VfL Bochum – SV Darmstadt 98 Tipp 02.01.2021

VfL Bochum – SV Darmstadt 98 Tipp 02.01.2021
VfL Bochum – SV Darmstadt 98 Tipp 02.01.2021

Tipp: Sieg Bochum - 2,25 Betsson

In einer in diesem Jahr vielleicht nochmals ausgeglicheneren 2. Bundesliga stehen sich nach der kurzen Weihnachtspause mit dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98 am Samstag, 2. Januar 2021 (Anstoß: 13 Uhr) zwei Vereine gegenüber, die vor dem Saisonstart zumindest zum erweiterten Kreis der Aufstiegskandidaten gezählt wurden. Bochum als Tabellenvierter liegt nun in der Tat vielversprechend im Rennen, aber auch die Lilien auf Rang zehn sind nur sechs Zähler vom dritten Platz entfernt.

Direktvergleich

Nach zwölf Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen mit je vier Siegen sowie vier Unentschieden komplett ausgeglichen. In Bochum allerdings hat der VfL mit drei Heimsiegen bei zwei Remis und nur einem Auswärtserfolg der Lilien die bessere Statistik.

zurück zum menü ↑

Formkurve VfL Bochum

Der VfL Bochum hat in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt, dass das Potential für den großen Wurf vorhanden ist. Nicht zuletzt im letzten Auftritt vor Weihnachten, als mit einem Erfolg im Elfmeterschießen beim 1. FSV Mainz 05 der Sprung ins Achtelfinale des DFB-Pokals gelungen ist. In der Liga folgten unterdessen auf gute Phasen immer auch Rückschläge.

So wurde nach drei fünf Punkten aus den ersten drei Spielen bei Eintracht Braunschweig (1:2) erstmals verloren und nach Siegen gegen Erzgebirge Aue (2:0) und bei den Würzburger Kickers (3:2) setzte es gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:2) gleich wieder eine Pleite. Selbiges wiederholte sich noch weitere Male.

Nach bemerkenswerten Erfolgen beim Hamburger SV (3:1) und gegen Fortuna Düsseldorf (5:0) gab es den Dämpfer bei Holstein Kiel (1:3) und nach einem 3:0-Heimsieg gegen den SC Paderborn wurde bei Hannover 96 (0:2) verloren. Schon vor dem Pokal-Coup in Mainz aber wurde mit einem weiteren 3:0-Heimsieg diesmal gegen den 1. FC Heidenheim der Weg für ein positives Gefühl unterm Weihnachtsbaum gesorgt.

Personalien VfL Bochum

Wahrscheinlich, dass Trainer Thomas Reis der im Pokal erfolgreichen Startelf erneut das Vertrauen schenkt – inklusive dem trotz seines Platzverweises in Mainz in der Liga spielberechtigten Manuel Riemann. Saulo Decarli, Vassilios Lampropoulos und Tarsis Bonga verpassen unterdessen voraussichtlich auch den Start ins neue Jahr verletzungsbedingt.

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Danilo Soares – Tesche, Losilla – Blum, Zulj, Holtmann – Zoller

zurück zum menü ↑

Formkurve SV Darmstadt 98

Wie Bochum hat auch der SV Darmstadt 98 den Einzug ins Pokal-Achtelfinale geschafft, wenn auch “nur“ mit einem 3:0-Sieg bei Drittliga-Spitzenreiter Dynamo Dresden. Und wie der VfL sind auch die Lilien in der Liga noch wechselhaft unterwegs. Nach einem durchwachsenen Start mit einem Punkt aus zwei Spielen gelang beim 1. FC Nürnberg (3:2) ein erster Sieg, der mit Unentschieden gegen den FC St. Pauli (2:2) und beim VfL Osnabrück (1:1) aber nur bedingt bestätigt werden konnte.

Als dann beim Karlsruher SC (4:3) ein Erfolg glückte und der Blick nach oben gehen durfte, setzte es gegen den SC Paderborn (0:4) und bei Erzgebirge Aue (0:3) zwei deutliche Niederlagen. Ebenso deutlich wurde danach zwar gegen Eintracht Braunschweig (4:0) gewonnen, doch bei Fortuna Düsseldorf (2:3) und gegen den Hamburger SV (1:2) ging Darmstadt erneut leer aus. Der Endspurt vor Weihnachten aber gelang vollends: vor dem Pokal-Erfolg in Dresden siegten die Lilien überraschend klar mit 4:0 bei der SpVgg Greuther Fürth und legten dann ein 2:0 gegen die Würzburger Kickers nach.

Personalien SV Darmstadt 98

Bis auf die schon länger fehlenden Mathias Wittek und Victor Palsson hat Trainer Markus Anfang voraussichtlich alle Mann an Bord. Nachdem sich zuletzt auch ohne Leader Palsson eine funktionierende Elf herauskristallisiert hatte, könnte das gleiche Personal wie in Dresden starten.

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Rapp, Höhn, Mai – Skarke, Schnellhardt, Kempe, Holland – Mehlem, Paik – Dursun

zurück zum menü ↑

Tipp

Als neutraler Zuschauer darf man sich auf 90 unterhaltsame Minuten zwischen zwei offensiv ausgerichteten Mannschaften freuen. Einen klaren Favoriten gibt es dabei zwar nicht, doch gerade zu Hause und mit dem Pokal-Coup von Mainz im Rücken sehen wir den VfL Bochum leicht vorne.

Tipp: Bochum gewinnt – 2,25 Betsson (unser Betsson Test)

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test2,203,303,25
Betsson Erfahrungen2,153,303,30
Unibet Test2,143,353,40

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de