Hellas Verona – Inter Mailand Tipp 23.12.2020

Hellas Verona – Inter Mailand Tipp 23.12.2020
Hellas Verona – Inter Mailand Tipp 23.12.2020

Tipp: Sieg Inter - 1,62 William Hill

Als Tabellenzweiter mit nur einem Punkt Rückstand auf den AC Mailand befindet sich Inter Mailand im Meisterschaftsrennen in einer guten Position, hat nun aber am 14. Spieltag eine schwierige Aufgabe vor der Brust. Am Mittwoch, 23. Dezember 2020 (Anstoß: 18.30 Uhr) gastieren die Nerazzurri bei Hellas Verona, das mit 20 Punkten aus 13 Partien zum Kreis der Anwärter auf die internationalen Ränge zählt.

Direktvergleich

Nach bislang 59 Duellen liest sich die Bilanz zwischen beiden Vereinen sehr einseitig. 34 Siegen von Inter Mailand stehen bei 21 Unentschieden nur vier Erfolge Veronas gegenüber. Vor dem aktuellen Vergleich macht Hellas zumindest etwas Hoffnung, dass alle vier Siege zu Hause gelangen. Dennoch hat Inter auch in Verona mit 15 Siegen und zehn Remis die Nase vorne.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Hellas Verona

Nach dem Wiederaufstieg hat Hellas Verona die vergangene Saison auf einem sehr ordentlichen neunten Platz abgeschlossen und schickt sich nun an, diese Platzierung zumindest zu wiederholen. Der Auftakt verlief mit Siegen gegen den AS Rom (3:0) und Udinese Calcio (1:0) direkt perfekt, ehe auf einen mageren Punkt beim FC Parma (0:1) und gegen den CFC Genua 1893 (1:1) ein beachtliches 1:1 bei Juventus Turin folgte.

Während in der Coppa Italia bei Cagliari Calcio (1:2) schon früh Schluss war, ging es in der Serie A wechselhaft weiter. Nach vier Punkten gegen Benevento Calcio (3:1) und beim AC Mailand (2:2) wurde gegen Sassuolo Calcio (0:2) verloren, dafür aber bei Atalanta Bergamo (2:0) gewonnen. Zuletzt gelang nach einem 1:1 gegen Cagliari Calcio bei Lazio Rom (2:1) wieder ein Auswärtscoup, doch anschließend setzte es gegen Sampdoria Genua (1:2) eine Heimpleite. Nun am Samstag beim AC Florenz reichte es immerhin zu einem 1:1.

Personalien Hellas Verona

Während Antonin  Barak nach verbüßter Sperre zurückkehrt, fallen Marco Benassi, Nikola Kalinic, Andrea Favilli und Ronaldo Vieira verletzungsbedingt weiter aus. Abgesehen vom Einbau Baraks sind eher keine Änderungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Silvestri – Dawidowicz, Günter, Ceccherini – Faraoni, Tameze, Miguel Veloso, Lazovic – Barak, Zaccagni – Salcedo

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Inter Mailand

Sich im Vergleich zur Konkurrenz an der Tabellenspitze auf die Serie A konzentrieren zu können, ist ein Vorteil, auf den Inter Mailand gerne verzichtet hätte. Denn das Aus in der Champions League als Gruppenletzter hinter Real Madrid, Borussia Mönchengladbach und Skhaktar Donezk war fraglos eine große Enttäuschung.

In der Liga ist die Mannschaft von Trainer Antonio Conte aber gut unterwegs, obwohl auf einen guten Start mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen mit dem 1:2 im Stadtduell gegen den AC Mailand ebenfalls eine herbe Enttäuschung folgte. Anschließend gewann Inter mit 2:0 beim CFC Genua 1893, ließ dann aber gegen Parma Calcio (2:2) und bei Atalanta Bergamo (1:1) weitere Punkte liegen.

Auch danach glänzten die Nerazzurri nicht immer, reihten inzwischen aber dennoch gegen den FC Turin (4:2), bei Sassuolo Calcio (3:0), gegen den FC Bologna (3:1), bei Cagliari Calcio (3:1), gegen den SSC Neapel (1:0) und gegen Spezia Calcio (2:1) sechs Siege aneinander.

Personalien Inter Mailand

Nachdem Arturo Vidal gegen Spezia wieder eingewechselt wurde und Aleksandar Kolarov zumindest im Kader stand, gibt es mit Andrea Pinamonti, Matias Vecino und Alexis Sanchez noch drei sichere Ausfälle. Radja Nainggolan ist zudem wegen Trainingsrückstands noch keine Option.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Skriniar, de Vrij, Bastoni – Hakimi, Barella, Brozovic, Sensi, Young – Lukaku, Martinez

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Hellas Verona hat im bisherigen Saisonverlauf schon mehrere Top-Teams vor Probleme stellen und letztlich auch ärgern können. Inter Mailand muss sich auf einen unangenehmen Gegner einstellen dürfte durch die Punktverluste von Juventus und Milan gegen Hellas aber gewarnt sein. Dementsprechend erwarten wir ein konzentriertes Inter, das die Partie knapp gewinnen wird.

Tipp: Sieg Inter Mailand – 1,62 William Hill (William Hill Bonus im Test)

zurück zur Auswahl ↑

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test5,404,101,60
Betsson Erfahrungen5,354,101,60
Unibet Test5,504,001,60

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de