Inter Mailand – US Salernitana Tipp 04.03.2022

Obwohl vor dem 28. Spieltag nur Tabellendritter, besitzt Inter Mailand in der Serie A die beste Ausgangsposition im Meisterschaftsrennen. Die Nerazzurri liegen zwar zwei Zähler hinter dem SSC Neapel und dem AC Mailand, haben aber noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Und weil sich die beiden Konkurrenten am Sonntag direkt gegenüber stehen, könnte Inter der große Gewinner des Wochenendes werden, wenn die eigene Aufgabe am Freitag, 4. März 2022 (Anstoß: 20.45 Uhr), gegen US Salernitana gemeistert wird. Der Aufsteiger liegt derweil bereits zehn Punkte hinter dem rettenden Ufer und benötigt für den Klassenerhalt wohl schon einen historischen Endspurt.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Inter Mailand
Quote 1,16
Wettanbieter Bet365
Bonus 100€ WettCredits

AC Mailand

Das Stadion von Mailand – CREDITS: IMAGO / sportphoto24

Direktvergleich Inter Mailand – US Salernitana

Erst fünf Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Dabei feierte Inter drei Siege, kassierte aber auch schon zwei Niederlagen. Beide bisherigen Heimspiele konnte Inter in den Jahren 1947/48 und 1998/99 aber ebenso gewinnen wie das Hinspiel der laufenden Saison, das der Titelverteidiger deutlich mit 5:0 für sich entschied.

Formkurve Inter Mailand

Mit dem 0:0 im Halbfinal-Hinspiel der Coppa Italia am Dienstag gegen den AC Mailand hat Inter Mailand weiterhin alle Chancen auf das nationale Double. Weniger gut sind die Aussichten in der Champions League, in deren Achtelfinal-Hinspiel die Nerazzurri zu Hause trotz guter Leistung mit 0:2 unterlagen.

In der Serie A hat die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi nach vergleichsweise durchwachsenem Start mit 25 Punkten aus den ersten zwölf Spielen einen Zwischenspurt mit 28 Punkten aus zehn Partien hingelegt und damit zwischenzeitlich die Tabellenführung erobert. Zuletzt allerdings lief es für Inter nicht mehr rund. Nachdem ausgerechnet gegen den AC Mailand (1:2) der Erfolgslauf ein Ende fand, reichte es auch im zweiten Top-Spiel in Folge beim SSC Neapel nur zu einem 1:1, ehe zu Hause gegen Sassuolo Calcio völlig überraschend mit 0:2 verloren wurde.

Am vergangenen Wochenende kam Inter dann auch beim CFC Genua 1893 nicht über ein 0:0 hinaus und wartet damit inklusive Champions League seit fünf Pflichtspielen auf einen Sieg.

Personalien Inter Mailand

Nachdem sich Joaquin Correa und Winterzugang Robin Gosens am Dienstag zumindest mit Kurzeinsätzen zurückgemeldet haben, fällt voraussichtlich nur Ersatztorwart Gabriel Brazao aus. Damit ist eine gewisse Rotation möglich und mit Blick auf das Rückspiel in Liverpool auch zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Skriniar, de Vrij, Bastoni – Darmian, Barella, Brozovic, Gagliardini, Perisic – Dzeko, Martinez

Formkurve US Salernitana

Schon vor der Saison war klar, dass die Mission Klassenerhalt für US Salernitana nach dem schon nicht unbedingt zu erwartenden Aufstieg schwierig werden würde. Die Bestätigung sollte rasch folgen – und auch ein erster Trainerwechsel. Nach nur vier Punkten aus den ersten acht Spielen musste Aufstiegscoach Fabrizio Castori seinen Hut nehmen. Der als Nachfolger verpflichtete Stefano Colantuono war allerdings vier Monate später auch schon wieder Geschichte.

Neben dem Aus in der Coppa Italia beim CFC Genua 1893 (0:1) verantwortete Colantuono 15 Ligaspiele, aus denen es bei zwei Siegen, drei Remis und zehn Niederlagen nur zu neun Zählern reichte. Vor zwei Wochen zogen die Verantwortlichen deshalb erneut die Reißleine und installierten den im Abstiegskampf erfahrenen Davide Nicola als Retter.

Dessen Einstand geriet mit einem 2:2 gegen den AC Mailand sehr positiv, doch folgte diesem nicht unbedingt einzuplanenden Punktgewinn am vergangenen Wochenende auch gegen den FC Bologna (1:1) nur ein Remis, mit dem Salernitana nicht wirklich von der Stelle gekommen ist.

Personalien US Salernitana

Während die Hoffnungen auf die Rückkehr von Federico Bonazzoli und Pasquale Mazzocchi intakt sind, fallen Matteo Ruggeri, Ivan Radovanovic, Andrea Schiavone, Stefan Strandberg und Mamadou Coulibaly voraussichtlich weiter aus. Viele Änderungen im Vergleich zu den jüngsten, einigermaßen stabilen Auftritten wird es indes kaum geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Sepe – Mazzocchi, Dragusin, Fazio, Ranieri – L. Coulibaly, Ederson, Kastanos, Ribery, Verdi – Djuric

Tipp

Inter Mailand ist zwar aktuell sicher nicht in Bestform, doch wird der Knoten früher oder später schon alleine wegen der hohen Qualität im Kader wieder platzen. Schlusslicht Salernitana könnte als Aufbaugegner zum richtigen Zeitpunkt kommen.

Tipp: Sieg Inter Mailand – 1,16 bet365.de (das beste deutschsprachige Wettangebot mit den besten Promotionen für Bestandskunden)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo