TSG Hoffenheim – Hertha BSC Tipp 14.03.2020 Bundesliga

Unser Tipp: Unentschieden

Setzt sich die traurige Causa Hopp fort? Zwei Wochen nach den heftigen Anfeindungen gegen Hoffenheims Mäzen kehrt die TSG zurück in die heimische SAP Arena. Mit Hertha BSC wartet ein Gegner, der sich schwer in der Krise befindet – doch auch die Kraichgauer durchleben ein Formtief. Wer kann das Duell für positive Schlagzeilen nutzen?

Direktvergleich TSG Hoffenheim – Hertha BSC

19 Duelle gab es zwischen der TSG Hoffenheim und der Berliner Hertha. Mit neun Siegen liegt der Gastgeber im historischen Vergleich vorne, während die restlichen Spiele zu gleichen Teilen Remis endeten (5) oder an den Hauptstadtklub gingen (5).

Formkurve TSG Hoffenheim

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. FC Schalke 04, 0:6 vs. FC Bayern, 1:1 vs. Borussia Mönchengladbach

Die TSG verliert weiter an Boden: Gegen den FC Schalke blieb Hoffenheim zum sechsten Mal in Folge ohne Sieg (1:1), wodurch das Team in der Liga auf Platz 9 abrutschte. Der Rückstand auf die internationalen Ränge beträgt zwar lediglich zwei Punkte – doch mit einem Sieg gegen die Königsblauen hätte man von der Verfolger- auf die Pole Position wechseln können: Schalke belegt Rang 6.

Vor dem Remis gegen die Knappen waren die Hoffenheimer auf den FC Bayern getroffen – und wurden dabei unfreiwillig zum Auslöser einer Grundsatzdebatte: Mit heftigen Beleidigungen gegen Dietmar Hopp lösten die Münchner Ultras mehrere Spielunterbrechungen aus, für die letzen Minuten schoben sich die Teams den Ball demonstrativ nur noch am Mittelkreis zu. Ein Novum in der Liga-Geschichte, das auch zwei Wochen später noch die Gemüter erhitzt. Werden auch die Berliner Fans gegen Hopp austeilen? Diese Frage ist von großer sportpolitischer Bedeutung, doch zugleich dürfte sie auch unmittelbaren Einfluss auf den Ausgang des Spiels nehmen.

Personalien TSG Hoffenheim

Den Hoffenheimern fehlen Ishak Belfodil, Alexander Stolz, Sargis Adamyan und Munas Dabbur. Hinter Stürmer Kramaric steht aktuell ein Fragezeichen, doch seine Einsatzchancen stehen tendenziell positiv.

Voraussichtliche Aufstellung: Baumann – Nordveidt, Akpoguma, Hübner – Kaderabek, Grillitsch, Rudy, Samassekou, Skov – Bebou, Kramaric

TSG Hoffenheim - Hertha BSC Tipp 14.03.2020 Bundesliga

Formkurve Hertha BSC

Die letzten drei Ergebnisse: 2:2 vs. SV Werder Bremen, 3:3 vs. Fortuna Düsseldorf, 0:5 vs. 1. FC Köln

Hertha BSC steckt weiter in der Krise: Auch gegen Bremen gelang dem Team kein Sieg, die Partie gegen den Vorletzten endete 2:2. Nach dem spektakulären Remis gegen Düsseldorf (3:3) verpassten die Berliner also die nächste Gelegenheit, sich von den Abstiegsrängen zu distanzieren. Stattdessen beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz nur sechs Punkte.

Die Misere der Berliner besteht damit auch ohne Jürgen Klinsmann fort. Dessen unrühmlicher Abgang wirkt zwar weiterhin nach – doch die Personalie Klinsi kann nicht alleine verantwortlich gemacht werden für nur zwei Siege aus neun Rückrundenspielen. Zur Einordnung: Kein Team gab im Winter mehr Geld aus, um nachzurüsten, als Hertha – weltweit! Von den 80 Millionen Euro, die Investor Windhorst in den Kader pumpte, geht bislang so gut wie kein Ertrag aus. Traurig

Personalien Hertha BSC

Auf Seiten der Herthaner werden der verletzte Peter Pekarik und der gelbgesperrte Vladimir Darida fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung: Kraft – Klünter, Stark, Torunarigha, Plattenhardt – Ascacibar, Mittelstädt, Grujic, Wolf – Cunha, Piatek

Fazit und Tipp

Weder Hoffenheim noch die Hertha präsentierten sich in den vergangenen Wochen stark. Die Teams kranken an unterschiedlichen Problemen – doch die Folgen sind dieselben: Blutleere, uninspirierte, insgesamt harmlose Auftritte. Im direkten Duell dürfte es dabei bleiben.

Unser Tipp: Unentschieden

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de