FC Bologna – Inter Mailand Tipp 03.04.2021

Weil die Partie bei Sassuolo Calcio coronabedingt ausfallen musste, ist der Vorsprung von Inter Mailand an der Tabellenspitze der Serie A auf Stadtrivale AC Mailand vor der Länderspielpause auf sechs Punkte geschrumpft.

Am Samstag, 3. April 2021 (Anstoß: 20.45 Uhr), wollen die Nerazzurri nach der ungewollten Auszeit beim FC Bologna aber direkt zurück in die Erfolgsspur und ihre Titelambitionen unterstreichen. Bologna bewegt sich unterdessen als Tabellenelfter jenseits von Gut und Böse, würde aber natürlich im Meisterschaftsrennen gerne zum Zünglein an der Waage.

Direktvergleich FC Bologna – Inter Mailand

160 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Inter mit 81 gut die Hälfte für sich entscheiden konnte. Für Bologna stehen bei 36 Unentschieden nur 43 Erfolge zu Buche. Zu Hause liest sich die Statistik aus Sicht von Bologna mit 30 Siegen, 15 Remis und 34 Niederlagen aber zumindest etwas freundlicher.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Bologna

Nach nur drei Punkten aus den ersten fünf Spielen sah es für den FC Bologna zunächst nach einer schwierigen Saison aus, verbuchte dann aber aus den folgenden vier Begegnungen neun Zähler. Das damit erarbeitete Polster indes war auch nicht unwichtig, denn vom zehnten bis zum 17. Spieltag blieb die Mannschaft von Trainer Sinisa Mihajlovic bei fünf Remis und drei Niederlagen acht Mal hintereinander sieglos, scheiterte zudem in der Coppa Italia früh an Spezia Calcio (2:4 n.V.).

Ein 1:0-Heimsieg gegen Hellas Verona ließ dann zwar Mitte Januar den Knoten platzen, doch bei Juventus Turin (0:2) und gegen den AC Mailand (1:2) setzte es danach direkt wieder zwei Niederlagen. Anschließend blieb Bologna aber vier Mal unbesiegt und holte aus den Spielen bei Parma Calcio (3:0), gegen Benevento Calcio (1:1), bei Sassuolo Calcio (1:1) und gegen Lazio Rom (2:0) acht von zwölf möglichen Punkten. Bei Cagliari Calcio (0:1) und beim SSC Neapel (1:3) lief es indes wieder weniger gut, ehe zuletzt gegen Sampdoria Genua (3:1) und beim FC Crotone (3:2) zwei Dreier am Stück glückten.

Personalien FC Bologna

Rodrigo Palacios muss nach der in Crotone kassierten fünften gelben Karte passen, während Paolo Faragò und Federico Santander verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Stammkeeper Lukasz Skorupski kann derweil nach einem positiven Corona-Test am vergangenen Wochenende voraussichtlich nicht auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung: da Costa – Tomiyasu, Danilo, Soumaoro, Dijks – Svanberg, Dominguez – Orsolini, Soriano, Sansone – Barrow

zurück zum menü ↑

Formkurve Inter Mailand

Die Spielabsage bei Sassuolo Calcio wegen mehrerer Corona-Infektionen hat Inter Mailand eine verlängerte Länderspielpause beschert, nach der die Nerazzurri freilich direkt an die Erfolge der letzten Wochen anknüpfen wollen. Gegen Benevento Calcio (4:0), beim AC Florenz (2:0), gegen Lazio Rom (3:1), gegen den AC Mailand (3:0), gegen den CFC Genua 1893 (3:0), bei Parma Calcio (2:1), gegen Atalanta Bergamo (1:0) und beim FC Turin (2:1) kann die Mannschaft von Trainer Antonio Conte aktuell auf acht Siege in Serie zurückblicken.

Acht Siege am Stück gelangen Inter auch schon bis Anfang Januar, als die Ausbeute dann bei Sampdoria Genua (1:2), beim AS Rom (2:2), gegen Juventus Turin (2:0) und bei Udinese Calcio (0:0) vorübergehend etwas dünner wurde. Kein Nachteil war für Inter in den letzten Monaten mit Blick auf den Scudetto sicherlich das Vorrunden-Aus in der Champions League, womit anders als bei anderen Top-Teams eine Zusatzbelastung weggefallen ist.

Das Halbfinal-Aus in der Coppa Italia gegen Juventus Turin (1:2, 0:0) inmitten der aktuellen Erfolgsphase hätte Inter aber sicherlich gerne vermieden.

Personalien Inter Mailand

Während Torwart Samir Handanovic seine Corona-Infektion überstanden hat und wieder zur Verfügung steht, müssen Danilo D’Ambrosio, Stefan de Vrij and Matias Vecino aus dem gleichen Grund wohl noch passen. Zudem fehlt Arturo Vidal nach seiner Knie-OP.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Skriniar, Bastoni, Kolarov – Hakimi, Barella, Brozovic, Eriksen, Perisic – Martinez, Lukaku

zurück zum menü ↑

Quoten

Sehr eindeutige Quotenverteilung Quoten unter 1,50 auf einen Sieg von Inter und das obwohl sie auswärts spielen. Wir haben auch die ganze Zeit keine wirkliche Bewegung der Quoten gesehen also scheint man sich einig zu sein.

Vorbei allerdings die Zeiten, wo es in Italien nie Tore gab. Weil Inter so viel stärker ist, glauben die Wettanbieter auch an viele Tore. Mehr als eine 1,62 für Über 2,5 Tore ist kaum zu bekommen.

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test Erfahrungen 6,50 4,70 1,45
bet365 Erfahrungen Erfahrungen 7,50 4,50 1,44
Bet-at-home Test Erfahrungen 6,20 4,60 1,44

zurück zum menü ↑

Tipp

Der FC Bologna hat zuletzt zwar aufsteigende Tendenz bewiesen und ist mit seinem Potential immer dazu in der Lage, auch Top-Teams zu ärgern, doch mit der Konstanz der letzten Wochen und der herausragenden Qualität in der Offensive dürfte sich Inter Mailand kaum eine Blöße geben.

Tipp: Sieg Inter Mailand – 1,45 Interwetten

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Sportwette.de