chalobah, Ward-Prowse; Redmond, Baker, Swift; Abraham

Polen

Die U21 Nationalmannschaft des Gastgebers Polen musste sich als Gastgeber nicht für diese Europameisterschaft qualifizieren. Entsprechend konnte Trainer Marcin Dorna seine Mannschaft in aller Ruhe auf das Turnier in der Heimat vorbereiten. Allerdings gab es in der Vergangenheit keine Pflichtspiele für die Polen und dadurch wusste die polnische Nationalmannschaft bis zum Turnierstart nie so wirklich, wo man steht. Der Auftakt machte den polnischen Fans nicht viel Hoffnung, denn  gegen die Slowakei musste sich Polen ein wenig überraschend mit 2:1 geschlagen geben. Dabei erwischten die Polen eigentlich einen Traumstart und gingen bereits in der 1. Spielminute durch einen Treffer von Patryk Lipski mit 1:0 in Führung. Aber das sorgte beim Gastgeber nicht für die erhoffte Ruhe im eigenen Spiel, denn irgendwie verlor Polen im Laufe der Partie immer mehr die Kontrolle.

Aus diesem Grund musste das Team von Marcin Dorna letztlich doch noch eine 2:1 Niederlage hinnehmen und startete mit einem klassischen Fehlstart in diese U21 EURO. Im 2. Spiel gegen Schweden standen die Polen daher bereits extrem unter Druck. Aber auch diesmal legte die polnische U21 einen Schnellstart hin und ging in der 6. Minute durch ein Tor von Lukasz Mota mit 1:0 in Führung. Anschließend lief es aber aus polnischer Sicht zunächst erneut enttäuschend und das Team von Trainer Dorna lag ab der 41. Minute mit 2:1 hinten. In der Nachspielzeit sorgte David Kownacki dann per Elfmeter doch noch für den glücklichen Treffer zum 2:2 Ausgleich.

Aufstellung Polen

Die polnische U21 Nationalmannschaft zeigte sich nach dem Fehlstart gegen die Slowakei im 2. Spiel gegen den amtierenden Europameister durchaus verbessert.  Aber einmal mehr konnte das Team von Trainer Marcin Dorna nicht wirklich von einer frühen Führung profitieren und kam letztlich nicht über ein glückliches Unentschieden hinaus.

Mögliche Aufstellung: Wrabel; Jaroszynski, Jach, Bednarek, Kedziora; Dawidowicz, Linetty; Moneta, Kownacki, Frankowski; Stepinski

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Die U21 Nationalmannschaften von England und Polen standen sich im Laufe der Zeit schon in 15 Partien gegenüber. Dabei spricht die Bilanz eine deutliche Sprache für die Engländer, die sich insgesamt schon 7 Mal gegen die Polen durchsetzen konnten. Die polnische U21 Nationalmannschaft ging aber auch immerhin schon 4 Mal als Sieger gegen die Engländer vom Platz. In 4 Duellen reichte es für keine der beiden Mannschaften zu einem Sieg, sodass man jeweils mit einem Unentschieden auseinanderging.

Interessante Quoten

Am Donnerstag werden in der Vorrundengruppe A die letzten Gruppenspiele ausgetragen. Dabei kommt es auch zum Duell zwischen England und Polen. Die Buchmacher sehen in diesem Vergleich die englische U21 Nationalmannschaft als Favoriten an. Bei einer entsprechenden Wette auf eine Erfolg von England hält der Anbieter Comeon! mit 1,80 eine tolle Wettquote bereit. Bei einer geplanten Wettabgabe auf einen Sieg der Polen hebt sich zurzeit der Buchmacher Bet3000 mit einer Quote von 4,50 positiv ab. Für eine Wette auf ein Unentschieden am Ende der Spielzeit bietet  William Hill mit 3,50 eine starke Quote für Freunde der Sportwetten.

Tipp

Am Donnerstagabend wird um 20:45 Uhr in Kielce die Partie zwischen England und Polen angepfiffen. Dabei haben die Engländer mit 4 Punkten aus 2 Spielen eine gute Ausgangssituation in der Vorrundengruppe A. Der Gastgeber Polen kann dagegen die nächste Runde nur noch mit einem Sieg und einem guten Ergebnis im Parallelspiel erreichen. Aber trotzdem wollen die Polen sicher wenigstens einen Sieg  bei dieser Europameisterschaft im eigenen Land feiern. Aus unserer Sicht spricht aber aufgrund der bisherigen Leistungen bei dieser Europameisterschaft deutlich mehr für England.

Tipp: England macht mit einem Sieg gegen Polen den Einzug ins Halbfinale perfekt – Quote 1,75 Mybet (ausgezeichneter 200€ Bonus)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo