Inter Mailand – Cagliari Calcio Tipp 11.04.2021

Neun Spieltage vor Schluss hält Inter Mailand im Titelrennen in der italienischen Serie A alle Trümpfe in der Hand. Elf Punkte liegen die Nerazzurri vor dem AC Mailand und sogar zwölf Zähler vor Titelverteidiger Juventus Turin. Am Sonntag, 11. April 2021 (Anstoß: 12.30 Uhr), will Inter gegen Cagliari nun den nächsten Schritt in Richtung Scudetto machen.

Die Gäste aus Sardinien stehen unterdessen als Tabellenachtzehnter mit zwei Zählern Rückstand ans rettende Ufer mit dem Rücken zur Wand.

Direktvergleich Inter Mailand – Cagliari Calcio

91 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Inter Mailand mit 45 fast genau die Hälfte für sich entscheiden konnte. Cagliari bringt es dagegen bei 30 Unentschieden nur auf 16 Erfolge. Zu Hause gelangen Inter bei zehn Remis und acht Niederlagen 28 Siege.

zurück zum menü ↑

Formkurve Inter Mailand

Auch die letzte Länderspielpause der Saison hat Inter Mailand nicht von seinem Weg abbringen können. Beim FC Bologna (1:0) und am Mittwoch im Nachholspiel gegen Sassuolo Calcio (2:1) tat sich die Mannschaft von Trainer Antonio Conte zwar jeweils schwer, feierte aber dennoch den zehnten Dreier in Folge.

Seit einem 0:0 am 23. Januar bei Udinese Calcio ließ Inter in der Serie A keine Federn mehr und feierte vor den jüngsten beiden Siegen auch gegen Benevento Calcio (4:0), beim AC Florenz (2:0), gegen Lazio Rom (3:1), gegen den AC Mailand (3:0), gegen den CFC Genua 1893 (3:0), bei Parma Calcio (2:1), gegen Atalanta Bergamo (1:0) und beim FC Turin (2:1) Siege.

In diese Phase allerdings fiel mit dem Halbfinal-Aus in der Coppa Italia gegen Juventus Turin nach einer 1:2-Heimpleite und einem 0:0 bei der Alten Dame auch eine Enttäuschung. Diese und auch das Champions-League-Aus als Gruppenletzter wäre indes endgültig vergessen, sollte die erste Meisterschaft seit der Triple-Saison 2009/10 gelingen.

Personalien Inter Mailand

Nicolo Barella, der gegen Sassuolo die fünfte gelbe Karte sah, fällt gesperrt aus. Dafür kehren Alessandro Bastoni und Marcelo Brozovic nach verbüßten Sperre zurück. Ivan Perisic ist unterdessen aufgrund einer Muskelverletzung keine Option.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Skriniar, de Vrij, Bastoni – Hakimi, Sensi, Brozovic, Eriksen, Young – Lukaku, Martinez

zurück zum menü ↑

Formkurve Cagliari Calcio

14 Punkte aus den ersten 13 Spielen waren Mitte Dezember zwar keine gute Bilanz, aber ausreichend für das Tabellenmittelfeld. Noch vor Weihnachten begann für Cagliari Calcio dann aber eine Negativserie mit elf sieglosen Spielen, von denen inklusive dem Achtelfinal-Aus in der Coppa Italia bei Atalanta Bergamo (1:3) zehn verloren wurden.

Im Anschluss an ein 0:1 im Kellerduell gegen den FC Turin hatte Mitte Februar dann auch die Geduld mit Trainer Eusebio di Francesco ein Ende, der von Leonardo Semplici ersetzt wurde. Der neue Coach führte sich direkt mit einem enorm wichtigen 2:0-Auswärtssieg bei Schlusslicht FC Crotone ein und legte bei seiner Heimpremiere einen 1:0-Erfolg gegen den FC Bologna nach.

Ein 2:2 bei Sampdoria Genua bestätigte zunächst den Aufwärtstrend, der mit einem 1:3 gegen Juventus Turin aber wieder ein Ende fand. Danach wurde auch bei Spezia Calcio (1:2) und am vergangenen Wochenende gegen Hellas Verona (0:2) verloren.

Personalien Cagliari Calcio

Die Suche nach einer funktionierenden Mannschaft geht weiter, wobei Alessandro Tripaldelli, Riccardo Sottil, Marko Rog und Luca Ceppitelli voraussichtlich weiterhin keine Alternativen sind. Zudem fällt Stammkeeper Alessio Cragno nach einem positiven Corona-Test aus. Grundsätzlich steht außer Frage, dass der Kader eigentlich deutlich mehr Qualität besitzt als der Tabellenplatz vermuten lässt.

Voraussichtliche Aufstellung:Aresti – Rugani, Godin, Klavan – Zappa, Nandez, Nainggolan, Duncan, Lykogiannis – Simeone, Joao Pedro

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test Erfahrungen 1,30 5,75 9,50
bet365 Erfahrungen Erfahrungen 1,25 6,00 11,00
Bet-at-home Test Erfahrungen 1,27 5,60 11,00

zurück zum menü ↑

Tipp

In den vergangenen Wochen versprühte Inter Mailand zwar nicht den ganz großen Glanz, feierte aber in schöner Regelmäßigkeit (knappe) Erfolge. Das wiederum spricht auch für die Qualität der Nerazzurri, die sich von einem der formschwächsten Teams der Liga kaum ärgern lassen werden.

Tipp: Inter Mailand gewinnt – 1,30 Interwetten

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Sportwette.de