Werder Bremen – Hansa Rostock Tipp 29.08.2021

Neu in der 2. Bundesliga hatten sowohl der SV Werder Bremen als auch Hansa Rostock in den ersten Wochen der Saison ihre Probleme. Bundesliga-Absteiger Werder kann mit fünf Punkten aus den ersten vier Partien kaum zufrieden sein, hat aber natürlich die Spitzenplätze noch in Schlagdistanz.

Für Aufsteiger Rostock sind unterdessen vier von zwölf möglichen Zählern eine solide Basis auf dem erhofften Weg zum Klassenerhalt. Am Sonntag, 29. August 2021 (Anstoß: 13.30 Uhr), treffen beide nun zum Nordduell im Weserstadion aufeinander.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Sieg Werder Bremen
📊 Quote: 1,78
Wettanbieter: JackOne
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich Werder Bremen – Hansa Rostock

25 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen 24 in der Bundesliga und eines im DFB-Pokal stattfanden. Mit 13 Siegen weist Bremen die bessere Bilanz auf, während für Rostock bei fünf Unentschieden sieben Erfolge zu Buche stehen. In Bremen gewann Hansa nur zwei Mal und kassierte bei drei Remis acht Pleiten.

zurück zum menü ↑

Formkurve Werder Bremen

Die schon seit Jahren anhaltende Negativentwicklung von Werder Bremen fand im Mai mit dem Abstieg ihren Tiefpunkt, wobei die Wochen danach gezeigt haben, dass es nicht einfach wird, die Trendwende zu schaffen. Die Testspiele in der Vorbereitung verliefen zwar insgesamt ordentlich, doch einige der dabei eingesetzten Akteure haben den Verein inzwischen verlassen und noch bis 31. August könnte in beide Richtungen weitere Bewegung in den Kader kommen.

Der Zweitliga-Start mit einem 1:1 gegen Hannover 96 sowie einer wenig überzeugenden Leistung ließ bereits erahnen, dass es für Werder ein kniffliges Jahr werden könnte. Anschließend gewann die Mannschaft von Trainer Markus Anfang zwar mit 3:2 bei Fortuna Düsseldorf, scheiterte danach aber in der ersten Runde des DFB-Pokals beim VfL Osnabrück (0:2) und erlebte in der Folge zu Hause gegen den SC Paderborn (1:4) einen rabenschwarzen Tag.

Am vergangenen Wochenende präsentierten sich die Grün-Weißen beim Karlsruher SC zwar verbessert, doch trotz 33-minütiger Überzahl reichte es nur zu einem torlosen Unentschieden.

Personalien Werder Bremen

Nach der im Vergleich zur Heimschlappe gegen Paderborn mit einer auf vier Positionen veränderten Startelf stabileren Vorstellung in Karlsruhe sind diesmal keine größeren Änderungen zu erwarten, wobei kurzfristige Transfers die Möglichkeiten von Coach Anfang noch erweitern könnten.

Selbiges gilt für Kapitän Ömer Toprak, dessen erneuter Ausfall allerdings droht. Auch für Jiri Pavlenka, Kevin Möhwald und Leonardo Bittencourt reicht es voraussichtlich noch nicht.

Voraussichtliche Aufstellung: Zetterer – Agu, Veljkovic, Friedl, Jung – Groß, Rapp, Schmidt – Dinkci, Füllkrug, Schmid

zurück zum menü ↑

Formkurve Hansa Rostock

Nach neun Jahren in der 3. Liga und zuvor drei sechsten Plätzen in Folge ist Hansa Rostock im Mai endlich die Rückkehr in die 2. Bundesliga gelungen. Im Wissen darum, dass höhere Anforderungen warten, hat sich Hansa mit einigen zweitligaerprobten Profis verstärkt und in einer lange guten Vorbereitung unter anderem mit einem 3:0-Sieg beim VfL Wolfsburg aufhorchen lassen.

Ein 1:2 bei der Generalprobe gegen Eintracht Braunschweig war allerdings dann bereits ein Warnschuss, dem zum Saisonstart eine vermeidbare 1:3-Heimniederlage gegen den Karlsruher SC folgte. Die Reaktion darauf fiel mit einem so sicherlich nicht zu erwartenden 3:0-Sieg bei Hannover 96 aber überzeugend aus.

Danach wurde der 1. FC Heidenheim im DFB-Pokal nach Verlängerung mit 3:2 niedergerungen, ehe beim selben Gegner in der Liga noch ein spätes 1:1 gerettet werden konnte. Am vergangenen Wochenende allerdings setzte es im Ostduell gegen Dynamo Dresden (1:3) im zweiten Ligaheimspiel die zweite Niederlage.

Personalien Hansa Rostock

Mit Calogero Rizzuto, der gegen Dresden früh mit einem Nasenbeinbruch vom Feld musste, fällt eine Stammkraft aus. Kevin Schumacher könnte dafür beginnen. Weitere Änderungen, etwa mit dem nachverpflichteten Jonathan Meier als linkem Verteidiger, sind zudem möglich. Nicht einsatzfähig sind neben Rizzuto voraussichtlich nur die Langzeitverletzten Tobias Schwede und Maurice Litka.

Voraussichtliche Aufstellung: Kolke – Neidhart, Meißner, Roßbach, Meier – Behrens, Bahn – Schumacher, Ingelsson, Mamba – Verhoek

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,77 3,70 4,40
bet365 Erfahrungen 1,75 3,60 4,75
Jackone Test 1,78 3,75 4,20

zurück zum menü ↑

Tipp

Mehr und mehr nimmt der Bremer Kader Formen an und zumindest die Werder-Defensive hat zuletzt Fortschritte gemacht. Gegen einen FC Hansa, der sich oft selbst das Leben zu schwer macht, halten wir nun den ersten Werder-Heimsieg für gut möglich.

Tipp: Sieg Werder Bremen – 1,78 JackOne.de

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de