Inter Mailand – AS Rom Tipp 23.04.2022

Inter Mailand geht zwar mit zwei Punkten Rückstand auf den AC Mailand nur als Tabellenzweiter in den 34. Spieltag der Serie A, hat aber dank eines weniger absolvierten Spiels dennoch die beste Ausgangsposition im Aufstiegsrennen. Am Samstag, 23. April 2022 (Anstoß: 18 Uhr), hat der Titelverteidiger mit der AS Rom allerdings eine harte Nuss zu knacken, zumal die fünftplatzierten Giallorossi mindestens in die Europa League wollen und bei fünf Zählern Rückstand auf den vierten Rang auch noch auf die Champions League schielen.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Inter
Quote 1,60
Wettanbieter Bet3000
Bonus 100€ Bonus & keine Wettsteuer


Direktvergleich Inter Mailand – AS Rom

Exakt 200 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Inter 87 für sich entscheiden konnte und damit bei 57 Unentschieden gegenüber 56 Erfolgen der Roma die klar bessere Bilanz aufweist. Zu Hause feierte Inter 54 Siege und verlor bei 29 Remis nur 16 Mal.

Formkurve Inter Mailand

Im Achtelfinale der Champions League hat sich zwar der FC Liverpool trotz eines bemerkenswerten 1:0-Auswärtssieges nach einer 0:2-Heimpleite als Nummer zu groß erwiesen, doch in der Coppa Italia hat die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi nun mit einem 3:0-Sieg im Halbfinal-Rückspiel gegen den AC Mailand (Hinspiel: 0:0) den Sprung ins Endspiel geschafft.

Neben der schon gewonnenen Supercoppa bleibt somit eine weitere Titelchance, wobei natürlich der Scudetto am wichtigsten wäre. Und auch dabei ist Inter auf einem guten Weg. Denn nach einer schwächeren Phase im Februar und März mit nur sieben Punkten aus sieben Spielen gelangen zuletzt bei Juventus Turin (1:0), gegen Hellas Verona (2:0) und bei Spezia Calcio (3:1) drei Dreier am Stück.

Personalien Inter Mailand

Wahrscheinlich, dass Inzaghi die im Pokal gegen Milan erfolgreiche Elf erneut auf den Platz schickt, wobei quer durch alle Mannschaftsteile auch die Möglichkeit vorhanden wäre, frische Kräfte zu bringen.

Voraussichtliche Aufstellung:  Handanovic – Skriniar, de Vrij, Bastoni – Darmian, Barella, Brozovic, Calhanoglu, Perisic – Martinez, Correa

Formkurve AS Rom

Die AS Rom scheint bereit für einen erfolgreichen Endspurt und darf auch noch auf einen Titel hoffen. In der Conference League ist die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho nach dem Gruppensieg über Vitesse Arnheim (1:0 auswärts, 1:1 zu Hause) und den FK Bodö/Glimt (1:2 auswärts, 4:0 zu Hause) ins Halbfinale eingezogen. Und in der Serie A verbuchte die Roma zuletzt nach drei Siegen in Folge im Derby gegen Lazio Rom (3:0), bei Sampdoria Genua (1:0) und gegen US Salernitana (2:1) immerhin ein 1:1 beim SSC Neapel.

Damit setzten die Giallorossi, die bei Inter sicherlich auch für das an selber Stelle erlittene Viertelfinal-Aus in der Coppa Italia (0:2) auf Revanche sinnen, ihre schon länger positive Tendenz fort. Bestens ablesen lässt sich diese an den nackten Zahlen. Denn nach 32 Punkten aus den ersten 21 Spielen (1,52 im Schnitt) und einer damit gemessen an den Ansprüchen mauen Ausbeute, stehen aus den jüngsten zwölf Partien 26 Punkte zu Buche und damit mit 2,17 Zählern im Schnitt eine deutlich bessere Quote.

Personalien AS Rom

Ersatztorwart Daniel Fuzato, der in Neapel auf der Bank Rot gesehen hat, fällt gesperrt aus. Ebenso Nicolo Zaniolo nach der zehnten gelben Karte, der aber wegen einer in Neapel erlittenen Knöchelblessur wohl ohnehin hätte pausieren müssen. Leonardo Spinazzola saß zuletzt zwar zwei Mal auf der Bank, doch der Europameister benötigt nach langer Verletzungspause noch Zeit.

Voraussichtliche Aufstellung: Rui Patricio – Mancini, Smalling, Roger Ibanez – Karsdorp, Sergio Oliveira, Cristante, Zalewski – Pellegrini, El Shaarawy – Abraham

Tipp

Die Roma ist sicherlich kein einfacher Gegner, doch Inter scheint rechtzeitig zur finalen Phase der Saison wieder in Top-Form gekommen zu sein. Und sind die Nerazzurri im Flow, gibt es keine bessere Mannschaft in der Serie A. Ein weiterer Sieg Inters wäre daher alles andere als eine Überraschung.

Tipp: Sieg Inter Mailand – 1,60 bet3000.de (keine Wettsteuer und sehr starke Quoten)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo