VfL Bochum – VfB Stuttgart Tipp 17.02.2020 2. Bundesliga

Unser Tipp: Sieg Bochum

Als Tabellendritter mit drei bzw. zwei Punkten Rückstand auf Arminia Bielefeld und den Hamburger SV befindet sich der VfB Stuttgart im Rennen um die direkten Aufstiegsplätze weiterhin in der Rolle des Jägers. Am Montag, 17. Februar 2020 (Anstoß: 20.30 Uhr) sollten die Schwaben beim VfL Bochum folglich keine Federn lassen. Bochum hat unterdessen bei nur zwei Punkten Vorsprung auf Relegationsplatz 16 im Kampf um den Klassenerhalt nichts zu verschenken.

Direktvergleich VfL Bochum – VfB Stuttgart

Nach 73 Duellen spricht die Statistik ziemlich klar für den VfB Stuttgart, der es bei 18 Unentschieden und nur 17 Niederlagen auf 38 Siege bringt. In Bochum allerdings haben die Schwaben nur elf Mal gewonnen und bei zwölf Remis schon 13 Mal verloren.

Formkurve VfL Bochum

Nach nur vier Spieltagen mit mageren zwei Punkten waren die Planungen beim VfL Bochum über den Haufen geworfen. Trainer Robin Dutt musste gehen und nach einer Niederlage unter Interimscoach Heiko Butscher beim Hinspiel in Stuttgart (1:2) sorgte der neue Cheftrainer Thomas Reis für einen Aufschwung. Bis zum Ende der Hinrunde verbuchte der VfL aus zwölf Partien 18 Punkte – um dann aber das letzte Spiel vor Weihnachen gegen den SSV Jahn Regensburg (2:3) zu verlieren. Dieser ersten Heimpleite der Saison nach zuvor drei Siegen und sechs Remis im eigenen Stadion ging es nach einer insgesamt positiv verlaufenen Vorbereitung im Jahr 2020 mit einem 0:2 bei Arminia Bielefeld und einem 1:3 gegen den Hamburger SV mit zwei weiteren Niederlagen denkbar schlecht weiter. Umso wichtiger war es, am vergangenen Wochenende den Bann wieder zu brechen und beim SV Wehen Wiesbaden (1:0) drei wichtige Punkte einzufahren.

Personalien VfL Bochum

Nach dem Sieg in Wiesbaden sind keine größeren Änderungen zu erwarten. Denkbar ist aber, dass der vergangene Woche noch vor der Pause eingewechselte Robert Tesche diesmal direkt den Vorzug vor Vitaly Janelt erhält.

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Gamboa, Decarli, Leitsch, Danilo – Janelt, Losilla – Zoller, Zulj, Weilandt – Ganvoula

VfL Bochum - VfB Stuttgart Tipp 17.02.2020 2. Bundesliga

Formkurve VfB Stuttgart

Mit 20 Punkten aus den ersten acht Spielen hat der VfB Stuttgart einen starken Start hingelegt und zugleich die Einschätzung vieler Experten, dass der Aufstieg nur über die Schwaben führen wird, untermauert. Im zweiten Teil der Hinserie geriet der VfB aber vom Erfolgsweg ab. Ab dem neunten Spieltagen wurden fünf von sieben Spielen bei nur noch zwei Siegen verloren. In die Winterpause ging es danach zwar mit drei ungeschlagenen Partien gegen den 1. FC Nürnberg (3:1), beim SV Darmstadt 98 (1:1)  und bei Hannover 96 (2:2), aber dennoch musste Trainer Tim Walter gehen. Nach einer schon vielversprechenden Vorbereitung unter dem neuen Chefcoach Pellegrino Matarazzo präsentiert sich der VfB bislang im Jahr 2020 ähnlich stark wie zu Saisonbeginn. Nach einem 3:0-Auftaktsieg gegen den 1. FC Heidenheim bedeuteten ein 1:1 beim FC St. Pauli und ein 1:2 bei Bayer Leverkusen im Achtelfinale des DFB-Pokals zwar ergebnistechnisch Rückschläge, doch die Leistungen, gerade in Leverkusen, waren mehr als in Ordnung. Ebenso am vergangenen Wochenende, als beim 3:0 gegen Erzgebirge Aue auch das Resultat wieder stimmte.

Personalien VfB Stuttgart

Für den verletzten und überdies auch gelbgesperrten Nicolas Gonzalez dürfte Philipp Förster beginnen. Ansonsten sind eher keine Änderungen zu erwarten. Marcin Kaminski, Sasa Kalajdzic, Holger Badstuber und Marc Oliver Kempf stehen voraussichtlich weiter nicht zur Verfügung. Roberto Massimo könnte aber in den Kader zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung: Kobel – Phillips, Karazor, Endo – Wamangituka, Castro, Mangala, Stenzel – Förster, Didavi – Gomez

Fazit und Tipp

Bochum teilte in elf Heimspielen sechs Mal die Punkte, Stuttgart in zehn Auswärtsspielen in fünf Fällen. Rein statistisch spricht vieles für ein Remis. Auch, weil der Bochumer Heimvorteil die qualitativen Vorteile des VfB wettmachen könnte.

Unser Tipp: Sieg Bochum

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de