FC St. Pauli – Holstein Kiel Tipp 25.07.2021

Der erste Spieltag der 2. Bundesliga hat mehr zu bieten als den Auftaktkracher zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV. Am Sonntag, 25. Juli 2021 (Anstoß: 13.30 Uhr) treffen in einem prestigeträchtigen Nordduell der FC St. Pauli und Holstein Kiel aufeinander, die zwar nicht als Top-Favoriten in die Saison starten, aber denen von vielen Experten jeweils zugetraut wird, die Großklubs zu ärgern.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Unentschieden
📊 Quote: 3,55
Wettanbieter: Interwetten
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich FC St. Pauli – Holstein Kiel

70 Auflagen des Nordduells gab es bereits, allerdings fanden nur zehn davon in der 2. Bundesliga und der Rest unterklassig statt. Mit 28 Siegen weist St. Pauli die etwas bessere Bilanz auf, während für Kiel bei 20 Unentschieden nur 22 Erfolge notiert sind. Am heimischen Millerntor haben die Kiez-Kicker bei 18 Siegen und 15 Remis lediglich zwei Mal gegen Kiel verloren.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC St. Pauli

Die starke Rückrunde der vergangenen Saison, in der sich die Kiez-Kicker im Eiltempo aus dem Abstiegskampf entfernten und sogar noch in Sichtweite zu den Aufstiegsrängen kamen, hat beim FC St. Pauli natürlich gewisse Erwartungen geweckt. Allerdings konnten mit den nur ausgeliehenen Rodrigo Zalazar und Omar Marmoush zwei Schlüsselspieler nicht gehalten werden. Dafür freilich kamen fünf andere Neuzugänge, von denen sich in der Vorbereitung vor allem Allrounder Jakov Medic stark präsentierte.

Bei Hannover 96 (2:0) und bei Blau-Weiß Lohne (4:0) legte St. Pauli in den ersten Testspielen mit Siegen los, ehe es gegen den dänischen Erstligisten Odense BK zumindest zu einem 2:2 reichte. Ein respektables 2:2 gab es schließlich auch bei der Generalprobe am vergangenen Wochenende gegen Hertha BSC.

Personalien FC St. Pauli

Mit Sebastian Ohlsson und James Lawrence sowie Neuzugang Etienne Amenyido haben drei potentielle Stützen große Teile der Vorbereitung verletzungsbedingt verpasst und werden auch zum Pflichtspielauftakt zumindest für die Startelf kein Thema sein.

Auf einigen Positionen, etwa auch im Tor, muss Trainer Timo Schultz dennoch enge Entscheidungen treffen, was für die Qualität auch in der Breite des Kaders spricht.

Voraussichtliche Aufstellung: Smarsch – Zander, Ziereis, Medić, Paqarada – Smith – Becker, Benatelli – Kyereh – Makienok, Burgstaller

zurück zum menü ↑

Formkurve Holstein Kiel

Holstein Kiel hat eine sehr gute Saison hinter sich und stand im Sommer nach dem Halbfinal-Aus im DFB-Pokal bei Borussia Dortmund und der verlorenen Relegation gegen den 1. FC Köln doch mit leeren Händen da. Darüber hinaus verloren die Störche mit Jannik Dehm, Jonas Meffert, Jae-Sung Lee und Janni Serra vier absolute Leistungsträger.

Allerdings konnten mit Patrick Erras, Steven Skrzybski, Fiete Arp oder Hólmbert Aron Fridjónsson auch spannende Neuzugänge verpflichtet werden. In der Vorbereitung, die wegen der Relegation nach einer relativ kurzen Sommerpause begann, verlor Kiel den ersten Test gegen den Randers FC aus Dänemark mit 1:2, trennte sich anschließend vom dänischen Meister Bröndby IF (1:1) aber immerhin Unentschieden.

Ein 1:0-Sieg beim VfL Wolfsburg war dann gut für das Selbstvertrauen, wenngleich der Bundesligist ohne einige Leistungsträger antrat. Die Generalprobe beim Halleschen FC (2:2) endete dann erneut unentschieden.

Personalien Holstein Kiel

Kiels Trainer Ole Werner setzt auch mit verändertem Personal weiterhin auf das bestens funktionierende 4-3-3, in dem die Schlüsselpositionen auf der Sechs mit Erras und im Sturmzentrum mit Arp oder Fridjónsson neu besetzt sind. Ansonsten wird aber auf St. Pauli eine eingespielte Formation auf dem Feld stehen, in der einiges auch davon abhängen wird, ob Skrzybski den schwerwiegenden Abschied von Lee kompensieren kann.

Voraussichtliche Aufstellung: Gelios – Neumann, Lorenz, Wahl, van den Bergh – Mühling, Erras, Skrzybski – Reese, Arp, Bartels

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 2,60 3,55 2,55
bet365 Erfahrungen 2,75 3,50 2,40
Bet-at-home Test 2,55 3,45 2,50

zurück zum menü ↑

Tipp

Beide Mannschaften haben zwar keine überragende, aber durchaus ordentliche Vorbereitung hinter sich. Dabei ist es beiden bereits einigermaßen gelungen, die auf dem Transfermarkt erlittenen Qualitätsverluste einigermaßen aufzufangen. Insgesamt sehen wir beide einigermaßen auf Augenhöhe, wobei St. Paulis Heimvorteil die vielleicht etwas größere individuelle Klasse auf Kieler Seite wettmachen kann.

Tipp: Unentschieden – 3,55 Interwetten

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de