CFC Genua 1893 – Juventus Turin Tipp 13.12.2020

CFC Genua 1893 – Juventus Turin Tipp 13.12.2020
CFC Genua 1893 – Juventus Turin Tipp 13.12.2020

Tipp: Sieg Juventus - 1,33 Sportingbet

Mit dem CFC Genua 1893 und Juventus Turin treffen am Sonntag, 13. Dezember 2020 (Anstoß: 18 Uhr) zwei Vereine aufeinander, die jeweils unter Druck stehen. Genua befindet nach dem langen Abstiegskampf der Vorsaison auf dem vorletzten Tabellenplatz schon wieder in einer angespannten Situation, während Juventus auf dem erhofften Weg zur zehnten Meisterschaft in Serie derzeit nur Vierter ist und bereits einen Rückstand von sechs Punkten auf Spitzenreiter AC Mailand aufweist.

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test10,005,301,31
Betsson Erfahrungen9,855,401,30
Unibet Test10,505,101,32

zurück zur Auswahl ↑

Direktvergleich

113 Duelle gab es bisher zwischen beiden Klubs, von denen Juventus mit 69 weit mehr als die Hälfte für sich entscheiden konnte. Für Genua stehen derweil bei 22 Unentschieden nur 22 Erfolge zu Buche. In Genua allerdings ist die Statistik bei 20 Heimsiegen, zwölf Remis und 24 Auswärtserfolgen von Juve deutlich weniger einseitig.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve CFC Genua 1893

Mit einem 4:1-Sieg gegen den FC Crotone hat der CFC Genua 1893 einen Traumstart hingelegt, dem allerdings bis heute in der Liga kein weiterer Dreier mehr folgen sollte. Lediglich in der Coppa Italia gelangen mit Siegen gegen US Catanzaro (2:1) und Sampdoria Genua (3:1) Erfolgserlebnisse.

In der Serie A folgte auf den perfekte Auftakt gleich eine herbe 0:6-Schlappe beim SSC Neapel. Aus den drei Partien bei Hellas Verona (0:0), gegen Inter Mailand (0:2) und bei Sampdoria Genua (1:1) reichte es dann noch zu halbwegs akzeptablen zwei Punkten, ehe die Mannschaft von Trainer Rolando Maran gegen den FC Turin (1:2), gegen den AS Rom (1:3), bei Udinese Calcio (0:1) und gegen Parma Calcio (1:2) vier Niederlagen in Serie einstecken musste.

Am vergangenen Montag gelang beim AC Florenz (1:1) immerhin wieder ein Remis, nach dem wegen des in der achten Minute der Nachspielzeit kassierten Ausgleichs aber nur bedingt Freude aufkommen wollte.

Personalien CFC Genua 1893

In Florenz mussten mit Torhüter Federico Marchetti und Cristian Zapata zwei Akteure verletzungsbedingt vom Feld, die nun auszufallen drohen. Umso wichtiger wäre die Rückkehr von Stammkeeper Mattia Perin, die im Bereich des Möglichen liegt.

Mit Kapitän Domenico Criscito, Davide Zappacosta, Davide Birasch und Francesco Cassata stehen neben den Ergänzungsspielern Vittorio Parigini und Filippo Melegoni indes vier Stammkräfte weiter nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Perin – Goldaniga, Bani, Masiello – Ghiglione, Radovanovic, Badelj Sturaro, Pellegrini – Scamacca, Shomurodov

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Juventus Turin

Mit einem starken Auftritt hat Juventus Turin am Dienstag nicht nur das letzte Vorrundenspiel beim FC Barcelona mit 3:0, sondern auch die Champions-League-Gruppe gewonnen. Die 0:2-Heimpleite gegen die Katalanen wurde mit dem Auswärtsdreier gedreht und ansonsten gab sich Juve gegen Dynamo Kiew (3:0 zu Hause, 2:0 auswärts) und Ferencvaros Budapest (4:1 auswärts, 2:1 zu Hause) keine Blöße.

In der Serie A indes läuft es seit einem guten Start mit sieben Punkten aus den Spielen gegen Sampdoria Genua (3:0), beim AS Rom (2:2) und gegen den SSC Neapel (3:0-Wertung) nicht rund. Von den folgenden sieben Partien konnten bei vier Unentschieden beim FC Crotone (1:1), gegen Hellas Verona (1:1), bei Lazio Rom (1:1) und bei Benevento Calcio (1:1) nur drei gewonnen werden.

Auch am vergangenen Wochenende im Stadtderby gegen den FC Turin (2:1) schrammte die Mannschaft von Trainer Andrea Pirlo erst spät an Punktverlusten vorbei.

Personalien Juventus Turin

Im Vergleich zum Spiel in Barcelona dürfte Pirlo wieder rotieren, wobei die Möglichkeiten dazu im Defensivbereich aufgrund der Ausfälle von Giorgio Chiellini und Merih Demiral begrenzt sind. Sicher auch nicht mit dabei ist der nochmals rotgesperrte Alvaro Morata.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Cuadrado, de Ligt, Bonucci, Danilo – Chiesa, Bentancur, Rabiot, Kulusevski – Dybala, Cristiano Ronaldo

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Der Sieg im Camp Nou dürfte Juventus Rückenwind auch für die Liga verleihen, in der sich die Bianconeri in dieser Saison bisher recht schwer getan haben. In Genua erwartet Juve sicherlich wieder ein unangenehmer Gegner, der allerdings in der aktuellen Form nicht die Mittel haben dürfte, um dem Meister Punkte abzuknöpfen.

Tipp: Sieg Juventus – 1,33 Sportingbet (etwas komplizierter aber sehr hoher Bonus)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de