Belgien (U21) – Italien (U21) Tipp 22.06.2019

Sieg Italien - Quote 1,55
Belgien (U21) – Italien (U21) Tipp 22.06.2019
Belgien (U21) – Italien (U21) Tipp 22.06.2019
Sieg Italien - Quote 1,55

Bei der U21-Europameisterschaft stehen jetzt am Wochenende bereits die letzen Spiele der Vorrunde auf dem Programm. Hier geht es in der Gruppe A im Kampf um den Einzug ins Halbfinale spannend zur Sache. Dabei kommt es am Samstag, den 22. Juni um 21:00 Uhr in Reggio Emilia zu einer Begegnung zwischen Belgien (U21) und Italien (U21). Die Belgier haben nach zwei Niederlagen nur noch theoretische Chancen auf das Weiterkommen, während die Gastgeber sich weiter Hoffnungen auf den Halbfinaleinzug machen können.

Belgien

Die Belgier waren in den letzten Jahren im Bereich der U21-Nationalmannschaften längst nicht so erfolgreich, wie das bei der A-Nationalmannschaft der Fall gewesen ist. Bei einer U21-Europameisterschaft waren die jungen Teufel zuvor letztmals 2007 vertreten. Bei diesem Turnier in Holland machte Belgien aber eine gute Figur und konnte immerhin ins Halbfinale einziehen. Dort hatte die belgische U21-Nationalmannschaft jedoch gegen Serbien keine Chance und musste sich unterm Strich mit 2:0 geschlagen geben. Danach konnte sich Belgien (U21) jedoch lange nicht mehr für eine Europameisterschaft in dieser Altersstufe qualifizieren. Umso mehr dürften sich die belgischen Fußballfans gefreut haben, dass man sich diesmal wieder für die Endrunde qualifizieren konnte. Während der Qualifikation überzeugte die Truppe von Trainer Johan Walem durchaus und sicherte sich in der Qualifikationsgruppe 6 durch 8 Erfolge und 2 Remis die Teilnahme an dieser U21-Europameisterschaft. Bei den letzten Freundschaftsspielen vor diesem Turnier konnte Belgien aber nicht überzeugen und handelte sich zwei Niederlagen ein. Beim Auftaktspiel gab es dann gegen Polen trotz einer anfänglichen 1:0 Führung durch ein Tor von Iseka am Ende eine ärgerliche 3:2 Niederlage. Beim zweiten Gruppenspiel gerieten die Belgier zunächst gegen Spanien schnell mit 1:0 in Rückstand. Aber in der 25. Spielminute sorgte Sebastiaan Bornauw durch seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Lange sah es anschließend nach einem Unentschieden aus, aber dann musste Torwart De Wolf kurz vor dem Ende doch noch ein weiteres Gegentor zur unglücklichen 2:1 Niederlage hinnehmen.

Aufstellung Belgien

Die belgische U21-Nationalmannschaft hat seine beiden ersten Gruppenspiele verloren. Dadurch hat das Team von Trainer Walem vor dem Duell mit Italien nur theoretische Chancen auf ein Erreichen des Halbfinales. Trotzdem werden die Belgier sicher noch einmal alles geben, um im letzten Gruppenspiel gegen den Gastgeber Italien ein positives Ergebnis einzufahren.

Mögliche Aufstellung: De Wolf; Cobbaut, Faes, Bornauw, Cools; Heynen, Bastien; Mbenza, Mangala, Schrijvers,  Lukebako

