Holstein Kiel – Hamburger SV Tipp 09.11.2020

Holstein Kiel – Hamburger SV Tipp 09.11.2020
Holstein Kiel – Hamburger SV Tipp 09.11.2020

Tipp: Doppelchance 1/X - 1,65 Unibet

Zum Top-Spiel des siebten Spieltages der 2. Bundesliga erwartet Holstein Kiel am Montag, 9. November 2020 (Anstoß: 20.30 Uhr) den Hamburger SV. Bevor in den beiden Wochen danach die Bühne wieder den Nationalmannschaften gehört, will der HSV seine mit 16 von 18 möglichen Punkten bisher sehr souveräne Tabellenführung festigen und im Idealfall ausbauen.

Holstein Kiel, das mit elf Zählern aus sechs Partien einen beachtlichen Start hingelegt und sich in den Kreis der Aufstiegskandidaten gespielt hat, würde Hamburg derweil im Nordduell natürlich gerne die erste Saisonniederlage beibringen.

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test3,003,402,30
Betsson Erfahrungen2,953,402,30
Unibet Test3,103,402,23

zurück zur Auswahl ↑

Direktvergleich

Nach 36 Pflichtspielen weist der HSV mit 23 Siegen bei vier Unentschieden und neun Kieler Erfolgen die klar bessere Bilanz auf. In Kiel gewann der HSV elf von 19 Duellen und verlor bei drei Remis fünf Mal. In den letzten beiden Zweitliga-Jahren allerdings blieb der HSV bei zwei Unentschieden und zwei Niederlagen gegen die Störche sieglos.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Holstein Kiel

Mit einem 7:1-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den FC Rielasingen-Arlen hat Holstein Kiel die Saison standesgemäß begonnen und dann auch in der 2. Bundesliga mit einem 1:0-Erfolg gegen den SC Paderborn gut losgelegt. Ein 0:0 bei Eintracht Braunschweig danach war auch ein ordentliches Resultat, zumal danach gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) und bei den Würzburger Kickers (2:0) direkt zwei weitere Siege nachgelegt werden konnten.

Im bis dato letzten Heimspiel ereilte die Mannschaft von Trainer Ole Werner dann allerdings gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:3) ein erster Dämpfer, der angesichts einer hochverdienten Niederlage gleich richtig deftig ausfiel. Am vergangenen Wochenende bei Erzgebirge Aue (1:1) konnten die Störche dafür wieder punkten, was aufgrund einer 75-minütigen Unterzahl fraglos als Erfolg zu werten war.

Personalien Holstein Kiel

Neben dem in Aue früh vom Platz gestellten und nun gesperrten Phil Neumann fallen auch die verletzten Marco Komenda und Noah Awuku weiter aus. Ob Stammtorwart Thomas Dähne, der zuletzt wegen einer Corona-Infektion fehlte, wieder mitwirken kann, bleibt abzuwarten. Fabian Reese ist nach verbüßter Rotsperre wieder eine Option, wird aber nicht zwingend beginnen.

Voraussichtliche Austellung: Gelios – Dehm, Wahl, Thesker, van den Bergh – Meffert, Mühling, Lee – Porath, Serra,  Bartels

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Hamburger SV

Zwei Mal in Folge ist der Hamburger SV mit einer schwachen Rückrunde an der Mission Wiederaufstieg gescheitert. Im dritten Anlauf soll der Sprung in die Bundesliga mit dem neuen Trainer Daniel Thioune aber gelingen, wobei dessen Auftakt mit einer 1:4-Niederlage in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Dynamo Dresden erst einmal gründlich daneben gegangen ist.

In der Liga allerdings legte der HSV gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) erfolgreich los und gewann dann auch ein spektakuläres Auswärtsspiel beim SC Paderborn mit 4:3. Auch von einer coronabedingten Absage des Spiels gegen Erzgebirge Aue ließ sich der HSV nicht aus dem Konzept bringen und landete nach drei Wochen ohne Pflichtspiel bei der SpVgg Greuther Fürth (1:0), im Nachholspiel gegen Aue (3:0) und gegen die Würzburger Kickers (3:1) gleich drei Siege am Stück.

Am vergangenen Wochenende ging der HSV just im Derby gegen den FC St. Pauli (2:2) zwar erstmals nicht als Sieger vom Platz, bewies aber Moral und kam nach einem späten Rückstand prompt zurück und zum Ausgleich.

Personalien Hamburger SV

Während Rick van Drongelen nach seinem Kreuzbandriss weiter fehlt, könnte der zuletzt angeschlagen ausgefallene Bakery Jatta in den Kader rücken. Die Qual der Wahl, die Trainer Thioune bereits in den vergangenen Wochen hatte, würde sich damit weiter vergrößern. Änderungen sind aufgrund der vielen Optionen mehrere möglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Ulreich – Gyamerah, Ambrosius, Heyer – Vagnoman, Onana, Hunt, Leibold – Wintzheimer, Terodde, Kittel

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Auf den Hamburger SV wartet die vielleicht größte Herausforderung im bisherigen Saisonverlauf, zumal sich Kiel in den letzten Jahren den Ruf eines Angstgegners erworben hat. Wir glauben, dass das auch so bleibt und der HSV, der zuletzt mehrfach den Kopf noch aus der Schlinge ziehen konnte, in Kiel nicht gewinnen wird.

Tipp: Doppelchance 1/X - 1,65 Unibet
100€ Bonus
Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de