AS Rom – SSC Neapel Tipp 24.10.2021

Vor dem Derby d'Italia am Abend zwischen Inter Mailand und Juventus Turin steigt das tabellarische Top-Spiel des neunten Spieltages der Serie A bereits wenige Stunden zuvor am Sonntag, 24. Oktober 2021 (Anstoß: 20.45 Uhr), wenn der AS Rom den SSC Neapel empfängt.

Napoli reist mit der makellosen Bilanz von acht Siegen aus den ersten acht Spielen in die Ewige Stadt, wo die heimische Roma als Tabellenvierter schon neun Zähler weniger auf dem Konto hat.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Sieg SSC Neapel
📊 Quote: 2,40
Wettanbieter: JackOne
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich AS Rom – SSC Neapel

Nach 160 Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen halbwegs ausgeglichen. Mit 58 Siegen weist die Roma zwar die etwas bessere Statistik auf, kassierte bei 53 Unentschieden aber auch schon 49 Niederlagen gegen Napoli.

In Rom liest sich die Bilanz mit 38 Heimsiegen, 29 Remis und nur 13 Auswärtserfolgen Napolis dann allerdings schon einseitiger.

zurück zum menü ↑

Formkurve AS Rom

Bis zur zweiten Länderspielpause konnte man beim AS Rom mit dem Verlauf der Saison, vor der die Verpflichtung von Jose Mourinho für Euphorie in der Ewigen Stadt gesorgt hat, zufrieden sein. International gelang über Trabzonspor (2:1 auswärts, 3:0 zu Hause) zunächst der Einzug in die neue Conference League, in der die ersten Gruppenspiele gegen ZSKA Sofia (5:1) und bei Zorya Luhansk (3:0) klar gewonnen wurden.

In der Serie A folgte auf drei Auftaktsiege gegen den AC Florenz (3:1), bei US Salernitana (4:0) und gegen Sassuolo Calcio (2:1) zwar ein 2:3 bei Hellas Verona, doch gegen Udinese Calcio (1:0) gelang direkt die Rückkehr in die Erfolgsspur. Und auch auf die fraglos bittere 2:3-Derbypleite bei Lazio Rom gaben die Giallorossi mit einem 2:0 gegen den FC Empoli eine gute Antwort.

Am vergangenen Wochenende indes verlor die Roma unglücklich mit 0:1 bei Juventus Turin und kam nun am Donnerstag beim FK Bodö/Glimt in der Conference League sogar mit 1:6 unter die Räder.

Personalien AS Rom

Im Vergleich zum Donnerstag wird die Roma mit nahezu komplett veränderter Startelf antreten. Ob der am letzten Wochenende in Turin angeschlagen ausgewechselte Jungstar Nicolo Zaniolo zur Verfügung steht, ist aber noch offen. Sicher nicht dabei sind mit Chris Smalling und Leonardo Spinazzola zwei andere Stammkräfte.

Voraussichtliche Aufstellung: Rui Patricio – Karsdorp, Mancini, Roger Ibanez, Vina – Cristante, Veretout –  El Shaarawy, Pellegrini, Mkhitaryan – Abraham

zurück zum menü ↑

Formkurve SSC Neapel

In der Europa League hat der SSC Neapel nach einem sehr durchwachsenen Start mit nur einem Punkt aus den Spielen bei Leicester City (2:2) und gegen Spartak Moskau (2:3) am Donnerstag einen wichtigen 3:0-Heimsieg gegen Legia Warschau gelandet und seine Chancen auf die K.o.-Phase gewahrt. Einen perfekten Saisonstart legte Napoli unter dem neuen Trainer Luciano Spalletti unterdessen in der Serie A hin.

Als einziges Team in allen europäischen Top-Ligen konnte Napoli die ersten acht Spiele allesamt gewinnen. Nach erwartbarten Erfolgen zum Auftakt gegen den FC Venedig (2:0) und beim CFC Genua 1893 (2:1) wurde gleich am dritten Spieltag auch Juventus Turin (2:1) bezwungen. Bei Udinese Calcio und bei Sampdoria Genua ließ Neapel dann zwei 4:0-Auswärtssiege folgen und besiegte zu Hause Cagliari Calcio mit 2:0, ehe auch beim gut gestarteten AC Florenz (2:1) gewonnen wurde.

Am vergangenen Wochenende war gegen den FC Turin dann zwar Geduld gefragt, doch letztlich glückte ein später 1:0-Sieg.

Personalien SSC Neapel

Ob der an muskulären Problemen laborierende Piotr Zielinski auflaufen kann, entscheidet sich kurzfristig. Eljif Elmas stünde im Fall der Fälle als Vertreter parat. Nicht einsatzbereit sind nur Kevin Malcuit und Adam Ounas.

Voraussichtliche Aufstellung: Ospina – di Lorenzo, Rrahmani, Koulibaly, Mario Rui – Zambo Anguissa, Fabian – Politano, Zielinski, Insigne – Osimhen

zurück zum menü ↑

Tipp

Auch wenn bei der Klatsche in Norwegen nur eine B-Elf auf dem Feld stand, dürfte das 1:6 vom Donnerstag bei der Roma noch nachwirken. Neapel dagegen reist mit breiter Brust an und wirkt im Moment so stabil, dass auch die zweifellos hohe Hürde im Stadio Olimpico übersprungen werden kann.

Tipp: Sieg Neapel – 2,40 JackOne

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de