SV Werder Bremen – TSG Hoffenheim Tipp 26.01.2020 Bundesliga

Unser Tipp: Sieg für TSG Hoffenheim

Zehn Punkte trennen die TSG Hoffenheim und den SV Werder Bremen in der Bundesliga-Tabelle: Die Kraichgauer belegen derzeit Rang 8, die Hanseaten stehen als 16. auf einem Abstiegsplatz. Hoffnung macht aus Bremer Sicht ein Sieg vom vergangenen Spieltag – aber trotzdem dürfte es Hoffenheim sein, das am 19. Spieltag das Rennen macht.

Direktvergleich SV Werder Bremen – TSG Hoffenheim

Die Partie zwischen Werder Bremen und der TSG Hoffenheim geht am Sonntag in die 26. Auflage. Die klar bessere Statistik haben dabei die Gastgeber: Werder konnte zwölf Spiele für sich entscheiden, Hoffenheim lediglich vier.

Auffällig ist die Torarmut in den Spielen zwischen Bremen und Hoffenheim: In den letzten acht Begegnungen fielen nur zwei Mal mehr als zwei Tore.

Formkurve SV Werder Bremen

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. Fortuna Düsseldorf, 0:1 vs. 1. FC Köln, 0:5 vs. FSV Mainz 05

Sie können also doch noch gewinnen! Nach einem katastrophalen Jahresausklang mit vier Niederlagen in Folge (2:13 Tore) präsentierte sich Werder Bremen zum Auftakt der Rückrunde in deutlich besserer Verfassung. Am Ende reichte es gegen den Abstiegskonkurrenten aus Düsseldorf zu einem 1:0-Erfolg.

Dank der gewonnen Punkte zogen die Werderaner in der Tabelle an der Fortuna vorbei, sodass sie nunmehr auf dem Relegationsplatz 16 logieren. Wenn es in den kommenden Wochen noch weiter nach oben gehen soll, wartet allerdings noch eine Menge Arbeit auf Trainer Kohfeldt: Mit nur zwei Siegen aus den vergangenen 14 Liga-Spielen ist die Mannschaft noch weit von einer stabilen Verfassung entfernt – nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Verletzungen.

Personalien SV Werder Bremen

Die medizinische Abteilung an der Weser hat derzeit alle Hände voll zu tun. Bis zu acht Profis könnten gegen die TSG ausfallen, namentlich Kevin Möhwald, Niclas Füllkrug, Theodor Gebre Selassie, Ludwig Augustinsson, Michael Lang, Philipp Bargfrede, Fin Bartels und Kevin Vogt. Obendrein fehlt Niklas Moisander aufgrund einer Gelbrotsperre.

Angesichts von neun Ausfällen sind Werder-Coach Florian Kohfeldt in der Startelfplanung die Hände gebunden, sein Team geht auf dem Zahnfleisch.

Voraussichtliche Aufstellung: Pavlenka – Toprak, Veljkovic, Langkamp – Bittencourt, Sahin, Friedl – Klaassen, M. Eggestein – Rashica, Sargent

SV Werder Bremen – TSG Hoffenheim Tipp 26.01.2020 Bundesliga

Formkurve TSG Hoffenheim

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Eintracht Frankfurt, 2:1 vs. Borussia Dortmund, 2:0 vs. Union Berlin

Das große Problem der TSG Hoffenheim ist und bleibt die Konstanz: Gute und schlechte Auftritte wechseln sich bei den Kraichgauern schneller ab als Trainer beim HSV. 0:3-Klatsche gegen Gladbach, dann ein Auswärtssieg bei den Bayern (2:1), vier Siege gegen Abstiegskandidaten, dann eine 1:5-Packung gegen Mainz, und zuletzt: 2:1-Heimsieg gegen Dortmund – und dann eine 1:2-Pleite gegen die kriselnden Frankfurter. Den Rückrundenauftakt verbockte die TSG gründlich – das Ergebnis hätte auch höher ausfallen können.

Was ist nur los in der PreZero Arena? Die Schlappe gegen Frankfurt war bereits die fünfte Heimniederlage aus zehn Spielen. Auswärts hingegen hat Hoffenheim erst zwei Mal verloren. Ob es in Bremen dabei bleibt?

Personalien TSG Hoffenheim

TSG-Trainer Alfred Schreuder hat definitiv weniger Verletzungssorgen als sein Gegenüber aus Bremen, doch auch in Hoffenheim fehlen einige Spieler. Ishak Belfodil, Robert Skov, Oliver Baumann und Alexander Stolz fallen verletzt aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Pentke – Posch, Nordveit, B. Hübner, Stadylidis – Grillitsch, Rudy, Geiger – Bebou, Kramaric, Baumgartner 

Fazit und Tipp

Die TSG Hoffenheim ist das fünftbeste Auswärtsteam der Liga. Bremen belegt in der Heimtabelle den letzten Platz. Zusammen mit dem klaren individuellen Vorteil, den die Hoffenheimer genießen, ergibt sich daraus ein klares Bild: Hoffenheim dürfte am Sonntag den Ton angeben und letztlich verdient gewinnen.

Unser Tipp: Sieg für TSG Hoffenheim

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de