Erzgebirge Aue – Hamburger SV Tipp 05.02.2021

Zu einem Duell in der oberen Tabellenhälfte erwartet Erzgebirge Aue zum Auftakt des 20. Spieltages der 2. Bundesliga am Freitag, 5. Februar 2021 (Anstoß 18.30 Uhr), den Hamburger SV. Während Aue mit bereits 28 Punkten nicht mehr allzu weit vom obersten Ziel Klassenerhalt entfernt ist, scheint sich der HSV im dritten Anlauf keinesfalls erneut von der Rückkehr in die Bundesliga abbringen lassen zu wollen. Vier Punkte Vorsprung auf Rang drei sind allerdings noch lange kein sicheres Polster.

Direktvergleich Erzgebirge Aue – Hamburger SV

Sechs Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit vier Siegen weist der HSV dabei die klar bessere Bilanz auf, hat bei einem Unentschieden aber das bis dato letzte Gastspiel in Aue in der vergangenen Saison sang- und klanglos mit 0:3 verloren. Die ersten beiden Auftritte im Erzgebirge konnten die Hanseaten aber siegreich gestalten.

zurück zum menü ↑

Formkurve Erzgebirge Aue

Nach Platz sieben in der vergangenen Saison hat sich Erzgebirge Aue erneut ein sorgenfreies Spieljahr auf die Fahne geschrieben. Mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen ging es sehr gut los, doch dieses Niveau konnte nicht ganz gehalten werden. Mit 19 Punkten aus 13 Partien konnte die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster an Weihnachten aber gemessen an den Erwartungen zufrieden sein.

Das Jahr 2021 verläuft bisher mit drei Siegen und drei Niederlagen wechselhaft. Einem 3:1-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig, folgten ein 1:2 beim SC Paderborn und ein 0:3 gegen Fortuna Düsseldorf, bevor beim VfL Osnabrück (1:0) und gegen die Würzburger Kickers (2:1) zwei Mal gewonnen wurde. Am vergangenen Wochenende indes unterlagen die Veilchen bei der SpVgg Greuther Fürth klar mit 0:3.

zurück zum menü ↑

Personalien Erzgebirge Aue

Mit Malcolm Cacutalua, Fabian Kalig und Philipp Riese fallen drei potentielle Leistungsträger verletzungsbedingt noch länger aus. Die vergangene Woche in Fürth aus privaten Gründen bzw. krank fehlenden Dimitrij Nazarov und Steve Breitkreuz sollten aber wieder dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Breitkreuz, Gonther, Ballas, Strauß – Fandrich, Gnjatic – Nazarov, Hochscheidt, Krüger – Testroet

zurück zum menü ↑

Formkurve Hamburger SV

Nach einem Traumstart mit fünf Siegen in Folge hat sich der Hamburger SV zwar im Herbst ein Tief mit fünf sieglosen Spielen mit mageren zwei Punkten erlaubt, doch aktuell deutet nichts auf eine erneute Schwächephase des Aufstiegsfavoriten hin. Noch vor Weihnachten bekamen die Hanseaten mit einem 2:1-Sieg beim SV Darmstadt 98 wieder die Kurve und legten gegen den SV Sandhausen (4:0) und beim Karlsruher SC (2:1) zwei weitere Siege nach.

Das Jahr 2021 begann gegen den SSV Jahn Regensburg (3:1) mit dem vierten Dreier in Serie und nach einem 1:1 beim 1. FC Nürnberg wurde gegen den VfL Osnabrück (5:0) und bei Eintracht Braunschweig (4:2) wieder optimal gepunktet. Ein wertvolles Remis war anschließend das 0:0 bei Fortuna Düsseldorf, mit dem ein Verfolger auf Abstand gehalten und Platz eins gefestigt werden konnte. Am vergangenen Wochenende feierte die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune schließlich gegen den SC Paderborn (3:1) den nächsten Sieg, der wieder einen Schritt zurück in Richtung Bundesliga bedeutet.

zurück zum menü ↑

Personalien Hamburger SV

Mit Josha Vagnoman und Klaus Gjasula sind weiterhin zwei Ausfälle zu beklagen, während sich Rick van Drongelen nach langer Pause immer weiter heranarbeitet. Der gegen Paderborn früh ausgewechselte Toni Leistner muss voraussichtlich aufgrund einer Muskelverletzung ebenfalls ersetzt werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Ulreich – Gyamerah, Heyer, Ambrosius, Leibold – Onana, Kinsombi, Dudziak – Jatta, Terodde, Kittel

zurück zum menü ↑

Tipp

Aue war in der vergangenen Saison für den HSV keine Reise wert und auch diesmal erwarten wir eine unangenehme Aufgabe für die Hanseaten. Allerdings hat der HSV dank der letzten Erfolge eine überaus breite Brust und trifft auf einen am letzten Wochenende schwachen Gegner, dem auch Personalprobleme zu schaffen machen. Wir glauben daher an einen Auswärtssieg des HSV.

Tipp: Sieg Hamburger SV – 1,73 Interwetten

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 4,60 3,85 1,763
bet365 Erfahrungen 5,00 3,80 1,66
Unibet Test 4,60 3,75 1,72

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de