Italien

Die Italiener spielten bei der letzten U21-Europameisterschaft in Polen vor zwei Jahren bereits eine gute Rolle. Bei diesem Turnier konnte sich Italien (U21) in einer Gruppe mit Tschechien, Deutschland und Dänemark behaupten und am Ende als Gruppensieger ins Halbfinale einziehen. In dieser Runde bekam es die italienische U21-Nationalmannschaft mit Spanien zu tun. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit geriet Italien dann im zweiten Durchgang immer mehr unter Druck und schied durch eine 3:1 Niederlage aus. In diesem Jahr gab es im März bei zwei Freundschaftsspielen gegen Österreich (0:0) und Kroatien (2:2) jeweils nur ein Unentschieden. Deutlich besser lief aus Sicht von U21-Nationaltrainer Luigi di Biaggio zum Glück der Auftakt in diese Europameisterschaft. Beim Gruppenspiel gegen Spanien geriet Italien zwar schon in der 9. Minute mit 1:0 in Rückstand, aber noch in der 1. Halbzeit konnte Federico Chiesa für den verdienten Ausgleichstreffer sorgen. In der zweiten Hälfte war Italien (U21) über weite Strecken die bessere Mannschaft und konnte sich nach Treffern von Chiesa und Pellegrini noch mit einem 3:1 Erfolg belohnen. Beim 2. Gruppenspiel gegen die polnische U21-Nationalmannschaft lief es dagegen aus der Sicht des Gastgebers nicht besonders erfreulich. Dabei waren die Italiener eigentlich von Anfang an die dominierende Mannschaft. Aber die Truppe von Trainer die Baggio war nicht in der Lage aus den vorhandenen Torchancen Kapital zu schlagen. Das rächte sich in der 40. Spielminute, als Torwart Meret einen Gegentreffer zur 1:0 Führung der Polen nicht verhindern konnte. Vier Minuten später erzielte Orsolini den vermeintlichen Ausgleich, der aber wegen einer Abseitsposition nicht anerkannt wurde. In der 2. Hälfte war Italien (U21) weiterhin die deutlich überlegene Mannschaft, konnte diese Überlegenheit aber bis zum Schlusspfiff nicht in ein Tor ummünzen. Dadurch blieb es aus Sicht von Italien bei der unglücklichen 1:0 Niederlage.

Aufstellung Italien

Bei der italienischen U21-Nationalmannschaft träumt man als Gastgeber des Turniers natürlich umso mehr im ersten Schritt von einer Qualifikation für das Halbfinale. Nach einem Auftakterfolg gegen Spanien gab es jedoch zuletzt durch eine Niederlage gegen Polen einen bösen Rückschlag. Dadurch müssen die Italiener jetzt gegen die Belgier unbedingt einen Sieg holen.

Mögliche Aufstellung: Meret; Dimarco, Bonifazi, Mancini, Calabresi; Pellegrini, Mandragora, Barella; Chiesa, Kean, Zaniolo

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Die U21-Nationalmannschaften von Belgien und Italien sind sich erst in 5 Länderspielen über den Weg gelaufen. Die Bilanz zwischen diesen beiden Ländern ist bis jetzt ausgeglichen. Schließlich reichte es in der Vergangenheit sowohl für die Belgier als auch für die Italiener jeweils für 2 Erfolge. Abgesehen davon trennten sich die beiden U21-Nationalteams am Ende einer Partie mit einem Remis.

Interessante Quoten

Am Samstag findet im Stadio Citta del Tricolore ein Duell zwischen Belgien (U21) und Italien (U21) statt. Die Buchmacher sehen in diesem Vergleich die Favoritenrolle ganz eindeutig bei der italienischen U21-Nationalmannschaft. Wer stattdessen Belgien (U21) einen Sieg zutraut, der findet aktuell bei Unibet mit 6,50 eine hohe Wettquote. Bei einer Wette auf ein Unentschieden stellt Betway mit 4,50 eine attraktive Quote zur Verfügung. Und einen geplanten Tipp auf einen Erfolg von Italien (U21) belohnt Bet3000 mit einer Wettquote von immerhin 1,55.

Tipp

Am Samstagabend kommt es in der Gruppe A zu den entscheidenden letzten Gruppenspielen. Dabei wird in Reggio Emilia die Partie zwischen den U21-Nationalmannschaften von Belgien und Italien ausgetragen. Die Belgier haben nach den bisherigen zwei Niederlagen realistisch betrachtet wohl keine Chance mehr auf ein Weiterkommen. Trotzdem will sich Belgien (U21) mit Sicherheit mit einer guten Leistung gegen den Gastgeber aus dem Turnier verabschieden. Italien (U21) braucht dagegen unbedingt einen Sieg, um dann möglichst noch den Sprung ins Halbfinale zu schaffen. Aufgrund der bisherigen Auftritte schätzen wir die U21-Nationalmannschaft von Italien deutlich stärker ein und gehen von einem Erfolg gegen die Belgier aus.

Tipp: Italien (U21) feiert gegen Belgien (U21) einen Sieg – Quote 1,55 Bet3000 (KEINE Wettsteuer bei Live Wetten)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo