Fortuna Düsseldorf – VfL Bochum Tipp 22.03.2021

Das Straßenbahnderby zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum zum Abschluss des 25. Spieltages am Montag, 22. März 2021 (Anstoß: 20.30 Uhr), könnte zumindest für die Gastgeber vorentscheidende Bedeutung haben.

Denn gelingt der Fortuna, die acht Punkte hinter Bochum und sechs Zähler hinter Rang drei liegt, kein Erfolg, könnte der Aufstiegszug schon frühzeitig abgefahren sein. Der VfL dagegen kann und will seine gute Position als Spitzenreiter wahren.

Direktvergleich Fortuna Düsseldorf – VfL Bochum

82 Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen mit 40 immerhin knapp die Hälfte in der Bundesliga stattgefunden hat. Mit 27 Siegen weist Bochum hauchdünn die bessere Bilanz auf, während für Düsseldorf bei 29 Unentschieden 26 Erfolge zu Buche stehen. In Düsseldorf feierte die Fortuna 17 Heimsiege und verlor bei 14 Remis zehn Mal.

zurück zum menü ↑

Formkurve Fortuna Düsseldorf

Die 0:5-Niederlage im Hinspiel in Bochum war der Tiefpunkt im Saisonverlauf von Fortuna Düsseldorf und zugleich zumindest auch vorübergehend ein Wendepunkt. Denn nach mageren elf Punkten aus den ersten neun Spielen drehten die Rheinländer auf und landeten fünf Siege in Folge. Just als man die Mannschaft von Trainer Uwe Rösler wieder als Aufstiegskandidat auf der Rechnung haben musste, geriet aber wieder Sand ins Getriebe.

Zunächst bei immerhin sechs Punkten aus den Spielen bei Eintracht Braunschweig (0:0), bei Erzgebirge Aue (3:0), gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:3) und den Hamburger SV (0:0) noch weniger, dann bei Niederlagen bei den Würzburger Kickers (1:2) und gegen Holstein Kiel (0:2) sowie einem Remis beim SSV Jahn Regensburg (1:1) schon mehr. Ein 3:2-Sieg gegen Hannover 96 brachte die Aufstiegshoffnung zwar zurück, die mit einem 2:3 beim 1. FC Heidenheim aber direkt wieder einen Dämpfer erhielt.

Zuletzt gelang es mit einem 3:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg und einem 0:0 beim SV Sandhausen zumindest einigermaßen Sichtkontakt zu Rang drei zu wahren.

Personalien Fortuna Düsseldorf

Denkbar, dass Düsseldorf mit der gleichen Elf beginnt wie in Sandhausen. Während Thomas Pledl sicher fehlt, besteht bei Felix Klaus, Shinta Appelkamp und Alfredo Morales zumindest die Hoffnung auf die Rückkehr in den Kader. Zur Stärkung des kreativen Elements wäre dabei vor allem Youngster Appelkamp wertvoll

Voraussichtliche Aufstellung: Kastenmeier – Zimmermann, Hoffmann, Danso, Koutris – Kownacki, Sobottka, Bodzek, Peterson – Karaman, Hennings

zurück zum menü ↑

Formkurve VfL Bochum

23 Punkte aus den ersten 13 Spielen und der vierte Platz an Weihnachten gaben beim VfL Bochum früh Anlass zum Träumen. Diese Träume wurden dann im neuen Jahr mit 13 Punkten aus den ersten fünf Spielen gegen den SV Darmstadt 98 (2:1), beim SSV Jahn Regensburg (2:0), gegen den 1. FC Nürnberg (3:1), beim SV Sandhausen (1:1) und beim FC St. Pauli (3:2) weiter befeuert.

Eine 1:2-Heimpleite gegen den Karlsruher SC und das folgende Aus im DFB-Pokal bei RB Leipzig (0:4) waren dann zwei Dämpfer, die der VfL aber mit zwei weiteren Siegen beim VfL Osnabrück (2:1) und gegen Eintracht Braunschweig (2:0) hervorragend beantwortete. Selbiges gelang erneut, als nach einer 0:1-Niederlage bei Erzgebirge Aue gegen die Würzburger Kickers (3:0) und bei der SpVgg Greuther Fürth (2:1) zwei Mal in Folge dreifach gepunktet wurde.

Am vergangenen Freitag indes verpasste die Mannschaft von Trainer Thomas Reis gegen den Hamburger SV (0:2) einen Big-Point, was auch an einer knapp einstündigen Unterzahl lag.

Personalien VfL Bochum

Während Danny Blum nach seinem unnötigen und wohl auch spielentscheidenden Platzverweis gegen den HSV gesperrt fehlt, hat Cristian Gamboa seine Gelbsperre abgesessen. Ob Torjäger Simon Zoller nach muskulären Problemen wieder einsatzbereit ist, bleibt abzuwarten. Vasilios Lampropoulos ist wohl verletzungsbedingt weiter keine Option.

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Danilo Soares – Losilla, Tesche – Holtmann, Zulj, Bockhorn – Zoller

zurück zum menü ↑

Quoten

Durchaus erstaunlich, dass die Wettanbieter Düsseldorf sogar leicht vorne sehen. Bei der Toranzahl schient man die Situation neutral zu bewerten. Allerdings erwarten die Bookies, dass beide Teams treffen. Die Quote für „beide treffen“ geht sogar runter bis zu eine 1,60.

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test Erfahrungen 2,55 3,20 2,85
bet365 Erfahrungen Erfahrungen 2,30 3,50 2,90
Bet-at-home Test Erfahrungen 2,50 3,15 2,80

zurück zum menü ↑

Tipp

Bochum brennt darauf, den Rückschlag gegen den HSV auszumerzen und wirkt auch stabil genug, um auch nach der siebten Saisonniederlage wie nach bislang allen Pleiten eine positive Reaktion zu zeigen. Bei einer inkonstanten Fortuna sehen wir den VfL vorne.

Tipp: Sieg Bochum – 2,90 bet365

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de