Juventus Turin – Hellas Verona Tipp 06.02.2022

Mit elf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Inter Mailand und einem mehr absolvierten Spiel wird Juventus Turin aller Voraussicht nach im zweiten Jahr in Folge die italienische Meisterschaft relativ klar verpassen. Als aktueller Tabellenfünfter geht es für die Alte Dame aber ohnehin erst einmal darum, mindestens noch einen Platz gutzumachen und die Champions League zu erreichen.

Am Sonntag, 6. Februar 2022 (Anstoß: 20.45 Uhr), müssen deshalb gegen Hellas Verona möglichst drei Punkte her. Die Gialloblu allerdings spielen als momentaner Neunter eine gute Rolle und zählen zumindest zum erweiterten Kreis der Anwärter auf die internationalen Plätze.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Juventus
Quote 1,53
Wettanbieter Bet365
Bonus 100€ WettCredits

Juventus Turin

Juan Cuadrado (Juventus Turin) – Copyright: xMarcoxCanonierox

Direktvergleich Juventus Turin – Hellas Verona

69 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Juventus Turin weist dabei mit 38 Siegen die klar bessere Bilanz, während für Hellas bei 18 Unentschieden nur 13 Erfolge notiert sind. Zu Hause ist Juve gegen Verona bei 29 Siegen und fünf Remis bemerkenswerterweise sogar noch komplett ungeschlagen.

Formkurve Juventus Turin

Nachdem man vergangene Saison erstmals nach neun Meisterschaften in Folge Inter Mailand den Scudetto überlassen musste, holte Juventus Turin den früheren Erfolgstrainer Massimiliano Allegri zurück, der die Alte Dame zwar zum Gruppensieg in der Champions League vor dem FC Chelsea, Zenit St. Petersburg und Malmö FF führte, aber in der Serie A zunächst nicht die erhofften Ergebnisse einfuhr.

Nur 21 Punkte standen nach 14 Spieltagen zu Buche, doch seitdem kamen aus neun Begegnungen nochmals 21 Zähler hinzu. Nach der kurzen Weihnachtspause musste sich Juve noch mit einem 1:1 gegen den SSC Neapel begnügen, feierte dann aber bei der AS Rom (4:3) und gegen Udinese Calcio (2:0) zwei Siege.

Dazwischen lag indes auch eine 1:2-Niederlage nach Verlängerung in der Supercoppa bei Inter Mailand. Nach dem Sieg in Udinese besiegten die Bianconeri dafür im Achtelfinale der Coppa Italia Sampdoria Genua (4:1) klar und nahmen dann beim AC Mailand (0:0) immerhin einen Punkt mit.

Personalien Juventus Turin

Während im Vergleich zum 0:0 in Mailand Manuel Locatelli gelbgesperrt fehlt, könnte der von der Fiorentina losgeeiste Torjäger Dusan Vlahovic debütieren. Sicher nicht dabei ist nach seinem Kreuzbandriss Federico Chiesa, wohingegen beim positiv auf COVID-19 getesteten Mattia Perin und beim von muskulären Problemen geplagten Leonardo Bonucci ein Einsatz nicht gänzlich ausgeschlossen scheint.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – de Sciglio, de Ligt, Chiellini, Alex Sandro – Cuadrado, Arthur, Rabiot, McKennie – Dybala, Vlahovic

Formkurve Hellas Verona

23 Punkte aus den ersten 16 Spielen waren vor allem auch gemessen an den Erwartungen eine gute Zwischenbilanz, die Hellas Verona Anfang Dezember vorweisen konnte, ehe die Wochen vor Weihnachten nicht mehr die erhoffte Ausbeute einbrachten. Während ein 3:4 gegen den FC Empoli das frühe Aus in der Coppa Italia bedeutete, reichte es aus den Spielen gegen Atalanta Bergamo (1:2), beim FC Turin (0:1) und gegen den AC Florenz (1:1) nur zu einem mageren Punkt.

Der Start ins neue Jahr glückte der Mannschaft von Trainer Igor Tudor mit einem 2:1-Sieg bei Spezia Calcio dafür wieder, woraufhin allerdings gegen US Salernitana (1:2) eine Enttäuschung folgte. Zuletzt bei Sassuolo Calcio (4:2) und gegen den FC Bologna (2:1) fuhr Hellas dafür die optimalen sechs Zähler ein.

Personalien Hellas Verona

Mit Pawel Dawidowicz  und Gianluca Frabotta fehlen zwei Akteure verletzt, während Martin Hongla noch beim Afrika-Cup weilt, doch richtig schmerzhaft ist der Ausfall von Torjäger Giovanni Simeone, der gegen Bologna die fünfte gelbe Karte kassierte und kaum gleichwertig zu ersetzen sein dürfte. Neuzugang Panagiotis Retsos dürfte für die erste Elf noch kein Thema sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Montipo – Ceccherini, Günter, Casale – Faraoni, Ilic, Miguel Veloso, Lazovic – Barak, Caprari – Kalinic

Tipp

Hellas Verona spielt eine gute Saison und ist sicherlich nicht im Vorbeigehen zu besiegen, doch Juventus gelingt es mit Fortdauer der Saison immer öfter, überzeugende Leistungen auf den Platz zu bringen. Mit einem guten Auftritt wird die Alte Dame nun auch gegen Hellas dreifach punkten.

Tipp: Sieg Juventus – 1,53 Bet365.de (Live Streams, die beste Auswahl und die beste Promotionen)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo