Hannover 96 – FC St. Pauli Tipp 11.09.2021

Tabellarisch ist das Nordduell zwischen Hannover 96 und dem FC St. Pauli am Samstag, 11. September 2021 (Anstoß: 13.30 Uhr) weit von einem Spitzenspiel entfernt und doch birgt die Begegnung jede Menge Spannung in sich.

Während Hannover nach einem Fehlstart mit nur vier Punkten aus den ersten fünf Spielen den vorletzten Tabellenplatz verlassen möchte, will St. Pauli mit bereits zehn Zählern und aktueller Dritter gerne vorne dabei bleiben.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Doppelchance X/2
📊 Quote: 1,50
Wettanbieter: JackOne
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich Hannover 96 – FC St. Pauli

68 Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit 30 Siegen weist Hannover 96 dabei die deutlich bessere Bilanz im Vergleich zu nur 18 Erfolgen des FC St. Pauli auf. 20 Vergleiche endeten unentschieden. In Hannover stehen 16 Heimsiegen neun Remis und neun Auswärtssiege der Kiez-Kicker gegenüber.

zurück zum menü ↑

Formkurve Hannover 96

Hannover 96 hat nach dem zwei Mal mehr oder weniger deutlich verpassten Wiederaufstieg vor dieser Saison öffentlich kleinere Brötchen gebacken. Selbst Klubboss Martin Kind hielt sich mit forschen Aussagen zurück, sondern ließ durchblicken, dass ein Übergangsjahr bevorstehen würde. Nach den ersten fünf Spieltagen muss man aus 96-Sicht ein “hoffentlich“ hinzufügen.

Denn die ersten Wochen der neuen Spielzeit verliefen alles andere als überzeugend. Ein 1:1 bei Werder Bremen war zwar noch ein guter Auftakt, doch anschließend verlor Hannover nacheinander gegen zwei Aufsteiger: 0:3 zu Hause gegen Hansa Rostock und 0:2 Dynamo Dresden. Immerhin aber wurde zwischendurch mit einem 4:0 bei Eintracht Norderstedt die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht und am vierten Spieltag der 1. FC Heidenheim mit 1:0 bezwungen.

Auf diesen Sieg aber folgte ein ebenso schneller wie herber Dämpfer in Form einer 0:4-Niederlage beim SV Darmstadt 98. Bitter auch, dass Top-Torschütze Marvin Ducksch den Verein noch in Richtung Bremen verlassen hat. Als kleiner Mutmacher diente derweil in der Länderspielpause ein 3:3 im Testspiel beim VfL Wolfsburg.

Personalien Hannover 96

Im Vergleich zur Pleite in Darmstadt sind mehrere Änderungen wahrscheinlich. Mit Tom Trybull, Gaël Ondoua und Lukas Hinterseer kamen in den letzten Tagen vor Transferschluss noch drei weitere Neue, die zusammen mit den ebenfalls erst Ende August verpflichteten Luka Krajnc und Maximilian Beier die Möglichkeiten von Coach Zimmermann deutlich erweitern.

Abzuwarten bleibt, ob die zuletzt ausgefallenen Niklas Hult, Sebastian Stolze und Mike Frantz wieder zur Verfügung stehen. Der langzeitverletzte Franck Evina ist sicher keine Option.

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Muroya, Franke, Börner, Krajnc – Trybull, Ondoua – Maina, Ernst, Kerk – Hinterseer

zurück zum menü ↑

Formkurve FC St. Pauli

Nachdem die Rückrunde der vergangenen Saison sehr überzeugend gestaltet werden konnte, ging der FC St. Pauli beflügelt in die neue Spielzeit und schürte mit einem 3:0-Sieg gegen Holstein Kiel gleich am ersten Spieltag die schon im Vorfeld schwelende Euphorie. Bei Erzgebirge Aue mussten sich die Braun-Weißen dann zwar mit einem torlosen Unentschieden begnügen, doch mit einem 3:2-Sieg im DFB-Pokal beim 1. FC Magdeburg und vor allem dem ebenfalls mit 3:2 gewonnenen Derby gegen den Hamburger SV wurde der Glauben an die eigene Stärke nochmals vergrößert.

Beim SC Paderborn (1:3) ereilte die Kiez-Kicker dann zwar ein Rückschlag, der aber vor der Länderspielpause mit einem hochverdienten 2:0-Sieg gegen den zuvor verlustpunktfreien Tabellenführer SSV Jahn Regensburg sehr stark beantwortet wurde.

Personalien FC St. Pauli

Wie schon gegen Regensburg fällt Kapitän Philipp Ziereis nochmals rotgesperrt aus und wird erneut von James Lawrence vertreten. Auch Igor Matanovic, Etienne Amenyido, Lukas Daschner, Luca Zander und Sebastian Ohlsson standen zuletzt auf der Ausfallliste. Anlass zu Veränderungen hat Trainer Timo Schultz, der gegen Regensburg kurzfristig Eric Smith durch den dann starken Afeez Aremu ersetzen musste, indes ohnehin nicht.

Voraussichtliche Aufstellung: Vasilj – Wieckhoff, Medic, Lawrence, Paqarada – Aremu, Becker, Hartel, Kyereh – Makienok, Burgstaller

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 2,55 3,60 2,60
bet365 Erfahrungen 2,50 3,50 2,75
Jackone Test 2,50 3,60 2,50

zurück zum menü ↑

Tipp

Hannover hat sich kurz vor Transferschluss zwar fraglos noch einmal verstärkt, doch bis alle Rädchen ineinandergreifen wird wohl noch einige Zeit vergehen. St. Pauli dagegen ist eingespielt und verfügt auch bei teilweise wechselndem Personal über funktionierende Automatismen. Die Kiez-Kicker werden unserer Einschätzung nach deshalb auch in Hannover zumindest punkten.

Tipp: Doppelchance X/2 – 1,50 JackOne.de

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de