FC Schalke 04 – Dynamo Dresden Tipp 23.10.2021

Noch nach dem siebten Spieltag lagen der FC Schalke 04 und Dynamo Dresden gleichauf mit zehn Punkten im Tabellenmittelfeld. Seitdem aber haben sich die Wege beider Teams etwas getrennt.

Während Schalke mit drei Siegen in Folge auf den dritten Platz geklettert und seinem eigenen Anspruch damit deutlich näher gekommen ist, verbuchte die SGD nur drei weitere Punkte, liegt vor dem Gastspiel in Gelsenkirchen am Samstag, 23. Oktober 2021 (Anstoß: 20.30 Uhr), aber auf einem für einen Aufsteiger noch immer sehr ordentlichen elften Rang.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Sieg Schalke
📊 Quote: 1,57
Wettanbieter: JackOne
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich FC Schalke 04 – Dynamo Dresden

Neun Mal trafen beide Klubs bisher aufeinander, wobei acht Duelle zwischen 1991 und 1995 in der Bundesliga stattfanden. Mit fünf Siegen spricht die Bilanz bemerkenswert klar für Dresden, während Schalke bei zwei Remis nur zwei Erfolge verbuchen konnte.

Auch das bis dato letzte Aufeinandertreffen im DFB-Pokal 2014/15 verlor S04 in Dresden mit 1:2. Zu Hause allerdings ist Schalke gegen Dynamo bei zwei Siegen und zwei Unentschieden noch unbesiegt.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Schalke 04

Es hat ein wenig gedauert, doch inzwischen scheint es so, als wäre der FC Schalke 04 in der 2. Bundesliga angekommen und auf dem Weg zu Konstanz auf einem guten Niveau. Der Start einer nach dem Abstieg deutlich veränderten Mannschaft verlief mit einer Heimniederlage gegen den Hamburger SV (1:3) sowie Siegen bei Holstein Kiel (3:0) und im DFB-Pokal beim FC 08 Villingen (4:1) wechselhaft und ähnlich ging es auch weiter.

Auf nur einen Punkt aus den Spielen gegen Erzgebirge Aue (1:1) und beim SSV Jahn Regensburg (1:4) folgten zwei Siege gegen Fortuna Düsseldorf (3:1) und beim SC Paderborn (1:0), danach aber auch ein sicher vermeidbarer Rückschlag gegen den Karlsruher SC (1:2).

Seitdem hat das Team von Trainer Dimitrios Grammozis aber nicht nur drei Mal in Folge bei Hansa Rostock (2:0), gegen den FC Ingolstadt (3:0) und zuletzt bei Hannover 96 (1:0) gewonnen, sondern dabei auch kein einziges Gegentor zugelassen.

Personalien FC Schalke 04

Während sich Salif Sane, Blendi Idrizi und Danny Latza nach längeren Verletzungspausen weiter heranarbeiten, aber noch keine Alternativen zumindest für die erste Elf sein dürften, fehlt Michael Langer mit einem Kreuzbandriss noch Monate aus. Auszufallen wird wegen einer in Hannover früh wieder aufgebrochenen Muskelverletzung auch Mehmet Aydin, wohingegen Dominick Drexler trotz einer Fleischwunde zur Verfügung stehen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung: Fraisl – Thiaw, Itakura, Kaminski – Ranftl, Zalazar, Palsson, Drexler, Ouwejan – Terodde, Bülter

zurück zum menü ↑

Formkurve Dynamo Dresden

Dynamo Dresden hat die Euphorie des direkten Wiederaufstieges mit in die neue Saison genommen und einen Traumstart hingelegt. Bevor der SC Paderborn in der ersten Runde des DFB-Pokals mit 2:1 besiegt wurde, waren dank eines 3:0-Sieges gegen den FC Ingolstadt und eines 1:1 beim Hamburger SV bereits vier Punkte auf dem Konto.

Gegen Hannover 96 (2:0) und bei Hansa Rostock (3:1) legte die SGD zwei weitere Siege nach, kassierte dann aber beim erneuten Aufeinandertreffen mit Paderborn (0:3) eine erste Niederlage. Von dieser erholte sich die Mannschaft von Trainer Alexander Schmidt auch so schnell nicht, sondern verlor anschließend auch beim 1. FC Heidenheim (1:2) und beim SV Darmstadt 98 (0:1).

Ein 3:0-Erfolg gegen Werder Bremen war danach zwar wieder ein Highlight, auf das allerdings beim FC St. Pauli (0:3) und zuletzt gegen den 1. FC Nürnberg (0:1) weitere Pleiten folgten.

Personalien Dynamo Dresden

Das Dresdner Lazarett ist weiterhin prall gefüllt. Mit Panagiotis Vlachodimos, Tim Knipping und Patrick Wiegers laborieren alleine drei Akteure an einem Kreuzbandriss. Brandon Borrello, Patrick Weihrauch und Michael Akoto sowie Youngster Max Kulke sind voraussichtlich auch alle noch nicht einsatzfähig, sodass die Auswahl an Alternativen eher überschaubar ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Broll – Becker, Sollbauer, Mai, Löwe – Stark, Kade, Herrmann, Mörschel – Daferner, Königsdörffer

zurück zum menü ↑

Tipp

Der Trend der letzten Wochen spricht klar für den FC Schalke 04, der sich inzwischen augenscheinlich gefunden hat und nun zumindest in den letzten Wochen ein Top-Team verkörperte. Dass es bei Dynamo nicht rund läuft, liegt unterdessen sicher auch an der alles andere als optimalen Personalsituation, die sich kurzfristig aber nicht ändern lässt. Auf Schalke sehen wir auch deshalb wenig Chancen auf Punkte für die SGD.

Tipp: Schalke gewinnt – 1,57 JackOne

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de