1. FC Heidenheim – Hamburger SV Tipp 28.08.2021

Mit jeweils fünf Punkten liegen der 1. FC Heidenheim und der Hamburger SV in der Tabelle nahezu gleichauf auf den Rängen acht und sieben, wenn am Samstag, 28. August 2021 (Anstoß: 13.30 Uhr), das direkte Duell zwischen beiden Klubs angepfiffen wird. Wie der HSV schielt auch der HSV nach ganz oben, hat im Vergleich zu den Hanseaten aber sicherlich den deutlich geringeren Aufstiegsdruck.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Doppelchance 1/X
📊 Quote: 1,55
Wettanbieter: Interwetten
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich 1. FC Heidenheim – Hamburger SV

Sechs Duelle gab es zwischen beiden Klubs, die allesamt in den letzten drei Jahren in der 2. Liga stattfanden. Mit drei Siegen hat Heidenheim dabei knapp die Nase vorne, während der HSV bei einem Remis zwei Erfolge feiern konnte. In Heidenheim sind die Hanseaten bei einem Unentschieden und zwei Pleiten noch sieglos.

zurück zum menü ↑

Formkurve 1. FC Heidenheim

Anders als in den letzten Jahren hat der 1. FC Heidenheim in diesem Sommer keinen Leistungsträger verloren, sondern vielmehr den zuvor nur ausgeliehenen Torjäger Tim Kleindienst fest verpflichten können. Grund zur Optimismus war somit von Anfang an ausreichend vorhanden. Eine gute Vorbereitung, an deren Ende die Generalprobe gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 1:0 gewonnen wurde, stärkte das Selbstvertrauen zusätzlich.

Der Zweitliga-Auftakt allerdings verlief mit einem 0:0 gegen den SC Paderborn dann nicht ganz nach Plan. Dafür aber fuhr der FCH anschließend mit einem Auswärtssieg beim FC Ingolstadt (2:1) am zweiten Spieltag den ersten Dreier ein. Danach aber schied Heidenheim in der ersten Runde des DFB-Pokals mit einem 2:3 nach Verlängerung bei Hansa Rostock aus und kam in der Liga gegen den gleichen Gegner zu Hause nicht über ein 1:1 hinaus.

Richtig bitter verlief das vergangene Wochenende, als bei Hannover 96 durch ein Gegentor in der 88. Minute mit 0:1 verloren wurde.

Personalien 1. FC Heidenheim

Patrick Mainka, der in Hannover angeschlagen passen musste, dürfte wieder beginnen. Mit dem einen oder anderen Wechsel, auch als Reaktion auf den jeweiligen Gegner, ist bei Heidenheims Trainer Frank Schmidt darüber hinaus immer zu rechnen.

Weil bis auf das verletzte Sturmtalent Gianni Mollo voraussichtlich der gesamte Kader zur Verfügung steht, sind quer durch alle Mannschaftsteile auch Alternativen vorhanden.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Busch, Hüsing, Mainka, Theuerkauf – Schöppner, Burnic, Mohr, Thomalla – Kühlwetter, Kleindienst

zurück zum menü ↑

Formkurve Hamburger SV

Nach drei vierten Plätzen in Folge unternimmt der Hamburger SV den nächsten Versuch, in die Bundesliga zurückzukehren. Nach einer unter dem neuen Trainer Tim Walter positiv verlaufenen Vorbereitung sorgte ein 3:1-Sieg zum Auftakt beim FC Schalke 04 dann doch für die zunächst nur zögerlich aufgekommene Aufbruchstimmung, die allerdings rasch gleich mehrere Dämpfer erhielt.

Ein 1:1 gegen Dynamo Dresden war sicherlich nicht das Ergebnis, das man sich in Hamburg vom ersten Heimspiel erhofft hatte. Im DFB-Pokal bei Eintracht Braunschweig setzte sich der HSV dann zwar mit 2:1 durch, musste am Ende aber um das Weiterkommen zittern. Anschließend drückte eine 2:3-Niederlage im Derby beim FC St. Pauli mächtig auf die Stimmung, die auch am vergangenen Wochenende nicht besser wurde.

Denn gegen den in jüngerer Vergangenheit zum Angstgegner avancierten SV Darmstadt 98 kam die Walter-Elf zu Hause nicht über ein 2:2 hinaus.

Personalien Hamburger SV

Nachdem gegen Darmstadt durchaus überraschend Anssi Suhonen und Maximilian Rohr von Beginn an im Mittelfeld ran durften, sind nun abermals Änderungen möglich, zumal bis auf Ersatztorwart Tom Mickel, Josha Vagnoman und Stephan Ambrosius voraussichtlich alle Mann an Bord sind. Auch Jan Gyamerah sollte wieder einsatzbereit sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Gyamerah, David, Schonlau, Leibold – Reis, Meffert, Suhonen – Jatta, Kittel, Glatzel

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 2,85 3,40 2,40
bet365 Erfahrungen 2,90 3,30 2,37
Jackone Test 2,75 3,40 2,45

zurück zum menü ↑

Tipp

Heidenheim war für den HSV bislang noch nicht wirklich eine Reise wert. Der FCH ist zwar aktuell nicht in absoluter Top-Form, doch gerade zu Hause immer zu großen Leistungen fähig und hat die Hanseaten so auch schon mehrfach ärgern können. Zumindest ein Punkt bleibt nun erneut auf der Ostalb.

Tipp: Doppelchance 1/X – 1,55 Interwetten

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de