SV Werder Bremen – Borussia Mönchengladbach Tipp 26.05.2020

SV Werder Bremen – Borussia Mönchengladbach Tipp 26.05.2020
SV Werder Bremen – Borussia Mönchengladbach Tipp 26.05.2020

Tipp: Sieg Gladbach - 1,75 bwin

Steigt ein Bundesliga-Urgestein ab? Der SV Werder Bremen wackelt in der Saison 2019/20 bedenklich – doch zuletzt lieferte das Team Anlass zur Hoffnung. Als Tabellenvorletzter empfängt der SVW am Dienstagabend (20.30 Uhr, Sky) den Fünften aus Gladbach. Gelingt Bremen wider Erwarten ein Erfolg oder sackt die Borussia den eingeplanten Pflichtsieg ein?

Direktvergleich SV Werder Bremen – Borussia Mönchengladbach

101 Spiele gab es bereits zwischen Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach. Die Bilanz ist dabei nahezu ausgeglichen: Werder gewann 38 Partien, Gladbach 39.

Formkurve SV Werder Bremen

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. SC Freiburg, 1:4 vs. Bayer 04 Leverkusen, 2:2 vs. Hertha BSC

Es gibt wieder Hoffnung! Dank eines 1:0-Sieges gegen den SC Freiburg endete am vergangenen Wochenende Werder Bremens Serie von neun Spielen ohne Sieg. Mit nur noch sieben Spieltagen auf der Uhr beträgt der Rückstand der Hanseaten aufs rettende Ufer zwar weiterhin herbe sechs Punkte. Doch das Team von Florian Kohfeldt hat ein Spiel weniger auf dem Konto als die meisten Konkurrenten – und es konnte erstmals seit langer Zeit wieder auf ganzer Linie überzeugen.

Nach derben Klatschen sowohl gegen Topteams wie München (1:6) oder Leverkusen (1:4) als auch gegen die direkten Konkurrenz – etwa gegen Mainz (0:5) – kam das Duell mit dem SC Freiburg einer Neugeburt gleich: Die Defensive präsentierte sich gegenüber der klaren Pleite gegen Leverkusen stark verbessert, obendrein schaffte man es endlich einmal, eine Führung über die Zeit zu retten. Unterm Strich gibt es daher wieder ein wenig Grund zur Hoffnung – Werder hat den ersten Schritt aus der Krise gemeistert.

Personalien SV Werder Bremen

Auf Seiten der Bremer fehlen die verletzten Füllkrug, Möhwald, Pizarro und Toprak sowie der gesperrte Bargfrede. Auch diese Ausfälle sind ein Grund der Werderaner Misere.

Voraussichtliche Aufstellung: Pavlenka – Veljkovic, Vogt, Moisander – Gebre Selassie, M. Eggestein, Klaasesen, Friedl – Bittencourt, Rashica – Sargent

Formkurve Borussia Mönchengladbach

Die letzten drei Ergebnisse: 1:3 vs. Bayer 04 Leverkusen, 3:1 vs. Eintracht Frankfurt, 2:1 vs. 1. FC Köln

Champions League ade? Erstmals seit den frühesten Saisonwochen musste sich Borussia Mönchengladbach aus den Top 4 der Liga verabschieden. Der Grund: die 1:3-Niederlage im direkten Duell mit Bayer 04 Leverkusen. Vor allem aufgrund einer schwächeren ersten Hälfte ging die Pleite gegen die Werkself in Ordnung, die dank der drei Punkte an den Fohlen vorbeizog.

Für die Borussen geht es in Bremen daher vor allem um ein positives Signal – doch ein Sieg allein würde dafür nicht reichen: Es braucht einen überzeugenden Pflichtsieg, eine Duftmarke, um den Druck auf Leverkusen und die Oberen zu erhöhen.

Inspirieren lassen könnte sich das Team von seiner eigenen Leistung vor zwei Wochen gegen Frankfurt: 3:1 siegte Gladbach im Duell mit den Adlern, wobei man über 90 Minuten die überlegene Mannschaft stellte. Vor allem die Offensive um Thuram, Plea und Embolo offenbarte vielversprechende Ansätze. Gegen die wackelige Bremer Defensive dürften sich einige Lücken auftun – auch ohne den angeschlagenen Embolo.

Personalien Borussia Mönchengladbach

Die Gäste vom Rhein reisen ohne Johnson, Strobl, Zakaria und wohl auch ohne Embolo nach Bremen. Ersetzen dürfte den Offensivmann vermutlich Eigengewächs Hermann.

Fazit und Tipp

Gladbach reist nicht nur zum zweitschlechtesten Team der Liga nach Punkten, die Borussia reist auch zur zweitschwächsten Defensive und (!) Offensive des gesamten Wettbewerbs. Auch wenn sich Werder gegen Freiburg stark verbessert zeigte, bleibt fraglich, ob die Mannschaft schon bereit ist für eine Offensive vom Gladbacher Schlag. Hinzu kommt, dass die Fohlenelf unter einem gewissen Erfolgsdruck steht, welcher ein mögliches Unterschätzen der Werderaner unrealistisch wirken wird. Unterm Strich wird Bremen daher wohl wieder eine Niederlage hinnehmen müssen – trotz stärkerer Verfassung.

Unser Tipp: Sieg für Borussia Mönchengladbach

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de