Inter Mailand – SSC Neapel Tipp 16.12.2020

Inter Mailand – SSC Neapel Tipp 16.12.2020
Inter Mailand – SSC Neapel Tipp 16.12.2020

Tipp: Unentschieden - 3,70 Merkur Sports

Zum Duell der beiden ersten Verfolger von Spitzenreiter AC Mailand stehen sich im Rahmen des zwölften Spieltages der Serie A Inter Mailand und der SSC Neapel gegenüber. In die Partie am Mittwoch, 16. Dezember 2020 (Anstoß: 20.45 Uhr) geht Inter mit einem Punkt Vorsprung, könnte damit aber im Falle einer Niederlage von Napoli überflügelt werden.

Direktvergleich

159 Duelle fanden bisher zwischen beiden Klubs statt. 69 davon entschied Inter für sich, während für Neapel bei 41 Unentschieden nur 49 Erfolge notiert sind. In Mailand gelangen Napoli bei 18 Remis und 49 Niederlage bislang lediglich zehn Auswärtserfolge.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Inter Mailand

Mit dem Aus in der Champions League als Gruppenletzter hinter Real Madrid, Borussia Mönchengladbach und Skhaktar Donezk hat Inter Mailand sämtliche internationalen Saisonziele bereits verfehlt. Bei Niederlagen gegen Real (2:3 auswärts und 0:2 zu Hause) und vier Punkten gegen Gladbach (2:2 zu Hause, 3:2 auswärts) waren letztlich die beiden torlosen Unentschieden gegen Donezk zu wenig.

In der Serie A legte Inter mit spektakulären Siegen gegen den AC Florenz (4:3) und bei Benevento Calcio (5:2) stark los, leistete sich dann aber bei Lazio Rom (1:1) und gegen den AC Mailand (1:2) eine frühe Ergebnisdelle und kam nach einem 2:0-Sieg beim CFC Genua 1893 dann auch gegen Parma Calcio (2:2) und bei Atalanta Bergamo (1:1) nicht über Unentschieden hinaus. Seitdem aber läuft es für die Mannschaft von Trainer Antonio Conte zumindest national rund.

Gegen den FC Turin (4:2), bei Sassuolo Calcio (3:0), gegen den FC Bologna (3:1) und nun am Sonntag bei Cagliari Calcio (3:1) gelangen vier Siege am Stück.

Personalien Inter Mailand

Im Vergleich zum Sieg in Cagliari ist eine zumindest leichte Rotation zu erwarten, wobei der ein- und dann verletzt wieder ausgewechselte Achraf Hakimi als Alternative wegfällt. Auch nicht einsatzfähig sind weiterhin die verletzten Arturo Vidal und Matias Vecino, während Aleksandar Kolarov und Radja Nainggolan noch Rückstand haben.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Skriniar, de Vrij, Bastoni – Brozovic – d'Ambrosio, Sensi, Barella, Young – Eriksen – Lukaku, Martinez

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve SSC Neapel

Anders als Inter liegt der SSC Neapel international auf Kurs, wenn auch nur in der Europa League. Mit dem 1:1 vergangene Woche gegen Real Sociedad San Sebastian sicherte sich Napoli nach dem 1:0-Erfolg im Hinspiel im Baskenland sowie sieben Punkten aus den Spielen gegen AZ Alkmaar (0:1, 1:1) und HNK Rijeka (2:0, 2:1) sogar den Gruppensieg.

In der Serie A folgte auf einen perfekten Start bei Parma Calcio (2:0) und gegen den CFC Genua 1893 (6:0) die coronabedingte 0:3-Niederlage am grünen Tisch bei Juventus Turin. Gegen Atalanta Bergamo (4:1) und bei Benevento Calcio (2:1) gelangen anschließend zwar zwei Siege, doch bei einem zwischenzeitlichen 1:0-Sieg beim FC Bologna ging es gegen Sassuolo Calcio (0:2) und den AC Mailand (1:3) mit zwei Heimniederlagen weiter.

Gegen den AS Rom aber glückte dafür ein deutlicher 4:0-Heimerfolg, der mit einem weiteren 4:0 beim FC Crotone und am Sonntag einem 2:1 gegen Sampdoria Genua bestätigt wurde.

Personalien SSC Neapel

Mit Victor Osimhen fällt ein Akteur verletzungsbedingt aus, während offen ist, ob es für Amir Rrahmani und Elseid Hysaj nach positiven Corona-Tests schon wieder für den Kader reicht. Trainer Gennaro Gattuso dürfte unterdessen auf die hohe Belastung der letzten Wochen wieder mit einer punktuellen Rotation reagieren.

Voraussichtliche Aufstellung: Meret – di Lorenzo, Manolas, Koulibaly, Mario Rui – Fabian, Bakayoko – Lozano, Zielinski, Insigne – Mertens

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Beide Mannschaften sind nicht nur tabellarisch weitgehend auf Augenhöhe, sondern verfügen auch über eine ähnliche Qualität im Kader. Einen Favoriten im Vorfeld gibt es folglich nicht. Vielmehr wird einiges von der Tagesform abhängen, zumal mangels Fans im Stadion auch der Heimvorteil kein wesentlicher Faktor ist. Erlaubt sich keines der beiden Teams gravierende Fehler, halten wir eine Punkteteilung für nicht unwahrscheinlich.

Tipp: Unentschieden – 3,70 Merkur Sports (Unser Testbericht – Aktuell sogar mit einer Bonusaktion)

zurück zur Auswahl ↑

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test2,203,503,20
Betsson Erfahrungen2,253,503,20
Unibet Test2,233,503,15

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de