FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg Tipp 29.04.2022

Mit dem FC St. Pauli und dem 1. FC Nürnberg treffen am Freitag, 29. April 2022 (Anstoß: 18.30 Uhr), zwei Mannschaften aufeinander, die vergangene Woche im Aufstiegsrennen mit Niederlagen wichtigen Boden verloren haben und deren Bundesliga-Traum zu platzen droht.

Für Nürnberg wäre eine Pleite am Millerntor bei bereits vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz wohl bereits das Aus. St. Pauli hat drei Zähler mehr auf dem Konto als der Club, sollte allerdings gerade zu Hause auch nicht mehr ausrutschen.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg St.Pauli
Quote 1,90
Wettanbieter Bet3000
Bonus 100€ Bonus & keine Wettsteuer


Direktvergleich FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg

40 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, nach denen der 1. FC Nürnberg mit 15 Siegen die leicht bessere Bilanz aufweist. Für St. Pauli sind bei zwölf Unentschieden aber auch schon 13 Erfolge notiert. Sieben dieser 13 Siege feierte St. Pauli am heimischen Millerntor, wo die Statistik bei sieben Remis und sechs Nürnberger Auswärtserfolgen fast ausgeglichen ist.

Formkurve FC St. Pauli

Der FC St. Pauli droht im Endspurt der Saison alles zu verspielen. Nur zwei Punkte aus den letzten vier Spielen bei Hansa Rostock (0:1), gegen Werder Bremen (1:1), beim SV Sandhausen (1:1) und zuletzt gegen den SV Darmstadt 98 (1:2) kosteten im Aufstiegsrennen viel Boden. Vorbei war mit dieser erneuten Schwächephase auch ein Zwischenspurt mit zuvor zehn Punkten aus den vier Partien beim FC Ingolstadt (3:1), gegen den Karlsruher SC (3:1), bei Dynamo Dresden (1:1) und gegen den 1. FC Heidenheim (1:0).

Zu diesem Zeitpunkt schien es noch so, als hätten die Kiez-Kicker nach einem mauen Start in die Rückrunde mit nur fünf Zählern aus sechs Partien wieder in die Spur gefunden. Letztlich hält St. Pauli aktuell nur noch die mit 36 Punkten aus 17 Spielen überragende Hinserie im Aufstiegsrennen, doch der Trend spricht klar gegen die Braun-Weißen, die  in der Rückrundentabelle nur im unteren Mittelfeld rangieren.

Personalien FC St. Pauli

St. Pauli hat gegen Darmstadt neben den drei Punkten auch Marcel Hartel und Jackson Irvine verloren, die sich jeweils eine Gelbsperre einhandelten und nun gegen Nürnberg fehlen. Verletzungsbedingt weiterhin nicht dabei sind Christopher Avevor, Sebastian Ohlsson, Eric Smith und Jannes Wieckhoff.

Voraussichtliche Aufstellung: Vasilj – Zander, Ziereis, Medic, Paqarada – Aremu, Buchtmann, Becker – Kyereh – Burgstaller, Daschner

Formkurve 1. FC Nürnberg

Es scheint so, als würde dem 1. FC Nürnberg im Endspurt doch noch die Luft ausgehen. Denn die Mannschaft von Trainer Robert Klauß, die nach einem Fehlstart ins neue Jahr mit nur drei Punkten aus vier Spielen mit vier Erfolgen am Stück gegen den SSV Jahn Regensburg (2:0), bei Hansa Rostock (2:0), gegen den Hamburger SV (2:1) und bei Hannover 96 (3:0) doch wieder ganz oben heranschnupperte, konnte von den letzten fünf Partien nur noch eine gewinnen.

Nach nur einem Zähler gegen Dynamo Dresden (1:1) und beim 1. FC Heidenheim (1:3) gelang gegen den SV Darmstadt 98 (3:1) zwar ein Big-Point und auch das 1:1 bei Werder Bremen war fraglos positiv zu bewerten, doch ein bitteres 2:4 am vergangenen Wochenende gegen den SV Sandhausen wurde zum vielleicht entscheidenden Ausrutscher. Davon hat sich der FCN indes trotz sehr ordentlicher 30 Punkte aus den 18 Spielen bis Weihnachten auch im Herbst schon den einen oder anderen zu viel erlaubt.

Personalien 1. FC Nürnberg

Bis auf den schon länger fehlenden Felix Lohkemper hatte der Club schon vergangene Woche alle Mann an Bord und nun wieder eine große Auswahl. Denkbar, dass auf die Heimpleite gegen Sandhausen die eine oder andere Veränderung folgt.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Fischer, Schindler, Sörensen, Handwerker – Krauß, Tempelmann – Duman, Möller Daehli, Schleimer – Dovedan

Tipp

Die Nürnberger Hoffnungen sind schon am letzten Wochenende auf ein Minimum geschrumpft. Nicht ausgeschlossen deshalb, dass beim Club die Luft raus und der Glaube an den Aufstieg gar nicht mehr wirklich vorhanden ist. St. Pauli dagegen weiß, dass zu Hause unbedingt ein Dreier her muss – und wird mit Unterstützung der Fans den nötigen Sieg auch einfahren.

Tipp: Sieg St.Pauli – 1,90 bet3000.de (keine Wettsteuer und sehr starke Quoten)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo