Holstein Kiel – Hamburger SV Tipp 09.09.2022

Zum Auftakt des achten Spieltages der 2. Bundesliga ist der Hamburger SV am Freitag, 9. September 2022 (Anstoß: 18.30 Uhr), zu Gast bei Holstein Kiel. Bei den in den letzten Jahren zu einer Art Angstgegner avancierten Störchen winkt dem HSV mit einem Auswärtssieg zumindest für eine Nacht die Tabellenführung. Kiel, aktuell mit drei Punkten weniger auf Rang sieben, könnte derweil mit einem Dreier zu den nach sieben Runden zweitplatzierten Hanseaten aufschließen.

Zusammenfassung

Tipp Sieg HSV
Quote 2,05
Wettanbieter Betano
Bonus 20€ Gratis + 100€


Direktvergleich Holstein Kiel – Hamburger SV

40 Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen der HSV 23 für sich entscheiden konnte, während für Kiel bei sieben Unentschieden nur zehn Erfolge zu Buche stehen. In Kiel endeten elf von 20 Duellen mit einem Hamburger Auswärtssieg bei nur fünf Heimsiegen und vier Remis. Bemerkenswert ist allerdings, dass Kiel in der 2. Liga gegen den HSV noch ungeschlagen ist und im Unterhaus neben fünf Unentschieden drei Siege für sich verbuchen konnte.

Formkurve Holstein Kiel

Auf Unentschieden bei der SpVgg Greuther Fürth (2:2) und gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:2), ließ Holstein Kiel am dritten Spieltag beim 1. FC Magdeburg (2:1) einen ersten Sieg folgen, der mit einem 3:0-Heimerfolg gegen Eintracht Braunschweig vergoldet werden konnte. Nach dem gelungenen Start in die Saison, der allerdings durch das Aus in der ersten Runde des DFB-Pokals nach Elfmeterschießen bei Waldhof Mannheim nicht unmerklich getrübt wurde, folgte indes mit einem 2:7-Debakel beim SC Paderborn ein empfindlicher Dämpfer.

Die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp aber präsentierte sich danach zwei Mal defensiv wesentlich besser und blieb sowohl beim 1:0-Heimsieg gegen den SV Sandhausen als auch beim torlosen Unentschieden am vergangenen Wochenende beim SSV Jahn Regensburg ohne Gegentreffer. Offensiv war in beiden Begegnungen freilich jede Menge Luft nach oben vorhanden.

Personalien Holstein Kiel

Auf die Innenverteidiger Marco Komenda und Stefan Thesker muss Kiel definitiv weiter verzichten, während beim in Regensburg angeschlagen ausgewechselten Benedikt Pichler ebenso die Hoffnung auf einen Einsatz vorhanden ist wie beim seit Ende Juli ausgefallenen Ex-Hamburger Lewis Holtby. Offen, ob sich Coach Rapp wie vergangene Woche wieder für eine Dreierkette entscheidet oder zur Viererabwehrreihe zurückkehrt.

Voraussichtliche Aufstellung: Dähne – Wahl, Erras, Lorenz – Schulz – Becker, Mühling, Sander, Reese – Pichler, Skrzybski

Formkurve Hamburger SV

Mit einem 2:0-Sieg bei Eintracht Braunschweig hat der Hamburger SV ergebnistechnisch einen guten Start in die neue Saison hingelegt, allerdings spielerisch nicht überzeugt. Eine Woche später wurde eine weitere, enttäuschende Leistung gegen Hansa Rostock (0:1) direkt bestraft. Im DFB-Pokal schaffte der HSV bei der SpVgg Bayreuth den Einzug in die zweite Runde, wenn auch erst mit einem 3:1-Sieg nach Verlängerung.

Gegen den 1. FC Heidenheim (1:0) und bei Arminia Bielefeld (2:0) legte die Mannschaft von Trainer Tim Walter zwei Dreier in der Liga nach, ehe es gegen den SV Darmstadt 98 (1:2) eine frühe zweite Heimniederlage setzte. Mit Siegen beim 1. FC Nürnberg (2:0) und gegen den Karlsruher SC (1:0) machte der HSV aber auch diese Pleite wieder wett und liegt bislang beim fünften Anlauf, die Rückkehr in die Bundesliga zu schaffen, auf Kurs.

Personalien Hamburger SV

Nachdem Xavier Amaechi nach seiner verletzungsbedingten Zwangspause gegen den KSC erstmals wieder auf der Bank saß, rückt auch das Comeback von Anssi Suhonen näher. Sicher wieder eine Option ist nach verbüßter Rotsperre Ransford-Yeboah Königsdörffer, womit im Offensivbereich ein Luxusproblem vorhanden ist und Coach Walter vor einer kniffligen Entscheidung steht.

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Heyer, Vuskovic, Schonlau, Muheim – Reis, Meffert, Kittel – Jatta, Glatzel, Dompé

Tipp

Holstein Kiel war in den letzten Jahren für den HSV stets ein überaus unangenehmer Gegner und die Prognose, dass die Störche auch diesmal eine hohe Hürde darstellen werden, ist nicht allzu gewagt. Allerdings sehen wir den HSV als gereift und abgeklärter an als in den zurückliegenden Spieljahren, sodass wir daran glauben, dass die fraglos besser besetzten Hanseaten im neunten Zweitliga-Duell mit den Störchen erstmals einen Dreier landen werden.

Tipp: Sieg Hamburger SV – 2,05 Betano.de (20€ Gratis + 100% bis zu 100€)

Thorsten Imbruchs

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo