Hannover 96 – Holstein Kiel Tipp 29.11.2020

Hannover 96 – Holstein Kiel Tipp 29.11.2020
Hannover 96 – Holstein Kiel Tipp 29.11.2020

Tipp: Sieg Hannover - 2,10 Merkur Sports

Hannover 96 erwartet am neunten Spieltag der 2. Bundesliga Holstein Kiel zu einem Nordduell zwischen zwei Mannschaften, die beide zumindest zum erweiterten Kreis der Aufstiegskandidaten gezählt werden, die aber jeweils noch zulegen müssen, um auch tatsächlich ein Wörtchen bei der Vergabe der ersten drei Plätze mitreden zu können.

Die Partie am Sonntag, 29. November 2020 (Anstoß: 13.30 Uhr) besitzt nun vor allem für Hannover, das mit enttäuschenden zehn Punkten nur Tabellenzehnter ist enorme Bedeutung. Die Kieler Störche haben derweil drei Zähler mehr auf dem Konto und könnten 96 schon distanzieren.

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test2,103,503,25
Betsson Erfahrungen2,103,503,25
Unibet Test2,043,503,50

zurück zur Auswahl ↑

Direktvergleich

43 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit 19 Siegen weist Hannover die bessere Bilanz auf, während für Kiel bei elf Unentschieden nur 13 Erfolge notiert sind. In Hannover liest sich die Statistik mit zwölf Heimsiegen, sechs Remis und nur vier Kieler Auswärtserfolgen nochmals einseitiger.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Hannover 96

Nach einer guten Rückrunde in der vergangenen Saison waren die Erwartungen an Hannover 96 im Sommer groß. Mit einem Erfolg in der ersten Runde des DFB-Pokals bei den Würzburger Kickers (3:2) und einem Auftaktsieg in der Liga gegen den Karlsruher SC (2:0) wurden die Niedersachsen diesen zunächst auch gerecht, verloren dann aber bereits am zweiten Spieltag beim VfL Osnabrück (1:2).

Anschließend wechselten sich Heimsiege gegen Eintracht Braunschweig (4:1) und gegen Fortuna Düsseldorf (3:0) mit weiteren Auswärtspleiten beim SC Paderborn (0:1) und bei der SpVgg Greuther Fürth (1:4) ab, ehe es gegen Erzgebirge Aue (0:0) erstmals nicht zu einem Heimdreier reichte.

Dafür aber setzte sich am vergangenen Wochenende die Serie der Auswärtsniederlagen mit einem 1:2 beim zuvor noch sieglosen Schlusslicht in Würzburg trotz einer eigenen Führung fort. Um weitere Unruhe zu vermeiden, ist ein Sieg gegen Kiel nun schon fast Pflicht.

Personalien Hannover 96

Während die langzeitverletzten Mike Frantz und Franck Evina weiter fehlen, besteht bei Timo Hübers die Chance auf eine schnelle Rückkehr. Linton Maina muss dagegen wohl nochmals passen. Personelle Änderungen sind nach der Pleite in Würzburg indes auf mehreren Positionen denkbar.

Voraussichtliche Aufstellung: Esser – Muroya, Hübers, Falette, Hult – Bijol, Kaiser – Haraguchi, Twumasi – Ducksch, Weydandt

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Holstein Kiel

Holstein Kiel hat einen guten Start in die Saison hingelegt und wurde frühzeitig bereits als möglicher Nachfolger des letztjährigen, bemerkenswert souveränen Aufsteigers Arminia Bielefeld gehandelt. Einem 7:1-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den FC Rielasingen-Arlen ließen die Störche aus den ersten vier Spielen gegen den SC Paderborn (1:0), bei Eintracht Braunschweig (0:0), gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) und bei den Würzburger Kickers (2:0) zehn von zwölf möglichen Punkten folgen.

Im Heimspiel gegen eine starke SpVgg Greuther Fürth (1:3) ereilte die Mannschaft von Trainer Ole Werner indes ein erster Dämpfer. Zugleich war diese Niederlage der Auftakt zu einer mittlerweile vier Partien andauernden Serie ohne Sieg. Allerdings verlor Kiel auch kein weiteres Mal, sondern punktete trotz 75-minütiger Unterzahl bei Erzgebirge Aue (1:1) ebenso wie durch ein Last-Minute-Tor gegen den Hamburger SV (1:1). Am vergangenen Wochenende kassierte die Werner-Elf dafür gleich zwei späte Gegentreffer und musste sich deshalb gegen den 1. FC Heidenheim mit einem 2:2 begnügen.

Personalien Holstein Kiel

Der vergangene Woche nach seiner Länderspielreise nur eingewechselte Jae-Sung Lee wird wieder beginnen. Dafür fällt neben den weiter verletzten Marco Komenda und Noah Awuku auch Johannes van den Bergh nach seinem Platzverweis gegen Heidenheim aus. Ebenfalls weiterhin gesperrt ist Phil Neumann.

Voraussichtliche Aufstellung: Gelios – Porath, Wahl, Thesker, Dehm – Meffert, Mühling, Lee – Reese, Serra, Bartels

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Hannover ist zu Hause weitaus stärker als auswärts und muss zwingend eine Reaktion auf die Pleite bei Schlusslicht Würzburg zeigen Gegen wechselhafte Störche, denen zu oft noch der letzte Punch fehlt, glauben wir an einen Erfolg von 96.

Tipp: Sieg Hannover – 2,10 Merkur Sports (Gauselmanns Wettanbieter im Test)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de