Chile – Argentinien 28.01.2022 Tipp WM-Qualifikation

Die große Zeit der chilenischen Nationalmannschaft mit zwei WM-Teilnahmen in Folge (2010 und 2014) sowie dem zweimaligen Gewinn der Copa America (2015 und 2016) scheint vorbei. Aktuell geht es für La Roja darum, nach der WM 2018 nicht auch die WM-Endrunde in Katar zu verpassen.

Gegen Argentinien wäre für Chile am 15. Spieltag der südamerikanischen WM-Qualifikation am Freitag, 28. Januar 2022 (Anstoß: 1.15 MEZ), ein Erfolg enorm wichtig. Denn während Argentinien wie Brasilien das WM-Ticket schon sicher hat, liegt Chile derzeit nur auf Rang sechs, der am Ende nicht einmal für die Play-offs reichen würde. Der vierte Platz indes ist nur einen Punkt entfernt.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Chile
Quote 2,60
Wettanbieter Winamax
Bonus 100€ Risikofreie Wette

Chile

Alexis Sanchez – Copyright IMAGO/Andres Pina/Photosport

Direktvergleich Chile – Argentinien

Nach den bisherigen 92 Duellen zwischen beiden Nationen liest sich die Bilanz mit 59 argentinischen Siegen recht einseitig. Auf der anderen Seite stehen für Chile bei 27 Unentschieden nur sechs Erfolge zu Buche. Alle sechs Siege feierte Chile aber zu Hause, wo die Statistik bei 13 Remis und 14 argentinischen Auswärtserfolgen aber dennoch klar negativ ist.

Im Hinspiel der laufenden WM-Qualifikation nahm die chilenische Auswahl aus Argentinien aber immerhin ein 1:1 mit.

Formkurve Chile

Mit nur vier Punkten aus den ersten vier Spielen hat die chilenische Nationalmannschaft im Herbst 2020 einen Fehlstart in die WM-Qualifikation hingelegt. Besser wurde es unter dem Anfang 2021 gekommenen Trainer Martín Lasarte indes zunächst nicht. Im Juni 2021 folgte auf zwei Unentschieden in der WM-Quali in Argentinien (1:1) und gegen Bolivien (1:1) das Viertelfinal-Aus bei der Copa America 2021 durch eine 0:1-Pleite gegen Brasilien.

Nach der Copa geriet das WM-Ticket mit nur einem Punkt aus den vier Partien wiederum gegen Brasilien (0:1), in Ecuador (0:0), in Kolumbien (1:3) und in Peru (0:2) schon in weite Ferne, ehe La Roja im Oktober und November gegen Paraguay (2:0) und Venezuela (3:0) sowie in Paraguay (1:0) drei Siege in Serie einfuhr. Noch im November fand dieses Zwischenhoch mit einem 0:2 gegen Ecuador aber auch wieder ein Ende.

Personalien Chile

Chile muss mit dem rotgesperrten Arturo Vidal auf den Schlüsselspieler schlechthin verzichten. Auch Erick Pulgar und Diego Valdes sind nach längeren Verletzungspausen noch nicht dabei. Dafür hat es Charles Aranguiz in den Kader geschafft, doch dürfte der Routinier nach einer gerade überstandenen Zwangspause kaum für 90 Minuten auf dem Feld verweilen können.

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Medel, Maripan, Vegas – Isla, Galdames, Aranguiz, Baeza, Mena – Vargas, Sanchez

Formkurve Argentinien

Mit zehn Punkten aus den ersten vier Partien ist Argentinien im Herbst 2020 stark in die WM-Qualifikation gestartet und hat nach zwei Unentschieden in der Quali im Juni gegen Chile (1:1) und in Kolumbien (2:2) mit dem Gewinn der Copa America eine 29 Jahre währende Durststrecke ohne Titel beenden können. Dadurch beflügelt ging es im September mit Siegen in Venezuela (3:1) und gegen Bolivien (3:0) mit sechs Punkten weiter, während der Klassiker gegen Brasilien abgebrochen wurde.

Eine Wertung der Partie, in der argentinische Spieler, die bei der Einreise gegen Corona-Regeln verstoßen haben sollen, auf dem Feld standen, steht noch aus. Nach einem 0:0 in Paraguay machte Argentinien mit Siegen gegen Uruguay (3:0) und Peru (1:0) sowie in Uruguay (1:0) die WM-Qualifikation perfekt. Abgeschlossen wurde das Jahr 2021 mit einem 0:0 gegen Brasilien.

Personalien Argentinien

Kapitän Lionel Messi, der nach einer Corona-Infektion bei Paris St. Germain erst im letzten Spiel vor den Länderspielen ein Kurzcomeback feierte, fehlt im Kader. Ebenso sind Cristian Romero und der im November gegen Brasilien eingewechselte Joaquin Correa verletzungsbedingt nicht dabei. Ansonsten könnte aber das gleiche Team wie im Klassiker starten.

Voraussichtliche Aufstellung: Martinez – Molina, Li. Martinez, Otamendi, Acuna – di Maria, Paredes, de Paul, Lo Celso – La. Martinez, Dybala

Tipp

Argentinien ist auch ohne Messi individuell überlegen, doch ob die Albiceleste im Wissen, das WM-Ticket schon im Sack zu haben, noch einmal 100 Prozent erreicht, erscheint eher fraglich. Obwohl Chile sich in der laufenden WM-Qualifikation nicht ganz so heimstark präsentiert hat wie in vorherigen Jahren, glauben wir, dass die Roja ihre Chance auf Katar wahren bzw. vergrößern wird.

Tipp: Sieg Chile – 2,60 Winamax.de (100€ risikolose Wette!)

Thorsten Imbruchs

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo