SV Darmstadt 98 – Werder Bremen Tipp 17.10.2021

Als Tabellennachbarn auf den Rängen neun und acht stehen sich am Sonntag, 17. Oktober 2021 (Anstoß: 13.30 Uhr), der SV Darmstadt 98 und der SV Werder Bremen gegenüber. Während Darmstadt, das einen Zähler weniger auf dem Konto hat und mit einem Sieg somit vorbeiziehen könnte, mit dem aktuellen Mittelfeldplatz durchaus zufrieden sein kann, richtet sich der Bremer Blick nach weiter oben, wofür die Grün-Weißen ihren bisherigen Punkteschnitt aber erhöhen müssen.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Sieg Darmstadt
📊 Quote: 2,75
Wettanbieter: JackOne
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich SV Darmstadt 98 – Werder Bremen

Elf Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Bremen fünf für sich entscheiden konnte und damit bei vier Unentschieden und nur zwei Darmstädter Erfolgen eine klar positive Bilanz vorweisen kann. In Darmstadt allerdings gelang Werder bei zwei Remis und zwei Niederlagen bisher nur ein Sieg.

zurück zum menü ↑

Formkurve SV Darmstadt 98

Der SV Darmstadt 98 hatte einen denkbar schwierigen Saisonstart. Nicht nur, dass neben dem just nach Bremen abgewanderten Trainer Markus Anfang mit Serdar Dursun und Victor Palsson auch noch zwei Leistungsträger gingen, schlug zu allem Überfluss Corona zu und zwang an den ersten zwei Spieltagen zahlreiche Profis in die Quarantäne. Mit drei Niederlagen gegen den SSV Jahn Regensburg (0:2) und beim Karlsruher SC (0:3) sowie im DFB-Pokal beim TSV 1860 München (5:6 n.E.) ging der Auftakt somit nicht ganz überraschend daneben.

Dann allerdings landeten die Lilien in wieder besserer Besetzung gegen den FC Ingolstadt (6:1) einen ersten deutlichen Sieg und holten aus den Partien beim Hamburger SV (2:2) und gegen Hannover 96 (4:0) vier weitere Punkte.  Ein 1:2 bei Hansa Rostock beantwortete die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht mit einem 1:0 gegen Dynamo Dresden gut und auch der 1:2-Niederlage beim 1. FC Heidenheim ließen die Lilien einen Dreier folgen. Beim SV Sandhausen (6:1) feierte Darmstadt bereits zum dritten Mal in der noch jungen Saison einen Kantersieg mit vier oder mehr Toren Differenz.

Personalien SV Darmstadt 98

Mit Marvin Mehlem, Tim Skarke und Braydon Manu fehlen den Lilien weiterhin drei Offensivspieler verletzungsbedingt. Lasse Sobiech sollte nach auskuriertem Infekt dafür wieder zur Verfügung stehen und in eine Startelf zurückkehren, die nach dem Kantersieg in Sandhausen ansonsten kaum verändert werden dürfte. Fabian Schnellhardt, der seine Rotsperre abgesessen hat, könnte daher zunächst die Bank drohen.

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Bader, P. Pfeiffer, Sobiech, Holland – Gjasula – Goller, Kempe, Honsak – Tietz, L. Pfeiffer

zurück zum menü ↑

Formkurve Werder Bremen

Obwohl zu Beginn der Saison noch viele personelle Fragezeichen vorhanden waren und der Kader fortwährenden Veränderungen unterlag, hat Werder Bremen mit vier Punkten gegen Hannover 96 (1:1) und bei Fortuna Düsseldorf (3:2) gut losgelegt. Im DFB-Pokal beim VfL Osnabrück (0:2) sowie gegen den SC Paderborn (1:4) zeigte sich allerdings dann ein doch noch recht instabiles Gebilde.

Das änderte sich mit einem 0:0 beim Karlsruher SC sowie zwei 3:0-Siegen gegen Hansa Rostock und beim FC Ingolstadt nur vorübergehend, denn anschließend verlor die Mannschaft von Trainer Markus Anfang, der nun erstmals auf sein altes Team trifft, nicht nur das prestigeträchtige Nordduell gegen den Hamburger SV (0:2), sondern kassierte bei Dynamo Dresden sogar eine herbe 0:3-Schlappe. Die Antwort darauf fiel mit einem 3:0 gegen den 1. FC Heidenheim aber wiederum gut aus, sodass die Stimmung während der Länderspielpause von Zuversicht geprägt war.

Personalien Werder Bremen

Während Christian Groß und Nick Woltemade sicher weiterhin fehlen, ist Leonardo Bittencourt nach langer Verletzungspause ins Training zurückgekehrt und könnte erstmals im Kader stehen. Hinter Kapitän Ömer Toprak, den weiter hartnäckige Wadenprobleme plagen, und dem angeschlagenen Romano Schmidt stehen Fragezeichen. Viele Änderungen im Vergleich zum Sieg gegen Heidenheim dürfte es indes nicht geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Zetterer – Mbom, Mai, Veljkovic, Friedl – Gruev, Rapp, Schmid – Weiser, Dinkci – Ducksch

zurück zum menü ↑

Tipp

Werder Bremen mag zwar stellenweise besser besetzt sein, doch zu Hause und mit einem Schuss Extramotivation gegen Ex-Coach Anfang kann Darmstadt das kompensieren und den angepeilten Dreier landen.

Tipp: Sieg Darmstadt – 2,75 JackOne

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de