Tottenham Hotspur – RB Leipzig Tipp 19.02.2020 Champions League

Unser Tipp: Sieg Tottenham

Zum ersten Mal in der noch jungen Vereinsgeschichte hat es RB Leipzig in die K.o.-Phase der Champions League geschafft. Im Achtelfinal-Hinspiel am Mittwoch, 19. Februar 2020 (Anstoß: 21 Uhr), müssen die Roten Bullen bei Tottenham Hotspur und damit beim Vorjahresfinalisten ran. Allerdings zählen die Spurs, die schwächer einzuschätzen sind als in der vergangenen Spielzeit, ebenso wenig wie Leipzig zum engeren Favoritenkreis.

Direktvergleich Tottenham Hotspur – RB Leipzig

Beide Vereine treffen zum ersten Mal überhaupt aufeinander. Für Leipzig ist es zudem das erste Kräftemessen mit einem Verein aus England. Tottenham trat bisher 26 Mal in Pflichtspielen auf ein deutsches Team. Dabei ist die Bilanz aus Sicht der Spurs mit 13 Siegen, drei Remis und zehn Niederlagen leicht positiv.

Formkurve Tottenham Hotspur

Es scheint so, als hätte Tottenham Hotspur rechtzeitig zu den heißen Spielen in der Champions League Fahrt aufgenommen. Die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho, der im November die Nachfolge des am Ende glück- und erfolglosen Mauricio Pochettino angetreten hatte, ist seit einem 0:1 am 11. Januar gegen den FC Liverpool in sieben Pflichtspielen ungeschlagen geblieben. Während im FA-Cup mit einem 3:2 im Wiederholungsspiel gegen den FC Southampton das Achtelfinale erreicht wurde, gelangen in der Premier League nach einem zunächst noch enttäuschenden 0:0 beim FC Watford zuletzt drei Siege in Serie. Nach einem 2:1 über Norwich City setzten die Spurs mit einem 2:0-Erfolg gegen Manchester City ein Ausrufezeichen und gewannen nun am vergangenen Wochenende auch bei Aston Villa mit 3:2. Dadurch wurde der Rückstand auf Rang vier auf nur noch einen Punkt verkürzt, sodass die erneute Champions-League-Qualifikation wieder in Reichweite ist.

Personalien Tottenham Hotspur

Der Ausfall von Torjäger Harry Kane wiegt schwer und ist nicht gleichwertig zu kompensieren. Ansonsten steht aber mit Ausnahme von Moussa Sissoko der gesamte Kader zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Lloris – Aurier, Alderweireld, Sanchez, Davies – Lo Celso, Winks – Bergwijn, Alli, Son – Lucas Moura

Tottenham Hotspur - RB Leipzig Tipp 19.02.2020 Champions League

Formkurve RB Leipzig

Eine kleine Schwächephase im frühen Herbst ausgeklammert hat RB Leipzig eine richtig starke Hinrunde gespielt. Während im DFB-Pokal und in der Champions League als Gruppensieger vor Olympique Lyon, Benfica Lissabon und Zenit St. Petersburg das Achtelfinale erreicht wurde, durften sich die Roten Bullen in der Bundesliga an Weihachten über die Herbstmeisterschaft freuen. Nach 37 Punkten aus den ersten 17 Spielen ging es im neuen Jahr mit einem 3:1-Heimsieg gegen den 1. FC Union Berlin direkt gut weiter. Dann allerdings geriet ein wenig Sand ins Getriebe. Bei Eintracht Frankfurt wurde in der Liga (0:2) und im Pokal-Achtelfinale (1:3) gleich zwei Mal verloren, während es zwischenzeitlich zu Hause gegen Borussia Mönchengladbach nur zu einem 2:2 reichte. Nach dem Pokal-Aus blieb Leipzig beim FC Bayern München (0:0) zum vierten Mal in Folge sieglos, doch eine starke zweite Halbzeit ließ eine positive Entwicklung erkennen. Diese setzte sich dann am vergangenen Wochenende mit einem nie gefährdeten 3:0-Heimsieg gegen Werder Bremen fort.

Personalien RB Leipzig

Trainer Julian Nagelsmann kann nur eine Notdefensive aufbieten, da neben den Langzeitverletzten Willi Orban und Ibrahima Konate auch der gelbgesperrte Dayot Upamecano fehlt. Außerdem stehen auch Tyler Adams und Kevin Kampl nicht zur Verfügung. Offensiv sind dennoch, etwa mit Dani Olmo oder Emil Forsberg, einige Optionen vorhanden.

Voraussichtliche Aufstellung: Gulacsi – Klostermann, Ampadu, Halstenberg – Mukiele, Sabitzer, Laimer, Angelino – Nkunku – Schick, Werner

Fazit und Tipp

Noch vor ein paar Wochen hätte man Leipzig mit Blick auf die jeweilige Form klar favorisieren müssen. Inzwischen aber hat sich Tottenham auch ohne Torjäger Kane auf einem guten Niveau stabilisiert. Mit den Fans im Rücken sehen wir die Spurs im Hinspiel leicht im Vorteil, zumal Leipzig defensiv bei weitem nicht in Wunschbesetzung antreten kann.

Unser Tipp: Sieg Tottenham

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de