Eintracht Braunschweig – 1. FC Nürnberg Tipp 31.10.2020

Eintracht Braunschweig – 1. FC Nürnberg Tipp 31.10.2020
Eintracht Braunschweig – 1. FC Nürnberg Tipp 31.10.2020

Tipp: Doppelchance 1/X - 1,70 Interwetten

Mit Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Nürnberg treffen am Samstag, 31. Oktober 2020 (Anstoß: 13 Uhr) zwei Vereine aufeinander, die mit ihrem Saisonstart jeweils nur bedingt oder nicht zufrieden sein können.

Für Aufsteiger Braunschweig besteht nach erst vier Zählern aus fünf Spielen weitgehend Klarheit, dass es nur um den Klassenerhalt gehen kann. Nürnberg hat zwar zwei Punkte mehr auf dem Konto, doch um vorne angreifen zu können, muss eine Steigerung her.

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test3,303,402,15
Betsson Erfahrungen3,303,402,10
Unibet Test3,303,302,18

zurück zur Auswahl ↑

Direktvergleich

33 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit 15 Siegen weist der 1. FC Nürnberg die leicht bessere Bilanz auf, hat bei fünf Unentschieden aber auch schon 13 Partien gegen Braunschweig verloren. In Braunschweig allerdings hat mit elf Heimsiegen, zwei Remis und nur vier Niederlagen die Eintracht klar die Nase vorne.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Eintracht Braunschweig

Mit der Aufstiegseuphorie im Rücken hat Eintracht Braunschweig einen ebenso spektakulären wie erfolgreichen Start in die neue Spielzeit hingelegt, indem in der ersten Runde des DFB-Pokals überraschend Hertha BSC mit 5:4 bezwungen wurde. Der Saisonauftakt in der 2. Bundesliga allerdings ging mit einer 0:2-Niederlage beim 1. FC Heidenheim daneben und im ersten Heimspiel gegen Holstein Kiel reichte es nur zum 0:0.

Nachdem das Niedersachsenderby bei Hannover 96 mit 1:4 verloren gegangen war, stand das Team von Trainer Daniel Meyer schon unter Druck, hielt diesem aber Stand und landete einen wichtigen 2:1-Sieg gegen den VfL Bochum. Am vergangenen Wochenende allerdings ließ der nächste Rückschlag in Form einer 0:3-Niederlage beim SSV Jahn Regensburg nicht lange auf sich warten.

Personalien Eintracht Braunschweig

Nach der klaren Niederlage in Regensburg sind Änderungen möglich bzw. sogar sicher. Weil Nico Klaß nach seiner gelb-roten Karte gesperrt ausfällt, muss Trainer Meyer die linke Abwehrseite, auf der Stammkraft Niko Kijewski wegen eines Kreuzbandrisses lange fehlt, erneut umbauen. Wieder dabei ist unterdessen die Nummer eins Felix Dornebusch nach verbüßter Rotsperre.

Auch der in Regensburg krankheitsbedingt ausgefallene Michael Schultz steht wieder zur Verfügung. Leon Bürger ist dagegen weiter verletzt und bei den von Knieproblemen geplagten Suleiman Abdullahi und Iba May wird es auch knapp.

Voraussichtliche Aufstellung: Dornebusch – Ziegele, Wydra, Nikolaou – Wiebe, Ben Balla, Kroos, Schlüter – Kobylanski – Kaufmann, Proschwitz

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve 1. FC Nürnberg

Nach dem erst in der Relegation geschafften Klassenerhalt hat der 1. FC Nürnberg unter dem neuen Trainer Robert Klauß nach einer wechselhaften Vorbereitung mit dem Aus im DFB-Pokal gegen RB Leipzig (0:3) einen Fehlstart hingelegt. Vier Punkte aus den Spielen beim SSV Jahn Regensburg (1:1) und gegen den SV Sandhausen bedeuteten in der Liga dann aber einen ordentlichen Start, dem allerdings trotz zweimaliger Führung eine 2:3-Heimniederlage gegen den SV Darmstadt 98 folgte.

Auch beim FC St. Pauli reichten zwei Führungen nur zu einem 2:2, bevor nun gegen den Karlsruher SC (1:1) unter dem Strich das nächste Unentschieden stand – natürlich wieder nach einer verspielten Führung. Der Club lag an den ersten fünf Spieltagen immer vorne, konnte aber nur einmal gewinnen und ließ auf diese Weise schon stattliche neun Punkte liegen.

Personalien 1. FC Nürnberg

Im Vergleich zum Remis gegen Karlsruhe könnte Trainer Krauß zur offensiveren Variante mit Viererkette zurückkehren. Fabian Nürnberger würde in diesem Fall einen der drei Innenverteidiger, tendenziell Georg Margreitter, ersetzen. Virgil Misidjan, Patric Klandt und Paul-Philipp Besong fehlen weiterhin.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker – Geis, Krauß – Nürnberger, Lohkemper, Hack – Schäffler

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Braunschweig ist zu Hause bislang deutlich stabiler als auswärts und kann auch dem 1. FC Nürnberg Probleme bereiten. Eigentlich ist der Club zwar klar stärker besetzt, doch fehlt im Moment der letzte Punch, sodass wir nicht an einen Auswärtssieg glauben.

Tipp: Doppelchance 1/X - 1,70 Interwetten
100€ Bonus
Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de