Inter Mailand – AS Rom Tipp 01.10.2022

Nur als Tabellensiebter geht Inter Mailand in den achten Spieltag der Serie A, an dem mit der AS Rom am Samstag, 1. Oktober 2022 (Anstoß: 18 Uhr), auch noch eine überaus knifflige Aufgabe auf die Nerazzurri wartet. Die Roma liegt mit einem Punkt mehr auf Rang sechs, bewegt sich damit indes auch noch hinter den nicht zuletzt durch die sommerlichen Transferaktivitäten nochmals gestiegenen Erwartungen. Die Giallorossi wollen mindestens zurück in die Champions League, während Inter trotz des ausbaufähigen Starts den Scudetto im Visier hat.

Zusammenfassung

Tipp Unentschieden
Quote 3,50
Wettanbieter Betano
Bonus 20€ Gratis + 100€


Direktvergleich Inter Mailand – AS Rom

Bereits 201 Pflichtspiele gab es zwischen beiden Vereinen. Mit 88 Siegen weist Inter Mailand die klar bessere Bilanz auf, während für die Roma bei 57 Unentschieden nur 56 Erfolge notiert sind. In Mailand liest sich die Statistik mit 55 Heimsiegen bei 29 Remis und nur 16 Auswärtserfolgen der Roma nochmals einseitiger.

Formkurve Inter Mailand

Nachdem man in der vergangenen Saison dem AC Mailand den Vortritt überlassen musste, ist Inter Mailand mit dem klaren Ziel gestartet, die Vorherrschaft sowohl in der Stadt als auch im gesamten italienischen Fußball zurückzuerobern. Der Start in die neue Saison verlief dann zwar nur bedingt überzeugend, mit Siegen bei US Lecce (2:1) und gegen Spezia Calcio (3:0) aber erfolgreich. Danach allerdings erlaubten sich die Nerazzurri bei Lazio Rom (1:3) einen ersten Patzer, dem nach einem Pflichtsieg gegen Aufsteiger US Cremonese (3:1) weitere Enttäuschungen folgen sollten.

Zunächst unterlag Inter im Stadtderby dem AC Mailand mit 2:3 und dann setzte es auch zum Auftakt der Champions League gegen den FC Bayern München (0:2) eine Niederlage. Gegen den FC Turin mühte sich die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi anschreiben auch nur zu einem späten und schmeichelhaften 1:0-Sieg, ehe in der Königsklasse bei Viktoria Pilsen (2:0) drei Pflichtpunkte eingefahren wurden. Vor der Länderspielpause zeigte sich indes bei Udinese Calcio (1:3), dass das Gebilde weiterhin nicht wirklich stabil ist.

Personalien Inter Mailand

Marcelo Brozovic hat seine persönliche Länderspielpause mit der fünften gelben Karte in Udinese verlängert und fällt gesperrt aus. Dalbert ist weiterhin verletzt, während es für die zuletzt von muskulären Blessuren außer Gefecht gesetzten Hakan Calhanoglu und Romelu Lukaku zumindest mit der Startelf sehr eng werden dürfte.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Skriniar, de Vrij, Bastoni – Dumfries, Barella , Asllani, Mkhitaryan, Gosens – Dzeko, Martinez

Formkurve AS Rom

Der Gewinn der Conference League und die Verpflichtung von Paulo Dybala haben rund um die AS Rom im Sommer Euphorie ausgelöst und zugleich auch die Erwartungshaltung geweckt, endlich auch in der Serie A wieder ganz oben mitspielen zu können. Die Auftaktsiege bei US Salernitana (1:0) und gegen US Cremonese (1:0) verliefen zwar dann nicht unbedingt glanzvoll, sorgten aber für ein volles Punktekonto.

Vier Zähler aus den folgenden beiden Partien bei Juventus Turin (1:1) und gegen den AC Monza (3:0) bauten den guten Start aus, ehe es bei bei Udinese Calcio (0:4) eine in dieser Form sicher nicht zu erwartende Niederlage setzte, der sich in der Europa League bei Ludogorez Rasgrad (1:2) ein Fehlstart anschloss. Beim FC Empoli (2:1) und international gegen HJK Helsinki (3:0) gab die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho dann zwar zunächst eine passende Antwort, unterlag aber vor der Länderspielpause im eigenen Stadion Atalanta Bergamo mit 0:1.

Personalien AS Rom

Trainer Jose Mourinho, der selbst nach seiner roten Karte gegen Bergamo an der Seitenlinie fehlt, muss weiterhin auf Georginio Wijnaldum, Rick Karsdorp und Ebrima Darboe verzichten. Zudem stehen mehr oder wenige dicke Fragezeichen hinter Marash Kumbulla, Lorenzo Pellegrini, Paulo Dybala und Stephan El Shaarawy, die zuletzt alle von muskulären Problemen außer Gefecht gesetzt waren.

Voraussichtliche Aufstellung: Rui Patricio – Mancini, Smalling, Roger Ibanez – Celik, Cristante, Matic, Spinazzola – Pellegrini, Zaniolo – Abraham

Tipp

Bei beiden Vereinen lief es vor der Länderspielpause nicht wie erhofft und weil jeweils schon ein gewisser Druck vorhanden ist, erwarten wir zwei Mannschaften, die in erster Linie darauf bedacht sein werden, nicht zu verlieren. Trotz beiderseits vorhandener Offensivqualität halten wir deshalb eine eher unspektakuläre Begegnung für nicht unwahrscheinlich und wären über eine Punkteteilung nicht überrascht.

Tipp: Unentschieden – 3,50 Betano.de (20€ Gratis + 100% bis zu 100€)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo