Udinese Calcio – Inter Mailand 02.02.2020 Serie A

Unser Tipp: Sieg Inter Mailand

Nach drei Unentschieden in Folge befindet sich Inter Mailand im Titelrennen nur noch in der Verfolgerrolle und darf sich bei drei Punkten Rückstand auf die Alte Dame erst einmal keine Ausrutscher mehr erlauben, zumal auch Lazio Rom um den Scudetto mitmischt. Am Sonntag, 2. Februar 2020 (Anstoß: 20.45 Uhr) peilt Inter bei Udinese Calcio daher klar drei Punkte an. Die Gastgeber liegen mit sieben Zählern Rückstand auf Rang sechs und neun Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone aktuell im Niemandsland der Tabelle.

Direktvergleich Udinese Calcio – Inter Mailand

103 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit 49 Siegen hat Inter Mailand fast die Hälfte der bisherigen Duelle gewonnen und bei 31 Unentschieden nur 23 verloren. In Udinese haben die Nerazzurri ebenfalls eine positive Bilanz, wenn auch bei 20 Siegen, 19 Remis und 13 Heimerfolgen Udineses eine nicht ganz so klare.

Formkurve Udinese Calcio

Nach mäßigem Saisonstart mit zehn Punkten aus zehn Spielen trat Luca Gotti zunächst als Interimstrainer die Nachfolge des entlassenen Igor Tudor an und führte sich mit einem 3:1-Sieg beim CFC Genua 1893 gut ein. Mit fünf Zählern aus den folgenden sechs Ligaspielen sowie einem 4:0-Erfolg in der Coppa Italia über den FC Bologna ging es bis Weihnachten indes nur durchwachsen weiter. Dennoch blieb Gotti in der Verantwortung und durfte sich nach der kurzen Winterpause über einen starken Neustart mit Siegen bei US Lecce (1:0) und gegen Sassuolo Calcio (3:0) freuen. Das damit aufgebaute Selbstvertrauen erhielt anschließend aber gleich mehrere Dämpfer. In der Coppa Italia war Udinese bei Juventus Turin (0:4) chancenlos und nach diesem Pokal-Aus bedeutete eine 2:3-Niederlage durch ein Last-Minute-Gegentor beim AC Mailand den nächsten Nackenschlag. Am vergangenen Wochenende folgte dann bei Parma Calcio die dritte Pleite am Stück.

Personalien Udinese Calcio

Bis auf den noch einige Wochen fehlenden Samir sind voraussichtlich alle Akteure einsatzbereit. Größere Änderungen sind trotz der jüngsten Niederlagen eher unwahrscheinlich.

Voraussichtliche Aufstellung: Musso – Rodrigo Becao, Troost-Ekong, Nuytinck – Stryger Larsen, de Paul, Mandragora, Fofana, Sema – Okaka, Lasagna

Udinese Calcio - Inter Mailand 02.02.2020 Serie A

Formkurve Inter Mailand

Mit einem 3:1-Erfolg beim SSC Neapel konnte Inter Mailand im Jahr 2020 bislang nur das erste von mittlerweile vier Spielen gewinnen. Danach musste sich die Mannschaft von Trainer Antonio Conte gegen Atalanta Bergamo (1:1), bei US Lecce (1:1) und am vergangenen Wochenende auch gegen Cagliari Calcio (1:1) mit jeweils einem Unentschieden begnügen. Am Mittwoch aber gelang im Viertelfinale der Coppa Italia, in der zuvor im Achtelfinale auch Cagliari (4:1) besiegt worden war, mit einem 2:1-Heimsieg gegen den AC Florenz aber wieder ein Erfolg, der vielfach als Befreiungsschlag gewertet wird. Diesen Sieg gilt es nun erst einmal zu bestätigen, wobei die überragende Auswärtsbilanz mit acht Siegen und zwei Remis Hoffnung macht. Auch insgesamt liest sich Inters Statistik trotz der jüngsten Unentschieden-Serie mit 14 Siegen, sechs Remis und nur einer Niederlage weiter hervorragend. Geteilt fällt die Zwischenbilanz aber in den Pokal-Wettbewerben aus. Während in der Coppa Italia mit dem Halbfinal-Einzug der große Wurf drin ist, geht es international im Februar nach Platz drei in der Champions League hinter dem FC Barcelona und Borussia Dortmund eine Ebene tiefer in der Europa League weiter.

Personalien Inter Mailand

Der rotgesperrte Lautaro Martinez fällt ebenso aus wie die weiter verletzten Roberto Gagliardini, Kwadwo Asamoah und Marcelo Brozovic. Dafür könnte Neuzugang Christian Eriksen nach seiner Einwechslung im Pokal erstmals von Beginn an auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Godin, de Vrij, Skriniar – Candreva, Vecino, Eriksen, Barella, Young  – Sanchez, Lukaku

Fazit und Tipp

Der Erfolg in der Coppa Italia dürfte Inter ebenso frischen Wind verleihen wie Neuzugang Eriksen. Eine einfache Aufgabe erwartet die Nerazzurri in Udinese zwar nicht, doch letztlich sollte Inter die drei Punkte mit nach Mailand nehmen.

Unser Tipp: Sieg Inter Mailand.

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de