Manchester United – Manchester City Tipp League Cup 06.01.2021

Dreieinhalb Wochen nach dem torlosen Duell in der Premier League stehen sich Manchester United und Manchester City am Mittwoch, 6. Januar 2021 (Anstoß: 20.45 Uhr), erneut gegenüber über. Wie am 12. Dezember treffen beide nun auch im Halbfinale des League Cups im Old Trafford aufeinander, wo auch die Entscheidung fallen wird. Denn anders als in den vergangenen Jahren gibt es in dieser Saison kein Rückspiel.

Direktvergleich United – City

In 182 Pflichtspielen trafen die beiden Stadtrivalen bislang aufeinander. Mit 75 Siegen weist Manchester United dabei die klar bessere Bilanz auf, während für Man City bei 53 Unentschieden nur 54 Erfolge notiert sind. Bei eigenem Heimrecht behielt United in 40 Fällen die Oberhand und zog bei 28 Remis nur 22 Mal den Kürzeren.

zurück zum menü ↑

Formkurve Manchester United

Mit dem durchaus vermeidbaren Aus in der Gruppenphase der Champions League hinter Paris St. Germain und RB Leipzig bzw. dem Abstieg in die Europa League musste Manchester United im Dezember eine bittere Pille schlucken. Seit der letztlich entscheidenden 2:3-Niederlage in Leipzig aber haben die Red Devils nicht mehr verloren.

Waren zuvor 19 Punkte aus den ersten zehn Spielen eine zumindest ordentliche Zwischenbilanz, endete das folgende Heimderby gegen Manchester City torlos. Danach aber siegte Man United mit 3:2 bei Sheffield United, brannte gegen Leeds United (6:2) ein Offensivfeuerwerk ab und schaffte am Tag vor Heiligabend mit einem 2:0-Sieg beim FC Everton den Sprung ins Halbfinale des League Cups.

Am Boxing Day musste sich United bei Leicester City dann indes mit einem 2:2 begnügen, womit erstmals nach sechs Auswärtssiegen in der Fremde Punkte liegen blieben. Dafür aber feierte die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer zuletzt gegen die Wolverhampton Wanderers (1:0) und gegen Aston Villa (2:1) zwei Heimsiege – zuvor war die Heimbilanz in der Premier League mit nur zwei Siegen, zwei Remis und drei Pleiten noch negativ.

Personalien Manchester United

Neben Phil Jones und Marcos Rojo, die ohnehin keine große Rolle spielen, fallen mit dem verletzten Victor Lindelöf und dem gesperrten Edinson Cavani zwei wichtige Alternativen aus. Dennoch besitzt Trainer Solskjaer aber in allen Mannschaftsteilen einige Optionen. Denkbar, dass Paul Pogba erneut in ungewohnter Position links offensiv beginnt.

Voraussichtliche Aufstellung: de Gea – Wan-Bissaka, Bailly, Maguire, Shaw – McTominay, Fred – Rashford, Bruno Fernandes, Pogba – Martial

zurück zum menü ↑

Formkurve Manchester City

In der Champions League ist für Manchester City der seit langem ersehnte große Wurf nach einer souveränen Gruppenphase als Tabellenerster vor dem FC Porto, Olympique Marseille und Olympiakos Piräus weiter möglich. In der Premier League legten die Skyblues mit acht Punkten aus den ersten fünf Spielen einen mauen Start hin und ließen dann auch in den Top-Duellen gegen den FC Liverpool (1:1) und bei Tottenham Hotspur (0:2) Federn.

Nach dem 0:0 bei Man United war zunächst ein 1:1 gegen West Bromwich Albion eine herbe Enttäuschung, doch bei Newcastle United (1:0) und gegen den FC Southampton (2:0) sowie im League-Cup-Viertelfinale beim FC Arsenal (4:1) gelangen danach drei Siege, ehe mehrere Corona-Fälle für eine Absage der Partie beim FC Everton sorgten. Nach der Zwangspause und trotz weiterer Ausfälle feierte Man City am Sonntag beim FC Chelsea (3:1) nach bärenstarker erster Halbzeit den vierten Erfolg am Stück.

Personalien Manchester City

Mit Ederson, Kyle Walker, Ferran Torres, Eric Garcia und Gabriel Jesus fallen fünf Akteure voraussichtlich wegen einer Corona-Infektion weiter aus. Aymeric Laporte ist zudem aufgrund einer Adduktorenverletzung wohl noch keine Option. Möglich daher, dass die bei Chelsea erfolgreiche Elf erneut beginnt.

Voraussichtliche Aufstellung: Steffen – Joao Cancelo, Stones, Ruben, Zinchenko – Gündogan, Rodrigo – Bernardo Silva, De Bruyne, Foden – Sterling

zurück zum menü ↑

Tipp

Beide Teams sind in guter Form und selbstbewusst, sodass wir uns schwer damit tun, einen Favoriten auszumachen. Weil der Heimvorteil ohne Zuschauer nur bedingt einer ist und Man United zu Hause bislang schwächer aufgetreten ist als auswärts, geht unsere Tendenz aber vorsichtig zum individuell ein wenig stärkeren Man City.

Tipp: Man City kommt weiter – 1,60 888sport (Unser 888sport Testbericht)

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 3,55 3,70 2,00
Betsson Erfahrungen 3,60 3,75 2,00
Unibet Test 3,65 3,75 1,97

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de