Karlsruher SC – FC Schalke 04 Tipp 26.02.2022

Obwohl nach wie vor nur Platz fünf zu Buche steht, ist der FC Schalke 04 am vergangenen Wochenende der große Gewinner im Aufstiegsrennen gewesen, hat doch bis auf die Königsblauen kein Team aus den Top-6 drei Zähler einfahren können.

Am Samstag, 26. Februar 2022 (Anstoß: 13.30 Uhr), peilt Schalke nun beim Karlsruher SC den nächsten Punkt an, mit dem bei optimalen Verlauf des Spieltages sogar der Sprung auf Platz eins möglich wäre. Für den KSC geht der Blick von Rang neun aus derweil weiter nach unten, ist der Relegationsplatz doch nur sieben Punkte entfernt.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Schalke
Quote 2,20
Wettanbieter Bet365
Bonus 100€ WettCredits

Schalke 04

Schalke Logo auf der Tribüne Foto: Tim Rehbein/RHR-FOTO Gelsenkirchen Veltins Arena NRW Deutschland

Direktvergleich Karlsruher SC – FC Schalke 04

Exakt 50 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen immerhin 40 in der Bundesliga stattfanden. Mit 19 Siegen weist Schalke die etwas bessere Bilanz auf, während für den KSC bei 17 Unentschieden nur 14 Erfolge notiert sind. Acht dieser 14 Siege feierte Karlsruhe zu Hause, wo Schalke bei elf Remis nur vier Auswärtserfolge gelangen.

Formkurve Karlsruher SC

Der Karlsruher SC hat mit acht Punkten aus den ersten vier Spielen richtig gut in die Saison gefunden, danach aber bei 13 Zählern aus den folgenden zwölf Partien etwas nachgelassen, ehe die letzten beiden Spiele vor Weihnachten gegen den 1. FC Heidenheim (3:2) und gegen Hansa Rostock (2:2) wieder einen höheren Ertrag einbrachten.

Dass mit einem 2:1-Coup bei Bayer Leverkusen der Sprung ins Achtelfinale des DFB-Pokals glückte, sorgte unter dem Strich für eine gute Halbjahresbilanz. 2022 begann mit einem ordentlichen 2:2 beim SV Darmstadt 98, bevor ein 1:0-Sieg beim TSV 1860 München sogar den Einzug ins Pokal-Viertelfinale bedeutete. Beim SV Werder Bremen (1:2) und im zunächst wegen vieler Corona-Fälle im Team von Trainer Christian Eichner abgesagten Nachholspiel gegen den SV Sandhausen (0:2) setze es allerdings dann zwei Niederlagen.

Mit einem 4:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg und zuletzt einem 2:0-Erfolg bei Holstein Kiel kehrten die Badener aber in die Erfolgsspur zurück und schufen sich ein stattliches Polster nach unten.

Personalien Karlsruher SC

Sofern es nicht noch zu kurzfristigen Ausfällen kommt, dürfte Trainer Eichner seiner zuletzt zwei Mal in Folge siegreichen Elf erneut das Vertrauen schenken. Paul Löhr, Sebastian Jung, Robin Bormuth und Leon Jensen sind weiterhin nicht einsatzfähig.

Voraussichtliche Aufstellung: Gersbeck – Thiede, Kobald, O’Shaughnessy, Heise – Wanitzek, Breithaupt, Gondorf – Goller, Hofmann, Choi

Formkurve FC Schalke 04

Mit dem 2:0-Heimsieg gegen den zuvor auswärts ungeschlagenen SC Paderborn hat der FC Schalke 04 am vergangenen Wochenende die passende Antwort auf die zuvor erlittene 1:2-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf gegeben. Vor jenem Patzer in Düsseldorf war Schalke über Weihnachten hinweg insgesamt fünf Partien ungeschlagen geblieben. Einem 1:2 Anfang Dezember beim FC St. Pauli folgten vor der Winterpause vier Punkte aus den Spielen gegen den 1. FC Nürnberg (4:1) und beim Hamburger SV (1:1).

Im neuen Jahr ging es mit einem 1:1 gegen Holstein Kiel zunächst schleppend los, doch bei Erzgebirge Aue (5:0) und gegen den SSV Jahn Regensburg (2:1) wurden zwei Dreier eingefahren. Insgesamt stimmt der Trend bei den Königsblauen. Denn nach 26 Punkten aus den ersten 16 Spielen (1,63 im Schnitt), von denen sechs verloren wurden, verbuchte S04 aus den jüngsten sieben Begegnungen 14 Zähler (2,00 im Schnitt) bei nur noch einer Niederlage.

Personalien FC Schalke 04

Der gegen Paderborn angeschlagen ausgefallene Victor Palsson steht voraussichtlich wieder zur Verfügung und wird seine angestammte Sechser-Position einnehmen. Weil auch Danny Latza und Dominick Drexler gegen Paderborn zumindest auf der Bank wieder dabei waren, stehen voraussichtlich nur Mehmet Aydin, Andreas Vindheim und Michael Langer nicht zur Verfügung. Den einen oder anderen Wechsel könnte es daher auch über die Rückkehr Palssons hinaus geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Fraisl – Itakura, Sané, Kaminski – Churlinov, Palsson, Ouwejan – Zalazar, Idrizi – Terodde, Bülter

Tipp

Schalke hat gegen Paderborn eine starke Reaktion auf die Niederlage von Düsseldorf gezeigt und dürfte aufgrund der bitteren Hinspielpleite gegen Karlsruhe hochmotiviert sein. Auf der anderen Seite ist ein gewisser Spannungsverlust beim KSC nicht ausgeschlossen, nachdem die Lage zuletzt mit zwei Siegen merklich beruhigt werden konnte. Alles in allem geht unsere Tendenz deshalb und wegen der fraglos höheren Schalker Qualität eher zum Auswärtssieg.

Tipp: Sieg Schalke – 2,20 bet365.de (das beste deutschsprachige Wettangebot mit den besten Promotionen für Bestandskunden)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo