Werder Bremen – 1. FC Heidenheim Tipp 01.10.2021

Werder Bremen und der 1. FC Heidenheim wurden vor der Saison von den meisten Experten genannt, wenn die Frage nach den Aufstiegskandidaten gestellt wurde. Zum Auftakt des neunten Spieltages stehen sich beide nun am Freitag, 1. Oktober 2021 (Anstoß: 18.30 Uhr), als Dritter und Elfter gegenüber.

Das formstarke Heidenheim liegt dabei in einer engen Liga allerdings nur vier Punkte vor dem bislang hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Bundesliga-Absteiger aus Bremen.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Doppelchance X/2
📊 Quote: 1,83
Wettanbieter: ComeOn
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich Werder Bremen – 1. FC Heidenheim

Vier Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander, wobei natürlich die Relegations-Duelle im Sommer 2020 noch in recht frischer Erinnerung sind. Mit einem 0:0 zu Hause und einem 2:2 in Heidenheim sicherte sich Bremen damals dank der Auswärtstorregel den Klassenerhalt in der Bundesliga.

In der gleichen Saison hatte Werder auch in der zweiten Pokalrunde mit einem 4:1-Heimsieg das bessere Ende für sich. Den ersten Vergleich allerdings verlor Bremen, ebenfalls im DFB-Pokal in der ersten Runde 2011/12 in Heidenheim mit 1:2.

zurück zum menü ↑

Formkurve Werder Bremen

Mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen gegen Hannover 96 (1:1) und bei Fortuna Düsseldorf (3:2) hat Werder Bremen durchaus gut in die neue Saison gefunden. Das war nicht unbedingt zu erwarten, da der Kader Ende Juli noch bei weitem nicht komplett war. In den folgenden Wochen war dann aber zu spüren, dass zahlreiche während des Spielbetriebs abgewickelte Transfers in beide Richtungen ihre Spuren hinterlassen.

Das Aus im DFB-Pokal beim VfL Osnabrück (0:2) und 1:4 zu Hause gegen den SC Paderborn waren zwei Nackenschläge, auf die die Mannschaft von Trainer Markus Anfang aber mit einem 0:0 beim Karlsruher SC sowie danach zwei 3:0-Siegen gegen Hansa Rostock und beim FC Ingolstadt sehr gute reagierten.

Der Aufwärtstrend wurde indes mit einer schmerzhaften 0:2-Heimniederlage im Derby gegen den Hamburger SV gestoppt und am vergangenen Wochenende setzte es mit einem 0:3 bei Dynamo Dresden direkt die nächste empfindliche Pleite.

Personalien Werder Bremen

Mit Leonardo Bittencourt, Felix Agu, Christian Groß und wohl auch ein weiteres Mal Ömer Toprak fallen gleich vier potentielle Leistungsträger aus, die natürlich nicht ohne Weiteres zu kompensieren sind, zumal andere, eigentlich gestandene Profis wie Niclas Füllkrug oder Marco Friedl bislang auch noch nicht in der neuen Saison angekommen sind. Allzu viele Optionen besitzt Trainer Anfang deshalb nicht.

Voraussichtliche Aufstellung: Zetterer – Weiser, Veljkovic, Mai, Friedl – Gruev, Rapp, Schmidt – Dinkci, Ducksch, Schmid

zurück zum menü ↑

Formkurve 1. FC Heidenheim

Ohne den in den Vorjahren regelmäßig erlittenen Verlust von Leistungsträgern ging der 1. FC Heidenheim eingespielt und positiv gestimmt in die neue Saison, die mit einem 0:0 gegen den SC Paderborn indes eher durchwachsen begann. Anschließend wurde zwar beim FC Ingolstadt mit 2:1 gewonnen, doch zwei Duelle mit Hansa Rostock brachten nicht den erhofften Ertrag.

Im DFB-Pokal scheiterte der FCH nach Verlängerung in Rostock mit 2:3 und kassierte zu Hause im Ligaspiel spät den 1:1-Ausgleich. Auch bei Hannover 96 (0:1) fiel das entscheidende Gegentor erst kurz vor Schluss. Anschließend blieb Heidenheim auch gegen den Hamburger SV (0:0) torlos, doch seitdem zeigt die Tendenz klar nach oben.

Gegen Dynamo Dresden (2:1), beim SV Sandhausen (3:1) und am vergangenen Wochenende gegen den SV Darmstadt 98 (2:1) landete die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt drei Siege in Serie und verdiente sich damit den aktuellen Platz in der Spitzengruppe.

Personalien 1. FC Heidenheim

Bis auf Leihgabe Tim Siersleben und Youngster Gianni Mollo, die beide ohnehin in die Kategorie Ergänzungsspieler fallen, stehen voraussichtlich alle Mann zur Verfügung. Trainer Schmidt verfügt damit über einige Alternativen, dürfte nach dem Sieg gegen Darmstadt aber allenfalls punktuelle Änderungen vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Busch, Mainka, Hüsing, Theuerkauf – Schöppner – Malone, Thomalla, Kühlwetter, Mohr – Kleindienst

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 2,00 3,55 3,60
bet365 Erfahrungen 1,95 3,75 3,75
Jackone Test 1,95 3,60 3,50

zurück zum menü ↑

Tipp

Bremen wird sich trotz nach wie vor nicht optimaler Besetzung besser präsentieren als vergangene Woche, doch mit Heidenheim reist ein guter und auch selbstbewusster Gegner an, der das Zeug dazu hat, im Weserstadion zu punkten. Einen Zähler trauen wir den Gästen von der Ostalb auf jeden Fall zu.

Tipp: Doppelchance X/2 – 1,83 ComeOn

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de