Holstein Kiel – Werder Bremen Tipp 27.11.2021

Mit Holstein Kiel und Werder Bremen stehen sich am Samstag, 27. November 2021 (Anstoß: 20.30 Uhr), zwei Vereine zum Nordduell gegenüber, die sich den bisherigen Saisonverlauf sicherlich anders vorgestellt haben. Zwar hatten die jeweils schon erfolgten Trainerwechsel unterschiedliche Gründe, doch kann weder Kiel mit dem aktuellen 16. Platz noch Bremen mit Rang neun zufrieden sein.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp Sieg Holstein Kiel
📊 Quote 3,00
⚽ Wettanbieter bet3000
🎁 Bonus 100€ Bonus & keine Wettsteuer & 20% Cashback


Direktvergleich Holstein Kiel – Werder Bremen

Über 40 Jahre nach dem bis dato letzten Duell stehen sich beide Vereine wieder gegenüber. Bisher gab es 33 Vergleiche, die zum Großteil zwischen 1947 und 1963 in der einstigen Oberliga Nord stattfanden. Für Bremen sind dabei 16 Siege verbucht, während Kiel bei fünf Unentschieden zwölf Mal das bessere Ende für sich hatte.

zurück zum menü ↑

Formkurve Holstein Kiel

Die im Mai verlorene Relegation gegen den 1. FC Köln hat Holstein Kiel nicht ohne Weiteres wegstecken können. Vielmehr legten die Störche mit drei 0:3-Niederlagen einen kapitalen Fehlstart hin. Mit vier Punkten aus den Spielen bei Fortuna Düsseldorf (2:2) und gegen Erzgebirge Aue (3:0) schien Kiel dann zwar in die Spur gefunden zu haben, verlor nach einem 2:2 beim Karlsruher SC aber dann gegen Hannover 96 erneut mit 0:3, woraufhin Trainer Ole Werner seinen Rücktritt erklärte.

Unter Interimstrainer Dirk Bremser glückte beim SC Paderborn ein 2:1-Auswärtssieg, dem allerdings ein 0:2 zu Hause gegen Hansa Rostock folgte. Der neue Chefcoach Marcel Rapp führte sich anschließend in der Liga mit drei 1:1-Unentschieden beim FC Ingolstadt, gegen den SV Darmstadt 98 und beim Hamburger SV sowie einer 1:5-Pleite im DFB-Pokal bei der TSG 1899 Hoffenheim durchwachsen ein, feierte im vierten Anlauf in der Liga gegen Dynamo Dresden aber den ersten Dreier. Am vergangenen Wochenende kassierte Rapp beim 1. FC Heidenheim (1:2) dann aber prompt auch seine erste Pleite.

Personalien Holstein Kiel

Simon Lorenz, der in Heidenheim angeschlagen fehlte, dürfte wieder statt Stefan Thesker beginnen. Ansonsten sind eher keine Änderungen zu erwarten. Marco Komenda und Noah Awuku fallen dagegen weiterhin aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Dähne – Neumann, Wahl, Thesker, van den Bergh – Holtby – Bartels, Mühling, Porath, Reese – Pichler

zurück zum menü ↑

Formkurve Werder Bremen

Werder Bremens Start in die neue Saison ist nach vielen und bis Ende August weiter anhaltenden Personalwechseln nicht völlig unerwartet sehr schleppend verlaufen. Das Aus im DFB-Pokal beim VfL Osnabrück (0:2) sowie vier Punkten aus den ersten drei Spielen waren sicher nicht die erhoffte Auftaktbilanz. Danach fuhren die Grün-Weißen zwar aus drei Spielen sieben Punkte ein, kassierten anschließend aber gegen den Hamburger SV (0:2) und bei Dynamo Dresden (0:3) zwei empfindliche Niederlagen.

Eine weitere Pleite setzte es dann direkt nach einem 3:0 gegen den 1. FC Heidenheim beim SV Darmstadt 98 (0:3), ehe Werder beim SV Sandhausen (2:2) und gegen den FC St. Pauli (1:1) zwei Mal die Punkte teilte. Ein 2:1-Sieg beim 1. FC Nürnberg sorgte vor der letzten Länderspielpause des Jahres dann aber für ein gutes Gefühl, das innerhalb weniger Stunden ins Chaos umschlug, als der erst im Sommer gekommene Trainer Markus Anfang vergangene Woche am Tag der Partie gegen den FC Schalke 04 aufgrund staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen wegen gefälschter Impfnachweise seinen Rücktritt erklären musste. Unter Interimscoach Danijel Zenkovic rettete Werder gegen Schalke sehr spät zumindest noch ein 1:1.

Personalien Werder Bremen

Mit Marco Friedl und Nicolai Rapp haben zwei Defensivkräfte, die zuvor ihren Platz sicher hatten, ihre Sperren abgesessen, doch während bei Friedl ein Einsatz coronabedingt noch unklar ist, fällt Rapp nach einem positiven Covid-19-Test sicher aus. Die gegen Schalke nach Verletzungspausen ins Team gerückten Routiniers Ömer Toprak und Christian Groß dürften damit erneut starten. Derweil fällt neben Sturmtalent Nick Woltemade mit Milos Veljkovic noch ein weiterer Innenverteidiger verletzungsbedingt aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Pavlenka – Groß, Toprak, Jung – Gruev – Agu, Mbom, Bittencourt, Schmid – Füllkrug, Ducksch

zurück zum menü ↑

Tipp

Gegen Schalke konnte Bremen die enorme Unruhe einigermaßen kaschieren, doch sind die Ereignisse der letzten Tage sicher nicht spurlos an der Mannschaft vorbeigegangen. Den Fokus auf das Wesentliche zu richten, dürfte dementsprechend nicht einfach werden. Deshalb und weil Kiel unter Trainer Rapp recht stabil wirkt, glauben wir nicht an einen Bremer Sieg.

Tipp: Sieg Holstein Kiel – 3,00 bet3000

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de