FC St. Pauli – FC Schalke 04 Tipp 04.12.2021

Das Top-Spiel des 16. Spieltages der 2. Bundesliga am Samstag, 4. Dezember 2021 (Anstoß: 20.30 Uhr), macht seinem Namen alle Ehre. Denn mit dem FC St. Pauli erwartet der aktuelle Tabellenführer den vor der Saison als Top-Favoriten gehandelten FC Schalke 04, der sich mittlerweile immerhin auf Rang sechs vorgeschoben hat und nur noch drei Punkte von den direkten Aufstiegsplätzen entfernt ist.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Doppelchance X/2
Quote 1,52
Wettanbieter AdmiralBet
Bonus 100% bis zu 200€


Direktvergleich FC St. Pauli – FC Schalke 04

Nach 13 Duellen spricht die Bilanz sehr klar für den FC Schalke 04, bei bei zwei Niederlagen und drei Unentschieden schon acht Siege gegen St. Pauli landete. Auch am Millerntor landeten die Königsblauen bereits vier Auswärtssiege und fuhren bei zwei Remis nur ein Mal als Verlierer nach Hause.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC St. Pauli

Der FC St. Pauli hat schon vergangene Saison eine richtig starke Rückrunde gespielt und daran von Anfang an anknüpfen können. Ein 3:2-Sieg im DFB-Pokal beim 1. FC Magdeburg sowie sieben Punkten aus den ersten drei Spielen inklusive einem prestigeträchtigen 3:2-Erfolg im Stadtderby gegen den Hamburger SV (3:2) sorgten für reichlich Rückenwind.

Anschließend verlor St. Pauli zwar beim SC Paderborn (1:3) erstmals und kassierte nach einem 2:0-Heimsieg gegen den SSV Jahn Regensburg bei Hannover 96 (0:1) direkt die nächste Pleite, doch dann reihte die Mannschaft von Trainer Timo Schultz gegen den FC Ingolstadt (4:1), beim Karlsruher SC (3:1), gegen Dynamo Dresden (3:0), beim 1. FC Heidenheim (4:2), gegen Hansa Rostock (4:0) und im DFB-Pokal in Dresden (3:2 n.V.) gleich sechs Siege aneinander.

Bei Werder Bremen (1:1) und beim SV Darmstadt 98 (0:4) wurde danach zwar zwei Mal nicht gewonnen, doch mit einem 3:1 im Nachholspiel gegen den SV Sandhausen und am vergangenen Wochenende im schwierigen Gastspiel beim 1. FC Nürnberg (3:2) wurde die Erfolgsspur schnell wiedergefunden.

Personalien FC St. Pauli

Ob die in Nürnberg jeweils frühzeitig angeschlagen ausgewechselten Leart Paqarada und Sebastian Ohlsson auflaufen können, bleibt abzuwarten. Christopher Avevor, Lukas Daschner und Jannes Wieckhoff stehen sicher nicht zur Verfügung. Bei Jakov Medic dürften die Kiez-Kicker nach einer Nasen-OP kein unnötiges Risiko eingehen.

Voraussichtliche Aufstellung: Vasilj – Ohlsson, Ziereis, Lawrence, Paqarada – Smith, Irvine, Hartel, Kyereh – Burgstaller, Dittgen

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Schalke 04

Als Top-Favorit gestartet ist der FC Schalke 04 mit vier Punkten aus den ersten vier Spielen nicht optimal gestartet und erlitt dann im Anschluss an Siege gegen Fortuna Düsseldorf (3:1) und beim SC Paderborn (1:0) mit einem 1:2 zu Hause gegen den Karlsruher SC wieder einen Rückschlag. Anschließend aber setzten die Königsblauen zu einer Serie von vier Siegen ohne Gegentor bei Hansa Rostock (2:0), gegen den FC Ingolstadt (3:0), bei Hannover 96 (1:0) und gegen Dynamo Dresden (3:0) an.

Diesem Lauf folgte indes nicht nur das Aus im DFB-Pokal beim TSV 1860 München (0:1), sondern auch in der Liga setzte es beim 1. FC Heidenheim (0:1) und gegen den SV Darmstadt 98 (2:4) zwei Niederlagen. Bei Werder Bremen kassierte S04 dann durch einen höchst fragwürdigen Elfmeter in der Nachspielzeit noch den 1:1-Ausgleich, münzte Frust und Enttäuschung am vergangenen Wochenende allerdings nach etwas Anlaufzeit inklusive Rückstand in einen deutlichen 5:2-Sieg gegen den SV Sandhausen um.

Personalien FC Schalke 04

Obwohl mit Danny Latza und Simon Terodde kurzfristig zwei Eckpfeiler ausfielen, gelang gegen Sandhausen ein starker Auftritt. Während Terodde erneut fehlt, könnte Latza wieder eine Option darstellen. Möglich aber, dass Trainer Grammozis dennoch auf eine unveränderte Startelf setzt, für die Salif Sane, Darko Churlinov und Michael Langer verletzungsbedingt nicht in Frage kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Fraisl – Thiaw, Itakura, Kaminski – Ranftl, Flick, Ouwejan – Zalazar, Drexler – Pieringer, Bülter

zurück zum menü ↑

Tipp

St. Pauli war am heimischen Millerntor bislang eine Macht, trifft nun aber auf einen Gegner, der jede Menge Erfahrung mitbringt und qualitativ sogar überlegen scheint. Gelingt es S04, das zweifellos vorhandene Potential abzurufen und mit Effizienz zu verknüpfen, erwartet St. Pauli die bislang schwierigste Heimaufgabe. Einen Punkt trauen wir den Kiez-Kickern gleichwohl zu.

Tipp: Doppelchance X/2 – 1,52 Admiralbet

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de