AS Rom – Inter Mailand Tipp 04.12.2021

Während die zuvor schon ein wenig enteilten SSC Neapel und AC Mailand zuletzt ein wenig schwächelten, hat sich Inter Mailand der Tabellenspitze der Serie A angenähert. Der Titelverteidiger liegt als Dritter nur noch zwei Punkte hinter Spitzenreiter Napoli und will am Samstag, 4. Dezember 2021 (Anstoß: 18 Uhr), den Druck weiter hoch halten.

Bei der AS Rom allerdings wartet auf Inter keine einfache Aufgabe, zumal die fünftplatzierte Roma den Rückstand auf die Champions-League-Ränge nicht noch weiter anwachsen lassen möchte.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Doppelchance 1/X
Quote 1,65
Wettanbieter AdmiralBet
Bonus 100% bis zu 200€


Direktvergleich AS Rom – Inter Mailand

Bereits 198 Duelle zwischen beiden Vereinen stehen in den Geschichtsbüchern. Inter konnte 85 dieser Spiele gewinnen, während für die Roma bei 57 Unentschieden nur 56 Erfolge verbucht sind. Zu Hause allerdings feierte die Roma bei lediglich 30 Niederlagen und 27 Remis schon 38 Siege.

zurück zum menü ↑

Formkurve AS Rom

Die im Sommer vorhandene Euphorie rund um die Roma, als die Verpflichtung von Jose Mourinho als neuem Trainer bekannt gegeben wurde, hat in den vergangenen Monaten doch spürbar nachgelassen. So liegen die Giallorossi in der Conference League nur auf Platz zwei hinter dem  norwegischen Underdog FK Bodö/Glimt, bei dem mit einer B-Elf sogar 1:6 verloren wurde. Immerhin aber ist Platz zwei sicher und mit Schützenhilfe auch noch der Gruppensieg möglich.

In der Liga erwischte die Roma mit drei Siegen einen Traumstart, verlor dann aber bei Hellas Verona (2:3) und bei Lazio Rom (2:3) zweimal in Serie, um postwendend gegen Udinese Calcio (1:0) und gegen den FC Empoli (2:0) wieder Siege einzufahren.

Aus den folgenden fünf nicht einfachen Spielen bei Juventus Turin (0:1), gegen den SSC Neapel (0:0), bei Cagliari Calcio (2:1), gegen den AC Mailand (1:2) und beim FC Venedig (2:3) reichte es aber nur zu vier Punkten. Danach gelangen zwar beim CFC Genua 1893 (2:0) und gegen den FC Turin (1:0) Siege, doch nun am Mittwoch wurde beim FC Bologna (0:1) wieder verloren.

Personalien AS Rom

Mit Rick Karsdorp und Tammy Abraham haben sich gleich zwei Stammkräfte in Bologna die fünfte gelbe Karte abgeholt und fallen somit gesperrt aus. Die Nationalspieler Lorenzo Pellegrini und Leonardo Spinazzola sind weiter verletzt, während Gonzalo Villar und Felix Afena-Gyan aufgrund von positiven Coronatests fehlen. Fraglich ist der in Bologna angeschlagen ausgewechselte Stephan El Shaarawy.

Voraussichtliche Aufstellung: Rui Patricio – Mancini, Smalling, Roger Ibanez – Reynolds, Diawara,Veretout, Vina – Mkhitaryan, Zaniolo – Shomurodov

zurück zum menü ↑

Formkurve Inter Mailand

In der Champions League steht Inter Mailand nach verpatztem Start mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen gegen Real Madrid (0:1) und bei Shakhtar Donezk (0:0) dank dreier Siege in Folge gegen Sheriff Tiraspol (3:1, 3:1) und gegen Donezk (2:0) vorzeitig im Achtelfinale und kann sogar noch Gruppensieger werden.

In der Serie A ging es für Inter unter dem neuen Trainer Simone Inzaghi mit 17 Punkten aus den ersten sieben Spielen gut los, ehe bei Lazio Rom (1:3) erstmals verloren wurde. Anschließend reichte es auch gegen Juventus Turin nur zu einem 1:1 und nach zwei Pflichtsiegen beim FC Empoli (2:0) und gegen Udinese Calcio (2:0) wurde im Stadtderby gegen den AC Mailand (1:1) ein weiterer Big-Point verpasst.

Ein solcher gelang dafür direkt danach mit einem 3:2-Sieg gegen den SSC Neapel, dem Inter beim FC Venedig (2:0) und nun am Mittwoch gegen Spezia Calcio (2:0) wieder zwei erwartbare Dreier folgen ließ.

Personalien Inter Mailand

Während der gegen Spezia mit einem Magen-Darm-Infekt ausgefallene Alessandro Bastoni wieder dabei sein sollte, fallen neben Christian Eriksen auch Stefan de Vrij, Andrea Ranocchia, Matteo Darmian, Aleksandar Kolarov und Torwarttalent Gabriel Brazão weiter aus. Im Vergleich zum Mittwoch dürften Edin Dzeko und Nicolo Barella zurück ins Team rotieren.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – d’Ambrosio, Skriniar, Bastoni – Dumfries, Barella, Brozovic, Calhanoglu, Perisic – Dzeko, Martinez

zurück zum menü ↑

Tipp

Inter Mailand hat sich in den vergangenen Wochen konstant gut präsentiert und ist in dieser Form sicherlich auch dazu in der Lage, in Rom zu gewinnen. Allerdings erwarten wir eine Roma, die von einem für das Duell mit seinem Ex-Klub sicherlich hochmotivierten Trainer Mourinho perfekt eingestellt sein wird. Mit den Fans im Rücken glauben wir deshalb mindestens an einen Punkt für die Giallorossi.

Tipp: Doppelchance 1/X – 1,65 AdmiralBet

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de