Hannover 96 – SpVgg Greuther Fürth Tipp 27.02.2021

Etwas vertauscht sind die Rollen, wenn sich Hannover 96 und die SpVgg Greuther Fürth am Samstag, 27. Februar 2021 (Anstoß: 13 Uhr), im Rahmen des 23. Spieltages der 2. Bundesliga gegenüberstehen. Denn während das eigentlich höher gehandelte Hannover vielleicht schon um die letzte Chance spielt, bei neun Zählern Rückstand auf das punktgleiche Spitzenquartett noch ins Aufstiegsrennen einzugreifen, kann und will sich Fürth als positives Überraschungsteam weiterhin ganz oben festsetzen.

Direktvergleich Hannover 96 – SpVgg Greuther Fürth

19 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander, von denen Hannover bei fünf Unentschieden und vier Niederlagen zehn für sich entscheiden konnte. Zu Hause feierte 96 fünf Siege bei drei Remis und nur einem Fürther Auswärtssieg.

zurück zum menü ↑

Formkurve Hannover 96

Die Hoffnung, im zweiten Jahr nach dem Bundesliga-Abstieg um die Rückkehr ins Oberhaus mitspielen zu können, hat sich für Hannover 96 nicht erfüllt – woran sich ohne eine längere Siegesserie auch nichts mehr ändern wird. Fünf Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen bis Weihnachten waren dafür schlichtweg zu wenig. Und als im neuen Jahr doch der Glaube an einer Aufholjagd aufkeimte, als gegen den SV Sandhausen (4:0) und beim SV Darmstadt 98 (2:1) gewonnen wurde, setzte es gegen den FC St. Pauli (2:3) prompt wieder einen Rückschlag.

Dieser Ablauf sollte sich auch danach wiederholen, als einem 5:2-Sieg beim 1. FC Nürnberg eine 0:1-Niederlage beim Karlsruher SC folgte. Und nach zwei Siegen gegen den VfL Osnabrück (1:0) und bei Eintracht Braunschweig (2:1) reichte es zunächst gegen den SC Paderborn nur zu einem 0:0, ehe am vergangenen Wochenende trotz einer Halbzeit in Überzahl mit 2:3 bei Fortuna Düsseldorf verloren wurde.

zurück zum menü ↑

Personalien Hannover 96

Der in Düsseldorf angeschlagen nur eingewechselte Torjäger Marvin Ducksch wird zurück in der Startelf erwartet. Auch Hendrik Weydandt könnte wieder im Kader stehen, wohingegen Mike Frantz, Franck Evina, Linton Maina und Patrick Twumasi weiterhin ausfallen. Neu auf der Ausfallliste ist zudem Abwehrchef Timo Hübers, der eine große Lücke reißt.

Voraussichtliche Aufstellung: Esser – Muroya, Franke, Falette, Hult – Bijol, Kaiser – Schindler, Haraguchi, Muslija – Ducksch

zurück zum menü ↑

Formkurve SpVgg Greuther Fürth

Anfänglich sicherlich nicht als Aufstiegskandidat gehandelt, hat sich die SpVgg Greuther Fürth nach einem schwachen Start mit nur drei Punkten aus den ersten vier Spielen mit fünf Siegen in Serie zu einem Spitzenteam entwickelt. Bis zum Jahresende 2020 kamen aus vier Partien immerhin sechs Punkte sowie eine Pokal-Überraschung nach Elfmeterschießen bei der TSG 1899 Hoffenheim hinzu. Das neue Jahr begann mit einem 2:1-Heimsieg gegen den FC St. Pauli gleich wieder erfolgreich, ehe das Kleeblatt etwas durchhing und aus den Spielen beim Karlsruher SC (2:3), gegen den SC Paderborn (1:1) und bei Fortuna Düsseldorf (3:3) nur zwei von neun möglichen Punkten holte.

Dafür allerdings gelangen in der Folge beim VfL Osnabrück (1:0), gegen Erzgebirge Aue (3:0) und gegen die Würzburger Kickers (4:1) drei Siege am Stück. Zwischenzeitlich allerdings bedeutete ein 0:2 bei Werder Bremen das Aus im Achtelfinale des DFB-Pokals. Ein 0:0 beim Hamburger SV, erst recht angesichts einer halben Stunde in Unterzahl, war dann im ersten Duell mit einem direkten Konkurrenten sicherlich ein Erfolg, dem am letzten Montag gegen Holstein Kiel (2:1) ein Big-Point folgte.

zurück zum menü ↑

Personalien SpVgg Greuther Fürth

Mit Paul Seguin und Sebastian Ernst kehren zwei Stammkräfte nach verbüßten Sperren zurück, wohingegen mit Julian Green ein dritter Leistungsträger coronabedingt weiterhin fehlen dürfte. Verletzungsbedingt wohl noch keine Optionen sind Mergim Mavraj, Paul Jaeckel und Emil Berggreen.

Voraussichtliche Aufstellung: Burchert – Meyerhöfer, Stach, Bauer, Raum – Sarpei, Ernst, Seguin, Nielsen – Abiama, Hrgota

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 2,35 3,55 2,85
bet365 Erfahrungen 2,30 3,50 3,00
Bet-at-home Test 2,31 3,45 2,80

zurück zum menü ↑

Tipp

Hannover ist an guten Tagen dazu in der Lage, jeden Gegner zu besiegen. Ob die Niedersachsen einen solchen, guten Tag erwischen, ist allerdings nie mit Sicherheit vorherzusagen. Dennoch legen wir uns auf einen Heimsieg fest, zumal Fürth zuletzt gerade gegen Kiel sehr glückliche drei Punkte eingefahren hat und mit einer ähnlichen Leistung in Hannover leer ausgehen wird.

Tipp: Sieg Hannover – 2,40 bwin

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de