Inter Mailand – Lazio Rom Tipp 09.01.2022

Mit nur noch einem Punkt Vorsprung auf den AC Mailand, allerdings auch mit einem weniger absolvierten Spiel geht Inter Mailand in den 20. Spieltag der Serie A. Am Sonntag, 9. Januar 2022 (Anstoß: 20.45 Uhr), erwartet der Spitzenreiter mit Lazio Rom den Tabellenachten, der seinen eigenen Ansprüchen aktuell ein wenig hinterherhinkt, allerdings auch nur von der Tordifferenz von den internationalen Rängen getrennt wird.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Inter Mailand
Quote 1,40
Wettanbieter Bet3000
Bonus 100% bis zu 100€


Direktvergleich Inter Mailand – Lazio Rom

Schon 173 Duelle zwischen beiden Vereinen stehen in den Geschichtsbüchern. 70 dieser Vergleiche gewann Inter Mailand, das somit bei 60 Unentschieden und 43 Erfolgen von Lazio Rom über die deutlich bessere Bilanz verfügt. In Mailand stehen 45 Heimsiegen bei 29 Remis lediglich elf Auswärtserfolge der Laziali gegenüber.

zurück zum menü ↑

Formkurve Inter Mailand

Weil der FC Bologna am Donnerstag coronabedingt nicht antreten konnte, fiel der Jahresauftakt 2022 für Inter Mailand erst einmal aus. Nun aber wollen die Nerazzurri zu Hause gegen Lazio an den guten Lauf vor Weihnachten anknüpfen. Während in der Champions League als Tabellenzweiter hinter Real Madrid, aber vor Shakhtar Donezk und gegen Sheriff Tiraspol der Einzug ins Achtelfinale gelang, hinkte Inter nach gutem Start mit 17 Punkten aus den ersten sieben Spielen der Spitze länger hinterher.

Vom achten bis zum zwölften Spieltag verbuchte die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi nur acht von 15 möglichen Punkten, legte dann aber einen Jahresendspurt mit sieben Siegen in Serie gegen den SSC Neapel (3:2), beim FC Venedig (2:0), gegen Spezia Calcio (2:0), bei der AS Rom (3:0), gegen Cagliari Calcio (4:0), bei Salernitana Calcio (5:0) und gegen den FC Turin (1:0) hin.

Personalien Inter Mailand

Hakan Calhanoglu muss seine Gelbsperre nun wohl gegen Lazio absitzen, nachdem die Partie in Bologna nicht ausgetragen wurde. Neben dem Spielmacher fehlt auch Edin Dzeko, der wie Ersatzkeeper Alex Cordaz und Sturmtalent Martín Satriano positiv auf Corona getestet wurde.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Skriniar, de Vrij, Bastoni – Dumfries, Barella, Brozovic, Gagliardini, Perisic – Sanchez, Martinez

zurück zum menü ↑

Formkurve Lazio Rom

Weil der Ausgleich erst in der dritten Minute der Nachspielzeit gelang, musste Lazio Rom mit dem 3:3 am Donnerstag im ersten Spiel nach der kurzen Weihnachtspause gegen den FC Empoli zufrieden sein. Den positiven Trend aus dem alten Jahr, in dem die beiden letzten Spiele gegen den CFC Genua 1893 (3:1) und beim FC Venedig (3:1) gewonnen wurden, konnten die Laziali somit nur bedingt mitnehmen.

Insgesamt spielt das Team von Trainer Maurizio Sarri eine eher wechselhafte Saison. In der Europa League reichte es letztlich hinter Galatasaray Istanbul, aber vor Olympique Marseille und Lokomotive Moskau zumindest zu Platz zwei und damit für die Achtelfinal-Play-offs, während sich in der Serie A bessere und schlechtere Phasen teils auch sehr schnell abwechselten.

Exemplarisch dafür steht, dass auf einen Derbysieg gegen die AS Rom (3:2) in deftiges 0:3 beim FC Bologna folgte und eine Woche nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel gegen Inter bei Hellas Verona sogar mit 1:4 verloren wurde. Problematisch ist dabei vor allem das Defensivverhalten, sind 37 Gegentreffer doch die meisten unter den ersten 14 der Tabelle. Auf der anderen Seite bedeuten 42 erzielte Tore aber auch den ligaweit drittbesten Wert.

Personalien Lazio Rom

Lazio muss auf den gegen Empoli mit einer Oberschenkelverletzung ausgeschiedenen Francesco Acerbi verzichten, hat ansonsten aber alle Mann an Bord. Vorausgesetzt die leicht angeschlagenen Adam Marusic, Danilo Cataldi und Luis Alberto geben grünes Licht.

Voraussichtliche Aufstellung: Strakosha – Marusic, Luiz Felipe, Patric, Hysaj – Milinkovic-Savic, Cataldi, Luis Alberto – Pedro, Immobile, Zaccagni

zurück zum menü ↑

Tipp

Inter Mailand geht nach dem Ausfall des Spiels in Bologna frisch in die Partie und hat damit zusammen mit der ohnehin größeren Qualität und der besseren Form im Vergleich zu Lazio sowie dem Heimvorteil alle Trümpfe in der Hand.

Tipp: Sieg Inter Mailand – 1,40 bet3000 (KEINE Wettsteuer UND Cashback!)

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de