VfB Stuttgart – SV Darmstadt 98 Tipp 28.06.2020

VfB Stuttgart – SV Darmstadt 98 Tipp 28.06.2020
VfB Stuttgart – SV Darmstadt 98 Tipp 28.06.2020

Tipp: Sieg Stuttgart - 1,60 BetVictor

Der VfB Stuttgart ist nur noch einen winzigen Schritt von der direkten Rückkehr in die Bundesliga entfernt. Bereits am vergangenen Spieltag knallten im Schwabenland mit einiger Berechtigung die ersten Sektkorken, doch rein rechnerisch ist der Aufstieg noch nicht perfekt. Bei drei Punkten und elf Toren Vorsprung auf den drittplatzierten 1. FC Heidenheim sollte am Sonntag, 28. Juni 2020 (15.30 Uhr) aber nicht mehr viel anbrennen, wenn der SV Darmstadt 98 in der Mercedes-Benz-Arena gastiert. Die Lilien spielen eine durchaus gute Saison und würden mit einem Unentschieden den maximal möglichen fünften Platz aus eigener Kraft verteidigen.

Direktvergleich VfB Stuttgart – SV Darmstadt 98

Beide Vereine trafen bisher 13 Mal aufeinander. Mit fünf Siegen weist Stuttgart die bessere Bilanz auf, während es Darmstadt bei sechs Unentschieden nur auf zwei Erfolge bringt. In Stuttgart sprechen drei Heimsiege, zwei Remis und nur ein Auswärtserfolg der Lilien auch für den VfB, der aktuell sogar seit sieben Direktduellen ungeschlagen ist (4-3-0).

Formkurve VfB Stuttgart

Spät, aber offenkundig nicht zu spät hat es der VfB Stuttgart geschafft, das ohne Zweifel stets vorhandene Potential abzurufen. Mit der 1:2-Niederlage im baden-württembergischen Derby beim Karlsruher SC am 31. Spieltag gaben die Schwaben die Chance, aus eigener Kraft aufzusteigen, eigentlich aus der Hand, durften sich dann aber über Patzer der Verfolger freuen und wollten diese Vorlagen augenscheinlich nicht ungenutzt lassen.

Mit einem 5:1 zu Hause gegen den SV Sandhausen und nun einem 6:0 beim 1. FC Nürnberg zog der VfB nahezu uneinholbar schon eine Runde vor Schluss davon. Danach sah es im Laufe einer sehr wechselhaften Saison samt Trainerwechsel an Weihnachen von Tim Walter zu Pellegrino Matarazzo längst nicht immer aus. Insbesondere nur ein Punkt aus den vier Partien vom 24. bis 27. Spieltag vertiefte die Sorgenfalten, doch im Endspurt setzte sich die Qualität des mutmaßlich besten Kaders der Liga dann doch noch durch.

Personalien VfB Stuttgart

Gonzalo Castro kehrt nach verbüßter Gelbsperre zurück, wird aber nicht zwingend in der Startelf stehen. Selbiges gilt für Nathaniel Phillips, der in Nürnberg angeschlagen fehlte und sich wohl nun hinten anstellen muss. Beim seit Wochen fehlenden Daniel Didavi dürfte man angesichts der praktisch geschafften Aufstieges auch kein Risiko mehr eingehen. Maxime Awoudja und Borna Sosa fallen sicher weiter aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Kobel – Stenzel, Karazor, Kempf – Mangala, Endo – Wamangituka, Förster, Klement, Gonzalez – Kalajdzic

Formkurve SV Darmstadt 98

Lange Zeit spielte der SV Darmstadt 98 eine überaus mittelmäßige Saison. 23 Punkte aus den ersten 20 Spielen genügen, um diese Einstufung zu unterstreichen. Dann aber gelangen den Lilien vom 21. bis zum 24. Spieltag vier Siege in Folge. Insgesamt blieb Darmstadt vor der Corona-Pause sogar zehn Partien ungeschlagen bei allerdings sechs Unentschieden.

Der Re-Start ging mit einer 0:2-Pleite beim Karlsruher SC zwar daneben, doch danach ließen zwei Siege in Folge gegen den FC St. Pauli (4:0) und bei Erzgebirge Aue (3:1) zumindest wieder leise Bundesliga-Träume aufkommen. Diese waren aber mit nur einem Punkt aus den Spielen gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:1) und beim SSV Jahn Regensburg (0:3) schnell wieder dahin. Dennoch sind die Lilien bemüht, die Saison positiv zu Ende zu bringen, wie die letzten Leistungen und Ergebnisse gegen Hannover 96 (3:2), bei Arminia Bielefeld (0:1) und gegen den SV Wehen Wiesbaden (3:1) erkennen lassen.

Personalien SV Darmstadt 98

Bis auf die langzeitverletzten Innenverteidiger Mathias Wittek und Immanuel Höhn steht voraussichtlich der gesamte Kader zur Verfügung. Dass sich Trainer Dimitrios Grammozis in seinem letzten Spiel auf der Lilien-Bank wie gegen Wehen Wiesbaden wieder für eine Doppelspitze entscheidet, ist derweil eher unwahrscheinlich.

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Bader, Dumic, Rapp, Holland – Palsson, Schnellhardt – Honsak, Paik, Kempe – Dursun

Tipp und Fazit

Darmstadt spielt zwar eine gute Rückrunde, doch mit dem Schwung der beiden letzten Kantersiege und im Wissen um den quasi sicheren Aufstieg wird der heimstarke VfB Stuttgart die allerletzten Zweifel an der Bundesliga-Rückkehr mit einem Dreier beseitigen.

Tipp: Sieg Stuttgart

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de