Aston Villa – FC Liverpool FA Cup Tipp 08.01.2021

Gut drei Monate nach dem sensationellen 7:2 am 4. Oktober, dem sicherlich einprägendsten Ergebnis im bisherigen Saisonverlauf, treffen Aston Villa und der FC Liverpool am Freitag, 8. Januar 2021 (Anstoß: 20.45 Uhr), im Rahmen der dritten Runde des FA-Cups erneut aufeinander.

Vieles spricht dabei für spannende 90 Minuten, liegen beide Klubs in der Premier League doch nicht weit auseinander. Liverpool hat als Spitzenreiter zwar sieben Punkte mehr auf dem Konto als Aston Villa als Achter, doch hat der Klub aus Birmingham aktuell auch zwei Spiele weniger absolviert.

Direktvergleich Aston Villa – FC Liverpool

Die beiden Traditionsvereine trafen bereits in 195 Pflichtspielen aufeinander. 96 und damit fast die Hälfte gingen an den FC Liverpool, während für Aston Villa bei 40 Remis nur 59 Erfolge notiert sind. Zu Hause aber hat Villa mit 41 Siegen, 21 Remis und nur 35 Niederlagen aber die Nase leicht vorne.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Aston Villa

Die 0:1-Niederlage im Achtelfinale des League Cups gegen Stoke City war sicherlich nicht geplant, doch ansonsten hat Aston Villa nach dem Klassenerhalt in letzter Sekunde im Juli einen starken Saisonstart hingelegt. Die ersten vier Ligaspiele inklusive des denkwürdigen 7:2 gegen Liverpool wurden sogar allesamt gewonnen, ehe ein 0:3 gegen Leeds United einen ersten Dämpfer bedeutete.

In der Folge ging es wechselhaft, mit zwei Siegen und drei Niederlagen aber auch nicht ganz schlecht weiter. Im Anschluss an ein 1:2 bei West Ham United Ende November startete das Team von Trainer Dean Smith dann nochmals eine kleine Serie. Bei den Wolverhampton Wanderers (1:0), gegen den FC Burnley (0:0), bei West Bromwich Albion (3:0), gegen Crystal Palace (3:0) und beim FC Chelsea wurden elf von 15 möglichen Punkten eingesackt.

Mit einem 1:2 bei Manchester United fand der Zwischenspurt vergangene Woche allerdings ein Ende. Nichtsdestotrotz ist die aktuelle Ausbeute mehr als zufriedenstellend.

Personalien Aston Villa

Mit Trezeguet, Wesley und Ross Barkley sind drei Akteure seit längerem im Verletztenstand. Während Wesley noch länger fehlen wird, könnten Barkley und Trezeguet zumindest in den Kader zurückkehren. Größere Änderungen dürfte es nicht geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Martinez – Cash, Konsa, Mings, Targett – Douglas Luiz, McGinn – Traoré, Grealish, El Ghazi – Watkins

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve FC Liverpool

Ausgerechnet in der so wichtigen Phase rund um Weihnachten und Neujahr hat sich der FC Liverpool eine Schwächephase erlaubt. Unentschieden gegen West Bromwich Albion (1:1) und bei Newcastle United (0:0) folgte am Montag sogar eine 0:1-Niederlage beim FC Southampton, die freilich zu einem Saisonverlauf passt, in dem die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp noch nicht die aus der vergangenen Meistersaison bekannte Dominanz entwickeln konnte. In der Champions League gelang zwar der Gruppensieg vor Atalanta Bergamo, Ajax Amsterdam und dem FC Midtjylland, doch im League Cup war bereits im Achtelfinale der FC Arsenal nach Elfmeterschießen Endstation und in der Premier League leisteten sich die Reds bereits vor der aktuellen Durststrecke immer wieder Ausrutscher wie allen voran natürlich das eingangs erwähnte 2:7 bei Aston Villa. Unter dem Strich stehen neben neun Siegen bei sechs Remis und zwei Niederlagen fast ebenso viele nicht gewonnene Spiele zu Buche.

Personalien FC Liverpool

Aufgrund der Ausfälle von Virgil van Dijk, Joe Gomez und Joel Matip herrscht im zentralen Defensivbereich weiter ein Engpass. Nicht ausgeschlossen, dass wie in Southampton mit Jordan Henderson und Fabinho wieder zwei Mittelfeldspieler in der Innenverteidigung beginnen – sollte Matip nicht doch noch fit werden. Ebenfalls weiter nicht verfügbar sind Konstantinos Tsimikas, Naby Keita und Diogo Jota.

Voraussichtliche Aufstellung: Alisson – Alexander-Arnold, R. Williams, Fabinho, Robertson – Henderson, Thiago, Wijnaldum – Salah, Roberto Firmino, Mané

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Liverpool reist sicherlich mit ausgeprägten Revanchegelüsten nach Birmingham und wird sich kein weiteres Mal überrumpeln lassen, zumal die Sinne nach der Pleite in Southampton ohnehin geschärft sind. Die Reds erwartet zwar keine leichte Aufgabe, doch sollte der Sprung in die nächste Runde gelingen.

Tipp: Sieg FC Liverpool – 2.15 Willial Hill (Unser Test der britischen Buchmachers)

zurück zur Auswahl ↑

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test3,203,752,10
Betsson Erfahrungen3,203,752,10
Unibet Test3,353,752,10

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de