Juventus Turin – Atalanta Bergamo Tipp 11.07.2020

Juventus Turin – Atalanta Bergamo Tipp 11.07.2020
Juventus Turin – Atalanta Bergamo Tipp 11.07.2020

Tipp: Unentschieden - 3.70 Interwetten

Juventus Turin hat es abermals geschafft, die lange hartnäckigen Verfolger deutlich zu distanzieren. Sieben Runden vor Schluss hat der Serienmeister sieben Punkte Vorsprung und damit den neunten Titel in Serie in der eigenen Hand. Mit Atalanta Bergamo wartet am Samstag, 11. Juli 2020 (Anstoß: 21.45 Uhr) aber eine hohe Hürde auf die Alte Dame, die womöglich doch noch einmal Spannung ins Titelrennen bringen könnte.

Direktvergleich Juventus Turin – Atalanta Bergamo

Nach 129 Vergleichen spricht die Statistik eine klare Sprache. 71 Siegen von Juventus stehen bei 43 Unentschieden nur 15 Erfolge Bergamos gegenüber. In Turin gelangen Atalanta sogar nur vier Siege bei 16 Remis und 43 Heimsiegen Juves.

Formkurve Juventus Turin

Der Re-Start ließ die Verfolger hoffen, überzeugte Juventus Turin doch weder beim dank des Hinspiels (1:1) ausreichenden 0:0 im Halbfinal-Rückspiel der Coppa Italia gegen den AC Mailand noch bei der folgenden Finalniederlage im Elfmeterschießen gegen den SSC Neapel. Dann aber präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri beim Wiederbeginn der Serie A in der altbekannten Souveränität und feierte beim FC Bologna (2:0), gegen US Lecce (4:0), beim CFC Genua 1893 (3:1) und gegen den FC Turin (4:1) vier überzeugende Siege in Serie. Nun am Dienstag allerdings ereilte die Bianconeri in der Liga ein erster Rückschlag. Beim AC Mailand führten Cristiano Ronaldo und Co. zwar bereits mit 2:0, verloren zwischenzeitlich aber bei drei Gegentoren binnen fünf Minuten völlig den Faden und letztlich das Spiel mit 2:4. Dennoch ist die Ausgangslage weiter exzellent und auch 24 Siege bei drei Remis und vier Niederlagen sind eine starke Zwischenbilanz. Mutmaßlich geht es daher im Endspurt der Liga vor allem auch darum, sich für die Champions League im August in Top-Form zu bringen.

Personalien Juventus Turin

Die in Mailand gelbgesperrten Matthijs de Ligt und Paulo Dybala kehren in die Startelf zurück. Nachdem Alex Sandro am Dienstag zumindest wieder eingewechselt wurde und Giorgio Chiellini immerhin auf der Bank Platz nehmen konnte, sind Merih Demiral, Mattia De Sciglio und Sami Khedira die letzten verletzungsbedingten Ausfälle.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Cuadrado, Bonucci, de Ligt, Danilo – Bentancur, Pjanic, Matuidi – Bernardeschi, Dybala, Cristiano Ronaldo

Formkurve Atalanta Bergamo

Atalanta Bergamo hat die dreimonatige Corona-Pause augenscheinlich nicht geschadet. Nach wettbewerbsübergreifend sieben ungeschlagenen Partien vor der Unterbrechung, von denen sechs sogar gewonnen wurden, reihte Bergamo seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs fünf weitere Siege aneinander. Einem 4:1-Erfolg gegen Sassuolo Calcio ließ Bergamo gegen Lazio Rom (3:2) nach 0:2-Rückstand eine furiose Aufholjagd folgen. Auch bei Udinese Calcio (3:2) gewann Bergamo spektakulär, bevor dann gegen den SSC Neapel (2:0), bei Cagliari Calcio (1:0) und zuletzt am Mittwoch gegen Sampdoria Genua (2:0) drei eher nüchterne Siege eingefahren wurden. Obwohl die Tormaschinerie zuletzt etwas zurückhaltend war, sind 85 Treffer in 31 Spielen (2,74 im Schnitt) ein überragender Wert. Und nicht zuletzt die Offensive macht Hoffnung auf die beste Saison der Vereinsgeschichte, die nach dem Einzug ins Viertelfinale der Champions League und angesichts der so gut wie sicheren, erneuten Qualifikation für die Königsklasse indes ohnehin schon nahezu perfekt ist.

Personalien Atalanta Bergamo

Trainer Gian Piero Gasperini ist frei von Verletzungssorgen und kann seine beste Elf aufbieten. Eine im Vergleich zum Mittwoch unveränderte Anfangsformation ist denkbar, aber auch Marten de Roon und Luis Muriel dürfen sich Hoffnungen machen.

Voraussichtliche Aufstellung: Gollini – Rafael Toloi, Caldara, Djimsiti – Hateboer, Pasalic, Freuler, Gosens – Gomez – Ilicic, Zapata

Tipp und Fazit

Dass Juventus Turin auch in der aktuellen Phase nicht unverwundbar ist, hat die Niederlage in Mailand deutlich gemacht. Bergamo ist unterdessen in starker Form und mit der neuen Stabilität in der Defensive sowie der stets gefährlichen Offensive sicherlich dazu in der Lage, den Spitzenreiter zu ärgern. Einen Punkt trauen wir der Gasperini-Elf auch mit Blick auf die jüngere Vergangenheit des direkten Duells auf jeden Fall zu.

Unser Tipp: Unentschieden – 3,70 Interwetten (100€ Bonus)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de