Juventus Turin – AC Mailand Tipp 09.05.2021

Als würde das Aufeinandertreffen von Juventus Turin und dem AC Mailand nicht ohnehin schon jede Menge Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sorgt am Sonntag, 9. Mai 2021 (Anstoß: 20.45 Uhr), die Tabellenkonstellation für zusätzliche Brisanz.

Nach neun Meisterschaften in Folge musste Juventus am vergangenen Wochenende Inter Mailand bei der vorgezogenen Scudetto-Feier, während selbst die eigene Champions-League-Teilnahme bei nur zwei Punkten Vorsprung auf den SSC Neapel auf Rang fünf in Gefahr ist. In exakt gleicher Lage ist der AC Mailand, der punktgleich mit dem drittplatzierten Juve und auch mit Atalanta Bergamo auf Rang zwei Vierter ist.

Direktvergleich Juventus Turin – AC Mailand

194 Duelle gab es bereits zwischen beiden Vereinen, von denen Juventus 77 gewinnen konnte und damit bei 67 Unentschieden und 50 Erfolgen Milans die bessere Bilanz besitzt. Zu Hause stehen für Juventus 47 Siege zu Buche, während Milan in Turin bei 26 Remis nur 21 Mal gewinnen konnte.

zurück zum menü ↑

Formkurve Juventus Turin

Lange sah es danach aus, als würde sich die Ausgangsposition von Juventus Turin weiter verschlechtern, doch dann gelang der Alten Dame am vergangenen Wochenende bei Udinese Calcio doch noch ein später 2:1-Sieg. Nach zuvor gemessen an den Ansprüchen eher mageren elf Punkten aus den sieben Spielen gegen Benevento Calcio (0:1), beim FC Turin (2:2), gegen den SSC Neapel (2:1), gegen den CFC Genua 1893 (3:1), bei Atalanta Bergamo (0:1), gegen Parma Calcio (3:1) und beim AC Florenz (1:1) war der Erfolge auch für den mächtig unter Druck stehenden Trainer Andrea Pirlo enorm wichtig.

Ohnehin wäre die Qualifikation für die Champions League ebenso nur ein schwacher Trost für eine schon jetzt enttäuschende Saison wie der Gewinn der Coppa Italia, in der es gegen Atalanta Bergamo geht. Das große Ziel, die Champions League zu gewinnen, wurde mit dem Aus im Achtelfinale gegen den FC Porto (1:2 auswärts, 3:2 n.V. zu Hause) auf jeden Fall frühzeitig verfehlt.

Personalien Juventus Turin

Während Merih Demiral wohl nochmals pausieren muss, könnte der zuletzt ebenfalls verletzte Federico Chiesa zumindest in den Kader rücken. Ansonsten sind voraussichtlich alle Mann an Bord. Kleine Veränderungen im Vergleich zur Vorwoche, etwa mit Dejan Kulusevski und Alvaro Morata statt Federico Bernadeschi und Paulo Dybala sind möglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Danilo, de Ligt, Bonucci, Alex Sandro – Cuadrado, Bentancur, McKennie, Kulusevski – Morata, Cristiano Ronaldo

zurück zum menü ↑

Formkurve AC Mailand

Lange Zeit durften die Fans des AC Mailand sogar von der Meisterschaft träumen, ehe der Mannschaft von Trainer Stefano Pioli dann auf höchstem Niveau doch etwas die Luft ausging. Eine Überraschung war das allerdings nicht, begann für Milan die Europa-League-Saison doch bereits mit drei Qualifikationsrunden und damit einer Zusatzbelastung, die sich nach Weihnachten bemerkbar machte.

Während in der Coppa Italia Inter Mailand im Viertelfinale und im Europa-League-Achtelfinale Manchester United das Stoppschild setzten, verlor Milan Mitte Februar mit einem 0:2 bei Spezia Calcio die Tabellenführung in der Serie A. Inklusive dieser Partie verbuchten die Rossoneri aus den letzten 13 Partien nur noch 20 Punkte (1,54 im Schnitt) – zuvor waren es 49 Zähler nach 21 Runden (2,33).

Mit dem 2:0-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Benevento Calcio aber fanden Zlatan Ibrahimovic und Co. zumindest wieder in die Spur, nachdem zuvor gegen Sassuolo Calcio (1:2) und bei Lazio Rom (0:3) zwei schmerzhafte Niederlagen in Folge weggesteckt werden mussten.

Personalien AC Mailand

Nachdem es wochenlang viele verletzungsbedingte Ausfälle gab, sind im Endspurt wieder alle Akteure genesen. In Turin allerdings fällt Samu Castillejo, der gegen Benevento nach seiner Einwechslung die fünfte gelbe Karte sah, gesperrt aus.

Voraussichtliche Aufstellung:  Donnarumma – Diogo Dalot, Tomori, Romagnoli, Theo – Kessié, Bennacer – Saelemaekers, Calhanoglu, Rafael Leao – Ibrahimovic

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test
Erfahrungen
1,77 3,90 4,40
bet365 Erfahrungen
Erfahrungen
1,72 3,90 4,50
Bet-at-home Test
Erfahrungen
1,77 3,85 4,20

zurück zum menü ↑

Tipp

Mit seinem späten Doppelpack hat Cristiano Ronaldo Juventus in Udinese doch noch drei wichtige Punkte beschert. Der portugiesische Superstar sollte im Endspurt nun der Garant dafür sein, dass Juve den Sprung in die Königsklasse schafft. Gegen Milan sehen wir die Alte Dame indes nicht nur wegen Ronaldo vorne, sondern auch, weil die Rossoneri nicht mehr in der Top-Form aus dem Winter sind.

Tipp: Sieg Juventus – 1,79 Unibet

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Sportwette.de